„Bäume sind wunderbare Wesen! Lasst mich in den Bäumen leben. Sie geben mir Luft zum Atmen und lehren mich, vom Licht zu leben, um Wurzeln schlagen.“
Eine Video Installation mit drei parallel laufenden Projektionen.
Drei Filme bilden das Konglomerat von Dark Diary | Mein dunkles Tagebuch, in dem die Künstlerin Lissy Pernthaler (*1983) Bilder für ihre Ängste findet.
Ihre Angst beginnt dann, wenn die Dunkelheit sich wie zähes, schwarzes Pech über sie stülpt und sie zum schwarzen Loch wird. Es ist ein Kampf mit dem auf-der-Welt sein, ein Kampf mit seinem Spiegelbild, mit dem Essen und der bleiernen Schwere, die alles begleitet und Trauer erzeugt. Erzählt wird in 9 intimen Bildern mit einem eigens komponierten Soundtrack, der die Bilder wabern und atmen lässt.
Eine autobiografische Arbeit über das Dableiben, über das Atmen und Loslassen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…