TBC | Eigentlich galt die Rindertuberkulose TBC in Deutschland als ausgerottet. Doch Ende 2012 wurden im Allgäu einige Rinder positiv auf eine Form der Tierseuche getestet. Diese Tiere müssen nach bestehender Verordnung aus dem Bestand entfernt werden, der Hof wird für weitere Untersuchungen gesperrt. Vor allem die Tiere, die den Sommer auf den Alpen verbracht hatten, rückten dabei ins Blickfeld der Untersuchungsbehörden – man vermutete, der Erreger habe sich dort über das Rotwild auf die Tiere übertragen. Heute stellte der Landkreis Oberallgäu die Ergebnisse seiner umfassenden Reihenuntersuchungen vor – und neuer Ärger scheint vorprogrammiert zu sein. - von Anna Weber / Martin Hock

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…