singer, writer, moviemaker: mariola brillowska
composer: richard von der schulenburg

Welt zittert

Alles ist gleich
Es gibt keine Liebe
Liebe macht gleich
Ich bin nichts
Ich will mich fühlen
Ich will sein
Wohin des Weges
Ich spaziere
An einer Strauchstraße lang
Alle Blumen
Schöne Farben
Sie blühen
Ich rieche sie
Meine Nase wächst
Guten Tag in der Welt
Meine Lippen schminke ich rot
Ich suche dich für immer
Aber zuerst für jetzt
Die Nacht beginnt
Die Nacht ist da
Der Mond wartet auf uns
Wir sind zu zweit
Woher habe ich dich
Wo habe ich dich kennen gelernt
Kannst du sprechen
So sage ein Wort
Flüstere deinen Namen
Ich lausche
Ich bin hier
Um dich zu finden
Um dich zu halten
In d en leeren Händen
Du darfst nicht durchfallen
In die Höhle
In die Luft aus Nichts
Hier sind meine Krallen
Eingecremt mit Nivea
Beide deine Cousinen
Links und recht
Braun und grün
Blau und grün
Rot und grün
Ich und du
Alle Zehen heißen
Ab sofort Finger
Revolution
Meine zarte spitze Zunge
Leckt sich die Lippen
Für das Abendmahl
Unbekannt die Gäste
Ungewöhnlich der Anlass
Meine Gedanken unfassbar
Noch sieben Minuten
Bis zur Abfahrt
Ins Nirgendwo
Vielleicht auf den Mond
Ich habe Reisefieber
Es gehört sich so
Ich bin echt
Doch die Welt um mich
Scheint durchsichtig
Die Welt zittert

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…