An der Schule für Gestaltung in Biel haben sich Dimitri Bruni (*1970 Biel/CH) und Manuel Krebs (*1970 Bern/CH) in den 1990er-Jahren kennen gelernt und beschlossen gemeinsam ein Büro zu eröffnen. 1999 erfolgte die Gründung von Norm in Zürich. Mit außergewöhnlich gestalteten Büchern und mit selbst entworfenen Schriften wie Normetica und Simple haben sich die beiden inzwischen einen Namen gemacht. Neben Aufträgen für Verlage und Unternehmen arbeiten die beiden regelmässig an freien Projekten, darunter das international beachtete Projekt "The Things" (2003). Bruni und Krebs wurden mehrfach mit dem Eidgenössischen Preis für Gestaltung ausgezeichnet und sind regelmäßig unter den Ausgezeichneten beim Wettbewerb Die schönsten Schweizer Bücher.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…