Vergangene Woche erholten sich gegen Ende der Woche die Kurse wieder leicht, vielleicht ein Anzeichen für den Wiedereinstieg? Wolfgang Haberbosch von der Marktsteuerung der Börse München meinte, dass relativ viele Anleger das Ansteigen der Kurse nur von der Seitenlinie aus beobachtet hatten – mit „tränenden Augen“. Für Haberbosch sind derzeit schon wieder zu viele Optimisten im Markt und insofern setzt er eher noch auf Abwarten. Normalität sei an den Märkten aber noch immer nicht eingetreten, er erinnerte nur an den Kursrutsch der vergangen Woche beim Dax-Future, dessen Ursache nicht in einem „Fett Finger“ lag. Aber ganz offensichtlich sind die Märkte nicht mehr rein liquiditätsgetrieben und fundamentale Daten bei Unternehmen wie von Seiten der Konjunktur spielen in Zukunft vielleicht wieder eine größere Rolle. Insgesamt sei der Markt noch immer „etwas unsicher und auf der Suche“, so Haberbosch.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…