Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor

  1. Dieser Image-Film ist für das Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch entstanden. Die Einrichtung ist einer der drei Hauptgewinner unseres Wettbewerbs "Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor" und wurde mit dem Siegel "Impulsegeber Emotionaler Genuss" ausgezeichnet.

    Bis zum 10. November 2017 können Senioreneinrichtungen in ganz Deutschland wieder an unserem Wettbewerb für emotionale Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung" teilnehmen.

    Von Schnippelgruppen über essbare Gärten bis zu offenen Küchen oder mobilen Küchen – die Zahl der kreativen Ideen von Genusskonzepten in Senioreneinrichtungen steigt stetig. Das wollen wir fördern und damit gleichzeitig auch die gesellschaftliche Debatte zum Thema Seniorenverpflegung anstoßen.

    Dafür suchen wir erneut Senioreneinrichtungen, in denen innovative, praxisnahe Ansätze für mehr emotionalen Genuss gelebt werden.

    Eine Fachjury, bestehend aus dem Ernährungspsychologen Prof. Dr. Christoph Klotter und Burkart Schmid, Chefredakteur gv-praxis, sowie Simone Simon, Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums Carl-Joseph in Leutkirch und Gewinnerin 2017, und Frank Dornsiepen ,Küchenleiter im Alten-Wohn-Pflegeheim Christkönig in Bad Wildungen, kürt die drei besten Konzepte. Die drei Sieger werden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung auf der ALTENPFLEGE am 07. März 2018 in Hannover gekürt. Sie dürfen sich über ein professionelles Kommunikationspaket in Bild und Film inklusive Regie und Schnitt freuen.

    Sie haben verschieden Möglichkeiten, uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen:

    Online-Formular (hier können Sie ganz einfach und schnell alle Informationen eingeben und beliebig viele Fotos hochladen)
    Bewerbungsformular im pdf-Format (dieses können Sie herunterladen, ausfüllen und an wettbewerb@kochen-fuer-senioren.de senden. In der E-Mail können Sie auch ein oder mehrere aussagekräftige Fotos anhängen. Bitte beachten Sie, dass die E-Mail insgesamt maximal 8 MB umfassen darf.)
    Alternativ können Sie das Bewerbungsformular ausdrucken und uns per Post zusenden an: Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Beratung & Konzept, Albert-Einstein-Str. 15, 64560 Riedstadt.
    Die Teilnahmebedingungen stehen hier zur Verfügung. Für Fragen zum Wettbewerb oder zur Teilnahme schicken Sie sonst auch gern eine Mail an wettbewerb@kochen-fuer-senioren.de.

    # vimeo.com/240467796 Uploaded 143 Plays 0 Comments
  2. Mit viel Herzblut und einem ganzheitlichen Ansatz vermitteln die MitarbeiterInnen des Seniorenzentrums Carl-Joseph in Leutkirch den Bewohnern ein Stück Zuhause. Hier haben kulinarische Vorlieben und auch sonstige kleine und große Wünsche jede Menge Platz.

    Ein Großteil des sozialen Miteinanders spielt sich in der Küche ab: Leiterin Simone Simon ist sicher, dass die aktive Teilnahme der Senioren an der Vor- und Zubereitung von Mahlzeiten einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt ihrer individuellen Autonomie leistet. „Dank unseres Wohngruppenkonzepts mit überschaubaren, familiären Wohnküchen sorgen wir dafür, dass ein Bewohner hier so leben kann wie zu Hause: mit dem, was er gerne isst und trinkt, und dem, was er gerne tut“, sagt sie und fügt hinzu: „Eigentlich ganz einfach: Alles, was vorher Ritual war, darf auch hier Ritual sein.“

    # vimeo.com/237734278 Uploaded 38 Plays 0 Comments
  3. Im AWO Sozialzentrum „Jung und Alt unter einem Dach“ in Würzburg wird täglich gemeinsam gekocht und dank eines mobilen Koch- und Backwagens können auch bettlägerige Bewohner Speisen oder Backwaren selbst zubereiten. Das Highlight der Woche ist der Backnachmittag des Projektes „Kinder und Senioren backen gemeinsam“. Die Bewohner und Kinder aus dem angegliederten AWO Kinderhaus „Rasselbande“ haben bei der Kuchenzubereitung sichtlich Spaß – und nicht nur das: Die Kinder lernen von den Älteren das Backen und stecken diese wiederum mit ihrer Begeisterung und Lebensfreude an.
    Hier wird täglich gemeinsam gekocht und dank eines mobilen Koch- und Backwagens können auch bettlägerige Bewohner Speisen oder Backwaren selbst zubereiten. Das Highlight der Woche ist der Backnachmittag des Projektes „Kinder und Senioren backen gemeinsam“. Die Bewohner und Kinder aus dem angegliederten AWO Kinderhaus „Rasselbande“ haben bei der Kuchenzubereitung sichtlich Spaß – und nicht nur das: Die Kinder lernen von den Älteren das Backen und stecken diese wiederum mit ihrer Begeisterung und Lebensfreude an.

