1. Praktischer Umgang mit Wut und Hass: https://www.traumaheilung.net/Praktischer-Umgang-mit-Wut-und-Hass.mp3

    Wie die Lebensenergie von Kindheit an durch Erziehung und Gesellschaft verbogen wird und dadurch Leiden und Krankheiten entstehen. Der Weg zurück ist die ursprüngliche Kampf/Fluchtaktivierung wieder zugänglich zu machen und auf eine nichtzerstörerische Weise zu integrieren.

    http://www.traumaheilung.net
    https://www.facebook.com/traumaheilung.net

    gopal@traumaheilung.net

    # vimeo.com/249481924 Uploaded 23 Plays 0 Comments
  2. Zum Beitrag mit Download des Interviews: lebendig-projekt.stefankutter.de/gopal-norbert-klein/

    Gopal Norbert Klein weckt das Bewusstsein für das Auflösungspotential der Traumatherapie und einfacher Übungen für die Behandlung verbreiteter Leiden wie Beziehungsprobleme, Allergien, Süchte, Stress, Krankheiten, Depression, Panikattacken, und sogar Unfallneigung.

    Er gibt in diesem Interview mit Stefan Kutter einen Überblick über die wichtigsten Traumaformen und warum es lohnenswert sein kann, sich darüber zu informieren.

    Über
    Gopal Norbert Klein arbeitet als Heiler und Heilpraktiker für Psychotherapie in Dresden. Aufgrund seiner eigenen jahrzehntelangen Suche nach Heilung im Bereich Psychotherapie und Spiritualität hat er einen integralen Blick auf beide Richtungen. Er ist u.a. ausgebildet in TRE®, Energetic Breathing®, Tibetan Pulsing und geistigem Heilen. Gopal ist europaweit tätig mit Vorträgen und Veranstaltungen, um sein Wissen und seine Erfahrungen weiterzugeben.
    traumaheilung.net

    Über das Lebendig-Filmprojekt: Eine Entdeckungsreise und Doku-Filmreihe zu wirksamen Selbstheilungs- und Regenerationsmethoden - aktuell mit dem Fokus "Entgiftung im Alltag".

    Chronischer Stress fährt u. A. unser Immunsystem und die Selbstreinigungskapazität unseres Körper-Geist-System herunter und verhindert Detix, Regeneration & Selbstheilung. Das Interview mit Gopal liefert das bisherig fehlende - und für viele Menschen entscheidende - Puzzleteil: das Erkennen und einfache Behandeln der Ursachen tiefer und wiederkehrender Stressmuster.

    lebendig-projekt.stefankutter.de/

    Zeitmarken
    01:00 Einführung Trauma-Therapie und Stresspegel.
    02:45 Persönlicher Lebensweg/Hintergrund Norbert Klein
    03:48 Im Kern: unserem Körper geht es um Sicherheit. Unsicherheitsprogramm führt zu Allergien, schwachem Immunsystem, Beziehungsproblemen, Depressionen, Übergewicht, verhindert die Entgiftung und Selbstheilung.
    06:22 Definition Trauma. Relevant nicht nur für akut traumatisierte Personen. Wirkungsweise Trauma(-Reaktionen) im Körper (Physiologie). Prägung in den ersten 3 Lebensjahren.
    11:35 Relevante Trauma-Formen: Schock-Trauma & Entwicklungs-Trauma
    18:31 Drei menschliche Zustände 1. Sicherheit: Wohlfühl-Verhalten, Kontakt, 2. Aktivierung: Kampf oder Flucht, 3. Shut Down/Ohnmacht)
    22:00 typische Probleme, Entspannung/Lösung zu finden.
    26:07 Lösung/Ansatz liegt beim Thema Sicherheit auf der Ebene Hirnstamm und autonomes Nervensystem zu schaffen. 1. Methode der aktiven, bewussten Orientierung. 2. Bewusste Bewegung für den Körper, um Starre/Ohnmacht zu vermeiden. 3. Sozialer Austausch, Kontakt, Beziehungen.
    32:12 Heilung durch Arbeiten mit dem Körper & Körperwahrnehmung, z.B. durch TRE-Methode (Tension and Trauma Relaxing Exercice).
    35:46 Erkennen von Krisen und Auswege aus Krisen
    48:18 Gründe für Grenzen von Methoden wie z.B. Mediation & spirituelle Konzepte
    53:25 Fähigkeit zu echten Kontakt.
    59:34 Gesellschaftliche Systeme, die Bindungs-Traumata verursachen. Isolation, Erziehung & Schule als Verursacher / Verstärker von Traumata in den ersten Lebensjahren.
    01:02:36 Tipps um mit z.B. akuten Ängsten, Panikattacken, Ohnmacht und bzw. Shut-Down-Situationen umzugehen.

