Auch in der Hose schlägt ein Herz …
… weil wir finden, dass nicht nur gemütliche Kneipen und Brauhäuser sondern auch zwielichtige Bars und Darkrooms ein Teil vom "kölschen Jeföhl" sind! #Sondersteuer

Von hinten und von vorn …
„Der geilste Arsch der Welt 2014“ - Mottolied der Session und CSD-Hymne in einem"

Wer beim Bermudadreieck-Bullshit-Bingo gewinnen möchte, sollte folgenden Satz nicht vergessen: „Der Geilste Arsch der Welt müsste echt mal neu aufgenommen werden. Die ganzen Kneipen sind ja mindestens schon 20 Jahre zu!“ Da es sich hier also offensichtlich um ein ernstes Anliegen der Community handelt, hat die HOMOSTÖRUNG diese Aufgabe nun endlich auf sich genommen. Die neue Version des Klassikers von Claus Vinçon und Stephan Runge entstand in Kooperation mit Sänger Bernd Schultz (Ton) und Damenimitatorin Monique Mystique (Bild). Sie ist weder Remix noch Klamauk-Version, sondern eine behutsame Neuinterpretation mit einem ironischen Blick auf unseren kölschen Mikrokosmos.

Denn „Der Geilste Arsch der Welt“ ist weitaus mehr als eine Feier-Hymne! Für viele schwule Kölner, Szene-Touristen und Emanzipationskämpfer ist das Lied eine liebevolle, schöne und vielleicht auch schmerzvolle Erinnerung an eine Zeit, als das schwule Leben in Köln laufen lernte.

Viel hat sich seither getan, einiges davon haben wir neu eingesungen.
Bleiben Sie an den Geräten!

LYRICS:

Du kommst hierher von nirgendwo
Du denkst bei Köln an Dom und so
und bestenfalls noch an den CSD.
3 Tage ackerst Du Dich stramm
durch Dein touristisches Programm
und glaubst, Du hast die Stadt geseh ́n

Dieses Lied ist zwanzig Jahre alt und gilt noch:
Köln ist und bleibt alles and’re als ein Drecksloch

Köln ist nicht so leer wie anderso
Das sieht man auf Gayromeo
Hier haben alle ein Profil

Aber jeder Jeck darf anders sein,
Berlin ist groß, mein Köln ist klein
ist Metropole und Provinz.

Köln ist Aloha und Alaaf
- auf jeden Fall zu wenig Schlaf
Mal biste Bauer und manchmal Prinz

Hier blüht das rheinische Gemüt
doch was man nicht auf Anhieb sieht:
auch in der Hose steckt ein Herz.

Hier geht man gern verlor ́n,
Köln ist von hinten und von vorn die Stadt,
die hat was uns gefällt leben kann man überall,
doch für uns, auf jeden Fall
ist Köln der geilste Arsch der Welt
ist Köln der geilste Arsch der Welt
der geilste Arsch der Welt

Bist Du am Wochenende geil
Dann geh zum Flirten ins Exile
dann in die ixbar auf zehn Bier
Findest Du hier die Männer Schrott
Dann geh doch rüber ins Ruhrpott
Danach ins Corner bis um vier
Schampanja, Maxbar und Mumu
Gehörn zum Dreieck auch dazu
Doch Köln hat noch mehr warme Ecken
Am Eigelstein das Kattwinkel
Am Heumarkt ist man auch ganz schnell
In Köln muss man sich nicht verstecken

Hier geht man gern verlor ́n,
Köln ist von hinten und von vorn die Stadt,
die hat was uns gefällt leben kann man überall,
doch für uns, auf jeden Fall ist Köln
der geilste Arsch der Welt ist Köln
der geilste Arsch der Welt der geilste Arsch der Welt

Sonntag Mittag Cafe Wahlen und danach kleingroße Qualen
wenn der Kulturschock-Nachwuchs singt
Die Show, wo du um Gnade flehst,
doch wenn Du eine überstehst,
dann kommst Du wieder - unbedingt.

Willst Du was andres hier ein Tipp:
Geh mal ins Hombres oder Clip
Ob Brennerei, ob Barcelon
Kennst Du die Lesben aus dem Iron schon?
Phoenix, DECK5, Gloria
und die Homostörung jedes Jahr hier bleibt es immer warm

Hier geht man gern verlor ́n,
Köln ist von hinten und von vorn die Stadt,
die hat was uns gefällt leben kann man überall,
doch für uns, auf jeden Fall
ist Köln der geilste Arsch der Welt ist Köln
der geilste Arsch der Welt
der geilste Arsch der Welt

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…