der Kurzfilm „Labelplanet“ soll eine Auseinandersetzung mit den Wertigkeiten unserer heutigen Gesellschaft geben.
Wir haben die Machtdarstellung der Pharaonen-Grabschätze auf unsere heutige Zeit bezogen und eine Analyse von heutigen Wertigkeiten gemacht. Dabei wurden die wertvollsten Marken und Labels als auch die teuersten Kunstgegenstände der Welt berücksichtigt. Wir leben heute in einer Welt die von Marken und Labels regiert wird und Menschen auf unterschiedlichste Weise verführt. Die Verführung stellen wir filmisch dar indem wir Labels, Marken und Millionen teure Kunstgegenstände in die Augen unserer Protagonistin tracken. Diese Umsetzung soll eine Metapher für die Träume und Wunschvorstellungen der Menschheit in unserer heutigen Welt darstellen und gleichzeitig eine Art moderner Augenöffnungszeremonie darstellen. Unsere Protagonistin ist im Film allerdings schon tot, denn unser Film spielt im Jahr 5000. Wissenschaftler haben durch Zufall ein Unterwassergrab auf dem Planeten Liquid entdeckt. Dieses Grab einer jungen Frau ist mit wertvollen Schätzen versehen. Die Grabschätze geben Aufschluss über eine untergegangene Hochkultur (die Menschheit), reich an Ornamenten (Labels) die bisher unbekannt waren und lösen im Universum große Bewunderung aus.
Marken und Labels prägen alle unser Bewusstsein oder Unterbewusstsein. In welchem Umfang sie auch Macht über uns ergreifen bleibt jedem selbst überlassen. Unsere Assoziation soll Irritation oder Nachdenken anregen zur Konsumgesellschaft wobei wir den Betrachter nicht belehren wollen. Die Frage ob Marken und Labels unsere neuen Götter sind, darf jeder für sich selbst beantworten, ebenso wie die Frage ob wir durch die Werbung an jeder Ecke, der man nicht entgehen kann, visuell nicht schon zu Lebzeiten beerdigt werden...

technische Umsetzung:
Filmschnitt in Adobe Premiere
visual effects in After effects, Mandelbulber und Premiere
Pixilation
Green screen
Soundlab mit Logic Pro

Tom Franke, Lukas Hersemeyer

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…