Lighting up Times' by Philipp Geist at Alte Schule (Ahrenshoop)

Live Video-Mapping-Installation

Long Night of Art / Lange Nacht der Kunst

Anlässlich der Langen Nacht der Kunst in Ahrenshoop entwickelte Philipp Geist (geb. 1976) an dem historischen Fachwerkhaus, der ehemaligen Schule, Alte Schule eine künstlerische Live Video-Mapping-Installation mit dem Titel „Lighting upTimes“. In seiner Installation beschäftigte sich Geist mit den Themen Zeit und Raum. Dabei verzichtet der Künstler auf den Einsatz von Leinwänden und projiziert direkt auf die Fassade des historischen Fachwerkhaus.. Im historischen Stadtkern von Ahrenshoop ergibt sich ein Zusammenspiel zwischen der Bausubstanz des Gebäudes und den abstrakten, geometrischen Videoarbeiten, die Geist passgenau auf die Architekur anpaßt. Geist entwickelt einen Dialog mit dem Ort, der Architektur und mit seiner künstlerischen Arbeit. Am Computer lässt er malerische, abstrakte Bilderwelten entstehen, die auf organisch-mikroskopische Strukturen verweisen. Durch ihre Tiefe und Dreidimensionalität symbolisiert die Arbeit den sich ständig erweiternden Raum von Zeit, und stellt durch ihre Vielschichtigkeit und Dichte die komplexen Netzwerke dar. Geometrische, räumliche Formen wie Quadrate, Kuben, durchbrochene Flächen, Linien und Strahlen überlagern sich in einem kontinuierlichen Prozess und bauen ein Gesamtbild auf, um dieses im nächsten Moment wieder aufzulösen. Es entstehen eine komplexe Bildarchitektur, die ständig im Fluss ist, und Bildkompositionen, die teils minimal-puristisch, teils farbintensiv, traumartig und schemenhaft-zerbrechlich wirken.

j vimeo.com/28052014

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…