Mit seinen Eltern, einem Hirsch und einem Reh, lebt Sammy auf der grünen Wiese. Die Eltern haben ihm verboten, das von Wald umhegte Gebiet zu verlassen. Doch eines Tages springt der Menschenjunge Sammy nach einem Streit mit seinen Eltern über den Fluss. Er will durch den Tiefen Wald zum Hohen Berg und hofft, dort das Rätsel seiner Familie zu lösen. Während die Eltern nach Sammy suchen, begegnet dieser Jonathan Waldschrat und Gandarr, dem Herrscher des Waldes, der Windfrau und dem Irrlichtvogel, der ihn von seinem Weg abzubringen sucht.
„Die Geschichte entwickelt gleich zu Beginn einen Schicksalsraum, in dem das Geschehen wirkungsvoll seine Resonanz findet … Sehr präzise fällt die musikalische Begleitung … aus, da wird nicht alleine ein sensibler Klangteppich ausgelegt, sondern mit Harfe, Saxophon, Flöte, Bass und Klavier ein Spiel der Stimmen entfacht, das unprätentiös und doch stimmungsvoll wirkt.“ Köln. Rundschau

Eine Theaterproduktion von Cassiopeia Theater, Köln
Dauer des Theaterspieles: ca. 60 Min., keine Pause
Dauer des Videos: 71 Sekunden
Musikmärchen von Claudia Hann
Großfigurenspiel für Erwachsene & Kinder nicht unter 6 Jahren
Empfohlen von 8 - 13 Jahren

Regie: Udo Mierke

Spiel: Claudia Hann
Text / Figurenbau: C. Hann.
Musik: C. Hann
aufgenommen im Tonstudio Feder von
N. Jorzik Kontrabaß;
B. Sawatz­ki Flöten;
C. Hann Klavier;
R. Mélik Keltische Harfe, Chromatische Harfe
O. Weiden Saxophon;
Kostüm: A. Toth.
Assistenz: W. Heinemann.
Licht: U. Mierke.
Requisitenbau: W. Rossbach
Pressefoto: W. Weimer
Kamera. Rainer Kosseda

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…