Zu den Karlsruher Wochen gegen Rassismus und zum CSD Karlsruhe 2014 präsentiert das Künstlerinnen-Paar ANA & ANDA das Video gegen Homophobie und Rassismus "Dazugehören ist einfach!" Mit dem vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe geförderten Clip plädieren ANA & ANDA für mehr echte Toleranz dem "Andersartigen" gegenüber.

„Viel weiter verbreitet als die offene Menschenfeindlichkeit ist in unserer Gesellschaft der Druck, ‚normal’ sein zu müssen“, erklären die Künstlerinnen ihren Ansatz. Wer dazugehören wolle, müsse sich weitestgehend den gängigen Normen anpassen. „Wer den Unauffälligen gegenüber Toleranz zeigt, ist aber nicht wirklich tolerant“, stellen ANA & ANDA fest. „Toleranz wird ja erst da gebraucht, wo etwas auffällt, nicht mehr der Norm entspricht, anders tickt.

Ohne jedes gesprochene Wort, begleitet von einem eigens dafür komponierten Soundtrack platzieren die beiden Künstlerinnen ihre Botschaft in Bildern und wenigen eingeblendeten Sätzen, mit denen sie echte Toleranz fordern.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…