“You're always haunted by the idea you're wasting your life.” - Chuck Palahniuck (Diary)

Ein filmisches Portrait von Rastlosigkeit und der schier unerträglichen Gleichgültigkeit gegenüber der eigenen Existenz. Der Versuch den Kreislauf von innerer Panik und geistigem Stillstand zu durchbrechen. Der Antritt einer Reise ins Ungewisse, die die Erlösung von einem gleichermaßen ungewissen Leiden bezwecken soll. Die Erwartung eines seelischen/geistigen Wandels, durch den bloßen Austausch der Kulisse. Die widerstandslose Bereitschaft sich seiner psychischen Handlungsfähigkeit zu entsagen, schürt die Hilflosigkeit mit der man seinem Seelenleiden gegenüber tritt. Das innere Dunkel lässt die allgegenwärtige Ruhelosigkeit zu einer unermesslichen Panik heranwachsen. Die anfängliche Absicht alte Muster abzulegen resultiert in Selbstentmündung und dem Einnehmen einer passiven Rolle im eigenen Leben. Der vermeintliche Wunsch nach Freiheit verschleppt die Konfrontation mit dem inneren Konflikt.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…