    # vimeo.com/247334449 Uploaded
  3. Eine solche Idee oder Aussage bedeutet, dass man den Weg mit diesem Menschen (noch) nicht zu Ende gegangen ist. Es ist Grundlegendes nicht kommuniziert und ausgetauscht worden, sodass es zu keiner Balancierung gekommen ist. Mit authentischer Kommunikation löst sich die Idee von richtigem oder falschem Partner auf und es entsteht ein liebevoller Raum.

    http://www.traumaheilung.net
    https://www.facebook.com/traumaheilung.net

    gopal@traumaheilung.net

    # vimeo.com/246913377 Uploaded 19 Plays 0 Comments
  4. Sharing Nonduality, Juni 2017, Referat von Gopal Norbert Klein mit (von links nach rechts im Video) Rama, Daniel Stötter, HO, Suprya, Kerstin Landwehr, Samuel Hassan, Marcus, Ellen Kalwait- Borck, Gopal, Marialma und Nishta (Jetzt-TV, Sharing Nonduality25). -
    Es geht um die Vorgänge im Nervensystem, Informationen, das Nervensystem hört mit. Gopal erzählt über seine Geschichte, über die Suche, was mit ihm los ist, Psychotherapie, bei spirituellen Lehrern sitzen, niemand konnte helfen. Es kam der Begriff „Trauma“; hoher Erregungspegel, die Ebene des autonomen Nervensystems, was wir nicht bewusst steuern können, der Körper hat sein Eigenleben, diese Ebene zu treffen ist die ganze Traumaarbeit. Traumatherapie, im wesentlichen Körperarbeit. Die Vorgänge im Bauchraum gehören zum größten Teil in die Kindheit, Schutzreaktionen. Auch Erwachsene haben nach Schocktraumen rasende Systeme mit psychischen Konsequenzen, was rein biologisch ist. Wir sind Säugetiere und reagieren auch so, Kampf, Flucht, tot stellen; autonomes Nervensystem, Ohnmacht, abschalten, Folgesymptome. Die hohe Aktivierung über den Körper entladen, frei schütteln/ zittern. Entwicklungstrauma: die lebensbedrohliche Situationen über längere Zeit, während der Entwicklung erzeugt andere Gehirne; wir leben in unserer Kindheit. Diffuser, nicht greifbarer Leidenszustand, das Nervensystem ringt um das Überleben 24 h am Tag. Meditation, Spiritualität nicht unbedingt sinnvoll, es heilt so nicht, Heilung – in den Körper zurückkommen, mit dem Überlebensteil arbeiten. Cortex (Hirnstamm) wird abgeschaltet, runtergeschaltet bei Gefahr, es geht darum an dieser Stelle es wieder kohärent zu machen; Basis an Stabilität schaffen, Gefühl von Sicherheit. Gefahr: Selbstwirksamkeitsgefühl nicht vorhanden – spirituelle Texte lesen; Reinszenierungen aus den tiefen Schichten, sich in die Einsamkeit fallen lassen funktioniert so nicht. Hilfe, die Reinszenierung zu beenden, Lebendigkeit, es kommen anderer Gefühle. Traumatisierung, nicht verbunden sein, die tiefen Nervensystemschichten; wieder verbinden mit anderen Nervensystemen. Zu kleines Containment für Emotionen, nur eine Abspaltung; Sicherheit herstellen, Containment wächst durch eine sichere Bindung. Kollabieren in die Unterwerfung als letzte Möglichkeit, die Situation zu lösen, der älteste Schaltkreis im Nervensystem. Kein Zeitgefühl mehr bei traumatisierten Menschen, verwechseln mit Hier und Jetzt sein. Hinein sinken lassen in die Traumagefühle, geht für die meisten Menschen nicht, wichtig, dass der Cortex nicht offline geht, neue Informationen reinkommen / einsinken können. Es folgt eine Diskussion zum Thema und teilweise Erfahrungsberichte und weitere Informationen...#Mehr...# Aus der Erstarrung rauskommen, Körper bewegen, sich drücken. In Sicherheit kann die Heilung geschehen. Berührung, Blickkontakt, sicherer Bindung; vorsichtiges vorgehen, System nicht überfluten. Traumatisierung an den Hauptressourcen, Berührung; Hauptpersonen, die Angst auslösen; über anderer Kanäle vorgehen. Leichtfertigkeit im spirituellen Rahmen, Meditation, damit sein. Traumatisierungen werden nicht leicht gesehen; Unterschied/ Verwechslung meditativer Zustand und festgehaltener Zustand. Den Menschen da abholen, wo er ist, Trümmerarbeit in der Psyche; Deutschland komplett bindungstraumatisierte Gesellschaft, Kompensationsvorgänge in der Gesellschaft. In der Aktivierung etwas Neues/ Sicheres/ Kontakt geschehen kann, Ohnmacht, Echo im Nervensystem; nicht versuchen die Ohnmacht oder Erstarrung zu fühlen, handeln. Selbstwirksamkeit, Dosierung in der Verbindung, heilen, analog zum Nervensystem. Der Körper kontrahiert, weil er Gefahr erwartet, sich schützen will – Sicherheit herstellen. Traumatisierte spirituelle Menschen rausholen aus diesem immer wieder Rein-in-den-Schmerz; zu hören du kannst nichts tun kann gefährlich sein. Mit dem Nervensystem arbeiten, Sicherheit ist die ganze Arbeit. Es geht noch um Oshomeditionen, wo sich der Körper von alleine bewegt. Heilung kann nur geschehen, wenn der Cortex online bleibt, bewusst bleiben. TRE, Überlastungszittern wird ausge....

