ALEXANDER CALDER - AVANTGARDE IN BEWEGUNG
KUNSTSAMMLUNG NORDRHEIN WESTFALEN - K20 DÜSSELDORF
06.09.2013 - 12.01.2014

DAS IKS UND RALPH GOERTZ PRODUZIEREN FILM ÜBER DAS LEBEN ALEXANDER CALDERS.
In Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung Nordrhein Westfalen und der Calder Foundation, New York.
Mit Alexander S.C. ROWER, Susanne Meyer-Büser, Jed Perl, Marc Glimcher und PAUL MATISSE!

Der amerikanische Künstler Alexander Calder gehört zu den bekanntesten amerikanischen Künstlern nach dem zweiten Weltkrieg und gilt als Vorreiter der Kinetik und der abstrakten Kunst. Mit seinen Mobiles und Stabiles wurde Calder spätestens seit der Weltausstellung in Paris 1937 (zusammen mit Pablo Picasso im Spanischen Pavillon).

Die Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein Westfalen (ab 06. September 2013) beleutet vor allem die Phase ab Ende der 1920er Jahre bis in die 1940er Jahre. Denn was bis heute auch kunsthistorisch zu wenig bekannt ist, is die Zugehörigkeit Calders zu der Avantgarde-Gruppe "Abstraction - Création" in Paris der 1930er Jahre. Calder wurde stark von Piet Mondrien geprägt und galt als gleichwertiges Mitglied unter den Avantgarde-Künstlern in Paris wie Theo van Doesburg, Jean Míro, Hans Arp und Marcel Duchamp.
-------

ALEXANDER CALDER - AVANT-GARDE IN MOTION
KUNSTSAMMLUNG NORDRHINE WESTFALIA - K20 DÜSSELDORF
September, 6th .2013 - January, 12th .2014

AN IKS AND RALPH GOERTZ PRODUCTION
With Alexander S.C. Rower, Susanne Meyer-Büser, Jed Perl, Marc Glimcher und PAUL MATISSE!

Alexander Calder counts to one of the most famous artists in the world and became famous in the 1930s with his "mobiles". Calder remains a forerunner of kinetic art and pioneer of abstract art.

The Kunstsammlung Northern Westfalia presents an exhibition on Alexander Calder with a focus on his time in Paris (1920s/1930s) and the Avant-Garde. Together with Piet Mondrien, Hans Arp, Theo van Doesburg and Marcel Duchamp, Calder was part of the famous Avant-Garde group "Abstraction Création".

a film by/ein Film von Ralph Goertz
Production/Produktion: IKS - Institut für Kunstdokumentation und Szenografie
filmed with AF 101, ARRI LWZ, Schneider Cine Xenar

© 2013 IKS-Medienarchiv
All works by Alexander Calder and photographs/films by Herbert Matter © 2013 Calder Foundation, New York / Artists Rights Society (ARS), New York. Used with permission. *CALDER is a trademark of the Calder Foundation, registered in many countries.

iks-medienarchiv.de
kunstsammlung.de

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…