1. Damnok Toek (deutsch: Wassertropfen) nimmt sich in Kambodscha den Verletzlichsten der Gesellschaft an: den Kindern. Aufgrund des grossen sozialen Gefälles sind sie Opfer von Menschhandel und Ausbeutung.

    Auch heute noch, Jahre nach dem letzten Bürgerkrieg, ist Kambodscha eines der ärmsten Länder in Asien. Vor allem auf dem Land ist die Armut gross. Viele Menschen verlassen ihre Dörfer in der Hoffnung auf einen gut bezahlten Job in den Grenzstädten. Viele migrieren illegal über die Grenze nach Thailand. Der tägliche Überlebenskampf, Krankheit und Gewalt und prägen ihr Leben: Erwachsene und Kinder arbeiten als Handlanger, Träger oder Abfallsammler, viele werden sexuell ausgebeutet. Kinder als die verletzlichsten Mitglieder der Gesellschaft sind besonders gefährdet.

    # vimeo.com/273530126 Uploaded
  2. Prix Caritas 2017

    # vimeo.com/223252040 Uploaded
  3. Mit dem Prix Caritas 2016 wurde in Luzern die ugandische Pädagogin und Schulleiterin Alice Achan geehrt. Sie setzt sich seit mehr als fünfzehn Jahren für die Ausbildung von Mädchen und Teenager-Müttern ein.
    Alice Achan stammt aus dem Norden von Uganda. Diese Region war während langen Jahren Schauplatz eines Krieges zwischen der ugandischen Armee und der fundamentalistischen Lord’s Resistance Army („Widerstandsarmee des Herrn“, 1991–2006). Zu den ersten Opfern dieser paramilitärischen Bewegung gehörten die Kinder: Sie wurden als Kindersoldaten zwangsrekrutiert. Zusätzlich missbrauchten die Armeekommandanten zahlreiche Mädchen als Sexsklavinnen.
    Vor diesem Hintergrund führt Alice Achan einen unermüdlichen Kampf, um Mädchen, die viel zu früh verheiratet und kaum in der Adoleszenz Mütter wurden, wieder Hoffnung auf ein anderes Leben zu geben. Deshalb gründete sie zwei Schulen und Ausbildungsstätten für Mädchen und junge Mütter, die so genannten Girls Academies, die sie seither mit grossem Einsatz ausbaute und weiterentwickelte. Rund 2000 Mädchen hat sie in den vergangenen acht Jahren ausgebildet.
    Alice Achan wies anlässlich der Preisverleihung in Luzern darauf hin, dass Armut und niedriges Bildungsniveau dazu führten, dass die Eltern ihre Töchter sehr früh verheiraten, weil sie auf die Mitgift als Familieneinkommen zählen: „Kaum schwanger, werden die jungen Mädchen meist von ihrem Partner verlassen und zudem noch von der Schule ausgeschlossen. Zumindest etwas habe ich ganz sicher erreicht: dass schwangere Mädchen und Mütter in Uganda wieder in die Schule gehen können.“
    Die Preisträgerin wisse, dass Investitionen in die Bildung der Mädchen den Angelpunkt bilden für eine gerechtere gesellschaftliche Entwicklung, betonte Andrea Broggini, Präsident des Migros-Genossenschafts-Bundes. „Der eindrücklichste Aspekt am Bildungsengagement von Alice Achan besteht jedoch darin, dass sich die jungen Frauen nicht mehr als fremdgesteuerte Objekte wahrnehmen, sondern dass sie zu Frauen mit einem gesunden Selbstbewusstsein heranwachsen.“

    # vimeo.com/170441437 Uploaded
  4. # vimeo.com/159467284 Uploaded
  5. Mit dem Prix Caritas 2014 wurden in Luzern der syrische Jesuit Nawras Sammour aus Aleppo und der Jordanier Wael Suleiman ausgezeichnet. Die Preisträger engagieren sich seit Ausbruch des Krieges für die Vertriebenen in Syrien und im benachbarten Jordanien. Sie haben zahllosen Menschen geholfen, zu überleben und ihre Würde zu bewahren.
    Nawras Sammour, selber in Syrien geboren, verantwortet als Leiter des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS) Mittlerer Osten – Nordafrika dessen humanitäre Hilfe in Syrien, insbesondere in den Städten Damaskus und Aleppo. Wael Suleiman, Direktor der Caritas Jordanien, kümmert sich – zusammen mit zahlreichen professionellen Helfern und Freiwilligen – um die syrischen Kriegsvertriebenen, die im Nachbarland Jordanien Zuflucht suchen.
    Dank des Engagements der beiden Preisträger konnten Zehntausende von syrischen Familien überleben. Sie stellten ihnen Nahrungsmittel, sauberes Trinkwasser, Kleider, Medikamente und ein Dach über dem Kopf zur Verfügung.

    # vimeo.com/154593062 Uploaded

Prix Caritas

Oliver Kuhn PRO

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.