Als Negativpreis soll der Musik-Gordi - dieser „gordische Knoten des Musiklebens“ - Personen oder Organisationen auszeichnen, die besonders nachteilig für das Anliegen der Musik gewirkt haben, zugleich aber dazu anregen, diesen Knoten zu durchschlagen. Am 13.03 wurde der von der "neuen musikzeitung" und dem "Musikforum" ausgelobte Preis im Rahmen der Frankfurter Musikmesse an den Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg verliehen. In ihren Laudationes machten der Herausgeber der neuen musikzeitung, Theo Geißler, und der Generalsekretär des Deutschen Musikrates, Christian Höppner, deutlich, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf dem besten Weg sei, sein Land kulturell ausbluten zu lassen.

Musikalisch umrahmt wurde die Preisverleihung von Carmen Grzeca, Flötistin des Bundesjugendorchesters.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…