Wie der Name bereits sagt, dreht sich bei Esther Annen's Label "Klamott" alles um Kleider. Nach der Modedesignschule gründete die 27-jährige 2010 ihr eigenes Label und arbeitet seitdem in ihren Ateliers in Zürich und ihrem Heimatort Arth. Letzteres stellt auch den inspirierenden Ausgleich zum hektischen Stadtleben und versorgt sie mit Ideen. Diese Ideen fliessen pro Jahr zwei Mal in eine neue Kollektion ein, bevor dann Stoffe ausgesucht werden, Skizzen entstehen und die Planung gemacht wird. Die junge Frau designt ihre Textilien selbst, organisiert die Produktion alleine und macht das Marketing in Eigenregie. Dass dies ein ganzer Brocken harter Arbeit in einem Bereich mit viel Konkurrenz ist, sei ihr bewusst, sagt die gelernte Damenschneiderin. Schliesslich bedeutet Schweizer Arbeit auch Schweizer Preise. Doch die Textildesignerin muss sich mit ihrem Label nicht verstecken, denn was man da kauft, ist Schweizer Qualität. Wir haben Esther Annen in Zürich besucht und sie genauer zu ihrer vielseitigen Arbeit befragt.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…