1. FC Erding - Mit 2:1 Toren (0:1) besiegte der FC Erding den FC Lengdorf. Damit haben die Kreisstädter den Abstand zum Relegationsplatz vergrößert, während Lengdorf weiter um den Klassenerhalt bangen muss.

    Mit 2:1 Toren (0:1) besiegte der FC Erding den FC Lengdorf. Damit haben die Kreisstädter den Abstand zum Relegationsplatz vergrößert, während Lengdorf weiter um den Klassenerhalt bangen muss.Im ersten Abschnitt kam der FC Erding mit der körperbetonten Spielweise der Gäste überhaupt nicht zurecht. Diese verteidigten geschickt und ließen fast keine Chance zu. Was dennoch durchkam, entschärfte der starke Keeper Pösl, so Schüsse von Sebastian Hinz (5.) und Marc Hennig kurz vor dem Pausentee. Nach vorne waren die Gäste vor allem bei Freistößen gefährlich. In der 20. Minute landete eine weite Freistoßflanke beim ungedeckten Simon Wiethaus, der aus sieben Metern volley zum 1:0 für den FCL einschoss. Bis zur Pause brachten die Gäste die Führung locker über die Runden.

    Nach dem Wechsel schalteten die Hausherren gleich zwei Gänge höher und drückten die Gäste in die Defensive. Robert Paulus scheiterte in der 50. Minute mit einem 20-Meter-Hammer an Pösl, wenig später blieb dieser gegen Hennig Sieger. Nach 59 Minuten wäre aber auch der Keeper geschlagen gewesen, doch setzte Christoph Greckl einen Kopfball auf Hinz-Vorlage aus zwei Metern über die Latte. Der verdiente Ausgleich fiel in der 63. Minute, als Hinz im Strafraum zu Fall kam und der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Hinz selbst verwandelte sicher.

    Von Lengdorf war nichts mehr zu sehen, und der FCE drängte vehement auf den Siegtreffer. Dieser fiel zehn Minuten vor Schluss. Markus Lehmer spielte Greckl frei, der den Ball auf Hinz weiterleitete. Der FCE-Torjäger war aus zehn Metern mit einem strammen Schuss ins kurze Eck zum 2:1-Endstand erfolgreich. Die Lengdorfer Schlussoffensive verpuffte wirkungslos.

    Damit haben unsere Jungs die 30-Punkte-Marke geknackt und besitzen 7 Punkte Vorsprung auf dem Relegationsplatz. Das nächste Match steht nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim SV Eichenried auf dem Programm.

    Aufstellung FC Erding: Dörhöfer Timo, Ehrenthaler Josef, Greckl Christoph, Ostermair Andreas, Ostermair Maxi, Hennig Marc, Hirner Tobias, Meyerhofer Johannes, Hinz Sebastian, Lehmer, Markus, Kohlmann Dan, Paulus Robert, Mezger Maxi, Besl Lukas

    Tore: 0:1 (20.) Simon Wiethaus; 1:1 (63.) Sebastian Hinz Foulelfmeter; 2:1 (80.) Sebastian Hinz

    Samstag, 28.04.2012 - 22. Spieltag

    # vimeo.com/41443608 Uploaded 348 Plays 0 Comments
  2. Mit 3:1 Toren besiegten unsere Jungs den SV Eichenried und schafften damit bereits 4 Spieltage vor Schluss, aufgrund der Lengdorfer Niederlage gegen Taufkirchen, den ersehnten Klassenerhalt. Eine grandiose Leistung, bedenkt man, dass man in 2011 aus 15 Spielen nur mickrige 13 Punkte und den furchterregenden Platz 13 in der Tabelle holen und jetzt in 8 Spielen 20 Punkte einheimsen konnte und sich bis auf Platz 7 vorkämpfen konnte. Ein großes Lob an Marc Hennig und seine Jungs, die hoffentlich noch viele Monde auf der Erfolgswelle reiten können!