    # vimeo.com/242464870 Uploaded 336 Plays 0 Comments
  5. Dieses Interview mit Gopal und Nishta fand einen Tag nach dem Sharing Nonduality-Treffen im Juni 2017 in Brixen, Südtirol statt, Fragen von Yashu, Suprya und Devasetu (Jetzt-TV, Gopal und Nishta Interview01).
    Herzensanliegen Satsang und Traumaheilung zu verbinden; gesellschaftliche Auswirkung von Trauma; von einem Satsanglehrer zum nächsten in der Hoffnung auf Erlösung; viele Menschen, die zur Psychotherapie in die Praxis kommen sind traumatisiert; mit einer klassischen Diagnose ist den Patienten nicht geholfen; Körpervorgänge durch Adrenalin; viele Satsanglehrer schicken inzwischen Menschen zu Traumatherapeuten; woran man erkennt, ob jemand traumatisiert ist; „pushende“ Methoden sind eher ungeeignet; es reicht eine sanfte Vorgehensweise, um dem Nervensystem zu helfen; Nishtas Geschichte ihrer Heilung: das Leben hat mich geführt, auch zu Menschen, die sich mit Traumaheilung beschäftigt haben; göttliche Führung und große Gnade, alleine wäre das nicht möglich gewesen; großes Anliegen von Nishta, dass Betroffene die notwendigen Informationen bekommen; ist Trauma eine „Hilfe“ um bewusster zu werden?; es zwingt, etwas zu tun, was einen erlöst; es ist absolut grenzwertig und gefährlich so zu leben; was führt dazu, dass jemand bei Trauma destruktive Wege oder eher konstruktive Lösungsversuche anstrebt?; eine Herzensverbindung zwischen Patient und Therapeut ist hilfreich; erst bei ausreichender Stabilität im Nervensystem ist es möglich, alleine mit sich zu arbeiten; wie Gopal praktisch mit Menschen arbeitet; Nishtas Raum der Stille; Sicherheit durch das Feld der Satsanglehrer, wenn dann noch das Wissen über Trauma dazukommt, sind wir auf dem richtigen Weg; es macht keinen Sinn, in einem triggernden Setting etwas heilen zu wollen; Trennung zwischen der Botschaften des Nervensystems und der jetzigen Situation; wirksame Methoden zur Traumaheilung: zum Beispiel TRE, SE, NARM, SEI, EMDR; Veränderung von bedrohlichen Situationen durch Dialog; Bottom-Up-Hijacking; Anerkennung der eigenen Leistung, schwere Kindheitstraumata überlebt zu haben; wenn strukturelle Gewalt z.B. durch Gesetze Unterdrückung und Ausnutzung verursachen; Täter-Opfer-Spiel auf kollektiver Ebene; die Entwicklung einer neuen Gesellschaft.

    # vimeo.com/223305181 Uploaded 589 Plays 0 Comments

Gopal Norbert Klein

Gopal

Traumaheilung und Spiritualität

Diese Videos dienen als Orientierungshilfe für traumatisierte Menschen und spirituelle Sucher, um sich im immer unüberschaubarer werdenden Bereich von Psychotherapie und Spiritualität zurecht zu finden. Vielleicht beschäftigen…


+ More

Traumaheilung und Spiritualität

Diese Videos dienen als Orientierungshilfe für traumatisierte Menschen und spirituelle Sucher, um sich im immer unüberschaubarer werdenden Bereich von Psychotherapie und Spiritualität zurecht zu finden. Vielleicht beschäftigen dich solche oder ähnliche Fragen: Welche Therapie soll ich machen? Soll ich meditieren oder lieber meine Beziehungsprobleme bearbeiten? Hier findest du einige Antworten.

Gopal, Heiler und Traumatherapeut in Dresden.

http://www.traumaheilung.net

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.