    kochen-fuer-senioren.de/awo_sozialzentrum_wuerzburg/

    # vimeo.com/235350739 Uploaded 40 Plays 0 Comments
  4. Die Caritas-Hausgemeinschaft für Senioren St. Elisabeth in Hollfeld begeisterte die Jury mit den besonders familiären Strukturen: In den Küchen der jeweiligen Wohngruppen wird gemeinsam gekocht und gegessen. Im hauseigenen Gemüsegarten pflanzen und ernten die Bewohner verschiedene Kräuterarten sowie Gemüsesorten. Und es gibt regelmäßige Veranstaltungen wie den monatlichen Männerstammtisch.
    „Bei uns müssen die Bewohner nicht erst über lange Gänge in einen Speisesaal gehen, wo das Essen aus einem Wärmebehälter serviert wird. Sie treten aus der Zimmertür und stehen im Herzen der Hausgemeinschaft, vor einem großen Tisch mit zehn Stühlen, vor einer Küche hinter der die Präsenzkraft frisch kocht. Es riecht nach Essen, man kann sich beim Kochen mit einbringen, probieren, abschmecken oder nach dem Essen abtrocknen, aufräumen, Wäsche machen oder sich austauschen und zum Beispiel über Erinnerungen reden,“ sagt Leiterin Anika Böhme.

    kochen-fuer-senioren.de/caritas-hausgemeinschaften-fuer-senioren-st-elisabeth-hollfeld/

    # vimeo.com/235313568 Uploaded 55 Plays 0 Comments
  5. Aus der Reihe " VOM KOSTENFAKTOR ZUM GLÜCKSFAKTOR"
    Neue Konzepte für Emotionalen Genuss in Senioreneinrichtungen

    Kommen die Gäste nicht zur Küche, dann kommt die Küche eben zu den Gästen.

    Das Curatio Seniorenzentrum in Sinzheim bietet seinen Bewohnern eine ganz besondere Kochgelegenheit: eine mobile Küche, die so kompakt ist, dass sie bequem in einen Aufzug passt. Wie in vielen anderen Einrichtungen werden auch die Hausgäste des Seniorenzentrums in Sinzheim von einer Zentralküche verpflegt.
    Aber dank der kleinen mobilen Küche können alle kulinarisch interessierten Senioren auch in den einzelnen Wohngruppen nach
    Herzenslust kochen und backen. „Alleine der Duft, der dann durch das Haus zieht, ist ein Erlebnis“, schwärmen die Hausgäste.

    Glück ist keine Frage des Schicksals, sagt die Glücksforschung, sondern die Summe unserer täglichen Handlungen und Gedanken.
    Im Sinzheimer Seniorenzentrum gibt es erstaunlich viel Freiraum für kreative Ideen. Und aus manch einer kleinen Idee ist schon etwas Großes und Großartiges geworden. So entstand aus einer schlichten Tombola
    ein grandioses Sommerfest mit Rockband, Sport & Spiel, das in zwei Tagen und Nächten weit über 1.000 Besucher in den Mehrgenerationenpark des Seniorenzentrums lockt.

    # vimeo.com/173340860 Uploaded 86 Plays 0 Comments

Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor

Transgourmet CEE PRO

Neue Konzepte für emotionalen Genuss in der Seniorenverpflegung.

Wir haben in ganz Deutschland fortschrittliche Senioreneinrichtungen besucht, um dort einen neugierigen Blick in die Küche zu werfen.

Browse This Channel

Shout Box

  • Jurij Gretschko

    Akkordion-live. Ich spiele Musik:ABBA,Deutsche Schlager 30-60er Jahre,Jazz,Russische Deutsche Volksmusik für Varanstaltungen,Ausstellung,u.s.w.

    by Jurij Gretschko

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.