    In Eichenried tat man sich im ersten Abschnitt schwer, die Gastgeber brachten das Tor von Timo Dörhöfer das ein um andre Mal in Gefahr. Unser FCE musste auf Tobi Hirner verzichten, der sich eine schwerere Knieverletzung zugezogen hat. Tobi gute Besserung! Außerdem fehlten mit Dan Kohlmann und Maxi Mezger zwei weitere Spieler im Kader. So konnte man zur Halbzeit mit dem 0:0 zufrieden sein. Einmal rettete sogar der Pfosten für unseren Keeper Timo. Als gleich nach dem Wechsel dennoch das 1:0 für Eichenried fiel, hatte man kurze Zweifel, doch diese waren keine zwei Minuten später zerstreut. Coach Marc Hennig setzte Christoph Greckl ein und schon stand es 1:1. Es kam noch besser, wieder war Hennig Ausgangspunkt und diesmal vollendete Lukas Besl zur 2:1 Führung. Und nach 57 Minuten war die Vorentscheidung gefallen, ein weiter Ball von Manni Ostermair landete bei Sebastian Hinz und dieser netzte zum 3:1 ein.

    Aufstellung FC Erding: Dörhöfer Timo, Ehrenthaler Josef, Greckl Christoph, Ostermair Andreas, Ostermair Maxi, Hennig Marc, Meyerhofer Johannes, Hinz Sebastian, Lehmer, Markus, Paulus Robert, Besl Lukas, Wagenlehner Felix, Ehrenthaler Vitus

    Tore: 1:1 (50.) Christoph Greckl auf Vorlage Marc Hennig; 1:2 (55.) Lukas Besl auf Vorlage Marc Hennig; 1:3 (57.) Sebastian Hinz auf Vorlage Andi Ostermair

    Sonntag, 06.05.2012 - 23. Spieltag

    # vimeo.com/41952473 Uploaded 264 Plays 0 Comments
  3. Mit einem 1:0 Erfolg über die Reserve des SE Freising feierte der FC Erding einen weiteren Sieg in der Kreisliga.

    Damit verhinderte er zugleich die Meisterschaftsfeier der Gäste, die bei einem Sieg als Bezirksligaaufsteiger festgestanden wären. Über die 90 Minuten gesehen waren die Hausherren die bessere Mannschaft, der Tabellenführer aus dem Nachbarlandkreis kam im gesamten Spiel nur zu einer echten Chance, einem Kracher aus 20 Metern, den aber Torwart Timo Dörhöfer über die Latte lenken konnte. Ansonsten kontrollierte Erding die Partie oder machte hinten die Räume ganz eng, dass die normal sehr gefährlichen Freisinger Offensivakteure überhaupt nicht zum Zuge kamen. Libero Andi Ostermair sowie seine Manndecker Johannes Meyerhofer und Sepp Ehrenthaler spielten dabei vorzüglich. Auch die Freisinger Defensive stand sicher, so dass große Torchancen an diesem Tag Mangelware waren.
    Der FCE hatte Mitte der ersten Halbzeit seine beste Möglichkeit im ersten Abschnitt, als Sebastian Hinz nach einem gekonnten Solo mustergültig auf den freistehenden Lukas Besl flankte, diesem der Ball aber bei der Annahme zu weit wegsprang.
    Nach dem Wechsel tat sich erst eine gute Viertelstunde wenig, ehe es in 63. Minute Freistoß für den FCE gab. Markus Lehmer trat das Leder nach innen, wo Christoph Greckl sich hochschraubte und das Leder unhaltbar unter die Latte zum 1:0 einköpfen konnte. In den letzten 20 Minuten verstärkte Freising seine Offensivbemühungen, doch außer besagtem Weitschuss kam keine größere Gefahr für das Erdinger Gehäuse auf. Auch als Lehmer in der Nachspielzeit noch mit Gelb-Rot vom Platz musste, kamen die Kreisstädter nicht mehr in Gefahr und brachten den 1:0 Erfolg über die Zeit.
    Danach stieg eine lange und intensive Feier in den Trainingskabinen.

