This is a film you have to take time for.
As a study of time in cinematic perception, Viennese media artist Gerald Zahn visualizes 5 minutes by filming a person holding his breath for the duration of the film.
In contrast with the casual disregard for mere 5 minutes in the film title, the film fills this period with significance. The emotional turmoils on the actor’s face as he fights through every second on the stop-watch, make 5 minutes a cinematic era of tension, impatience, doubt and expectation.

- - - - just5moreminutes.tk - - -

Für diesen Film müssen Sie sich Zeit nehmen.
Der Titel ist Programm. Angelegt als prosaische Studie zur filmischen Wahrnehmung von Zeit zeigt der Wiener Medienkünstler Gerald Zahn eine Person, die für die Dauer des Films ihren Atem anhält.
Der emotionale Aufruhr im Gesicht des Protagonisten, wie er sich von Sekunde zu Sekunde zur verrinnenden Zeit der Stoppuhr kämpft, machen 5 Minuten zu einer Achterbahnfahrt zwischen Spannung, Ungeduld, Zweifel und Erwartung.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…