    Aufstellung FC Erding: Dörhöfer Timo, Ehrenthaler Josef, Greckl Christoph, Ostermair Andreas, Ostermair Maxi, Hennig Marc, Meyerhofer Johannes, Hinz Sebastian, Lehmer Markus, Paulus Robert, Besl Lukas, Mezger Maxi

    Tor: 1:0 (63.) Greckl Christoph mit Kopfball auf Flanke Markus Lehmer

    Samstag, 12.05.2012 - 24. Spieltag

    # vimeo.com/42389453 Uploaded 293 Plays 0 Comments
  4. # vimeo.com/44823004 Uploaded 140 Plays 0 Comments
  5. Der Turnierneuling SV Ostermünchen feierte beim Toyota-Hausmann-Cup der SpVgg Altenerding in der Semptsporthalle ein glänzendes Debüt. denn der Bezirksligist konnte sich auf Anhieb den Sieg sichern und nahm die Siegprämie in Höhe von 1.000 € mit nach Hause. Erst im Finale wurde der Titelverteidiger FC Erding gestoppt, denn die Hennig-Elf, die in der Vorrunde einen glänzenden Eindruck hinterließ, musste sich dem SVO mit 1:3 geschlagen geben.

    Im kleinen Finale sicherte sich der FC Eitting dank eines Sieges im Siebenmeterschießen gegen den Landesligisten TSV Dachau 65 den dritten Rang und konnte sich über 250 € freuen.

    Unglücklich war der Verlauf der Hausherren, denn trotz dreier Vorrundensiege verpasste man das Halbfinale um Haaresbreite und musste sich letztendlich mit einem undankbaren 5. Rang zufrieden geben.

    Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr zeigte bereits in der Vorrunde, dass man auch heuer den Titel verteidigen will, denn die Erdinger waren in der Gruppe 1 das Maß aller Dinge und lediglich der FC Türk Gücü Erding, der allerdings als Tabellenletzter vorzeitig auf der Strecke blieb, konnte dem FCE einen Zähler abnehmen. Ebenfalls im Rennen blieb der Landesligist TSV Dachau, denn die Richter-Elf schaffte als Tabellenzweiter den Sprung in die nächste Runde. Knapp scheiterte der FC Phönix München, denn der Bezirksligist hatte nur einen Zähler weniger als Dachau auf dem Konto, musste aber dennoch den Traum vom Titelgewinn vorzeitig begraben. Keine Chance auf das Weiterkommen hatten die BSG Taufkirchen und der FC Türk Gücü Erding, denn beide Vereine blieben ohne Sieg und konnten jeweils nur zweimal einen Punktgewinn feiern.

    Halbfinale

    FC Erding - FC SF Eitting 4:0: Auch im Semifinale konnte der FC Erding den guten Eindruck aus der Vorrunde bestätigen, so dass man dem Bezirksligisten FC Eitting aus dem Rennen warf. Nach knapp vier Minuten war Jakob Ehrenthaler zur Stelle und brachte den Titelverteidiger in Front. Und zwei Minuten vor dem Ende glückte dem FCE dann die Vorentscheidung, denn nach tollem Pass von Lukas Besl schob Markus Lehmer das Leder aus kurzer Entfernung zum 2:0 ins Netz. Doch selbst dies sollte noch nicht der Schusspunkt gewesen sein, denn 45 Sekunden vor dem Ende der Partie markierte Josef Ehrenthaler mit seinem zweiten Treffer das 3:0, ehe dann Christoph Greckl sogar noch den 4:0-Endstand nachlegte.

    Finale

    FC Erding - SV Ostermünchen 1:3: Das Endspiel benötigte keine lange Anlaufphase und schon nach wenigen Sekunden ging der FC Erding durch Andreas Ostermair in Führung. Aber der SV Ostermünchen zeigte sich von diesem frühen Rückschlag nicht beeindruckt und schon zwei Minuten hatte Marco Steinacher für den Gleichstand gesorgt. Von diesem Ausgleich beflügelt legten der SVO dann gleich darauf den zweiten Treffer nach und Peter Niedermeier brachte sein Team erstmals in Front. Nun war der Bezirksligist nicht mehr zu stoppen und Mitte des Spieles konnte Max Lampl den Vorsprung ausbauen. In der verbleibenden Spielzeit mühten sich die Erdinger redlich, dem Spiel noch einmal eine Wende geben zu können, doch Ostermünchen ließ wenig zu, so dass der Bezirksligist den Vorsprung locker ins Ziel brachte.

    # vimeo.com/56687971 Uploaded 189 Plays 0 Comments

FC Erding

Christoph Kaspari Plus

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.