1. - We brought the country to the city. To revive the grey concrete, to break the routine and give you a moment to reflect on what we are and where we are going. Sometimes surprises just happen and we have no influence over them but we do have influence over our perception. How ready are you to accept whatever life throws at you with a smile?

    - Mēs atvedām laukus uz pilsētu. Lai atdzīvinātu tās pelēko klonu, pārtrauktu ierasto rutīnu un uzdāvinātu Tev mirkli pārdomām par to, kas mēs esam un uz kurieni ejam. Dažreiz pārsteigumi vienkārši notiek, un Tu nevari tos ietekmēt. Vari mainīt tikai savu attieksmi. Tad kāpēc lai Tu nedotos pretī visam jaunajam ar platu smaidu?

    # vimeo.com/48385593 Uploaded 179K Plays 104 Comments
  2. Starkart präsentiert die erste Urban Art Expo der Schweiz. Nachdem diese Kunstrichtung international bereits grosse Anerkennung geniesst, erfreut sie sich nun auch in Zürich grosser Beliebtheit. Die Ausstellung NO(W)HERE* lädt seit ihrer Eröffnung am 21. Februar auf eine Reise durch Raum und Zeit des Phänomens Urban Art ein. Aufgrund des grossen Interesses wurde sie um zwei Wochen, bis zum 12. April 2014 verlängert.

    Starkart vermitteln den Besuchern Kenntnisse über die Herkunft und insbesondere auch Diversität von Urban Art. Werke von 3 Künstlerinnen und 27 Künstlern aus fünf Kontinenten sind zu sehen, unter anderem von Shepard Fairey, Paul Insect, Space Invader, Blek le Rat, Hyuro, Vhils, Swoon, Dran, C215, Ludo und vielen mehr. Das führt zu einer Annäherung in exemplarischer Form an das meist sehr umfangreichen Oeuvre der 30 Künstler.

    Die Kunstwerke werden in übersichtlichen Schritten vorgestellt. Neben Formen, Motiven und Farben, werden Intertextualitäten, über das Werk hinauswirkende komplexere Verweisstrukturen und ihre Positionierung im städtischen Raum diskutiert. Über eine verdichtete Begegnung mit unterschiedlichen visuellen Charakteristika und Techniken erhalten die Besucher den Durchblick im Urban-Art-Dschungel.

    Zu sehen sind Stencils, Freehand, Pasteup bis zu Objekten und Installationen. Zusätzlich gibt es Videos, Texte und Führungen zum Thema und die «DIY» Do it yourself -- Stencil Aktion, bei der Besucher ihren eigenen Stencil machen können. Für alle die schon immer einen original Banksy besitzen wollten, die beste Gelegenheit...

    Künstler: Shepard Fairey -- Invader -- C215 -- Paul Insect -- Ludo -- Kidult -- Vhils -- Dran -- DalEast -- Mark Jenkins -- M City -- ROA -- Faith 47 -- Smash 137 -- Escif -- Hyuro -- Stinkfish -- JAZ -- Judith Supine -- Swoon -- Sweet Toof -- Lush -- Blek Le Rat -- Blade -- Ben Eine -- ReRo -- Martin Whatson -- Mau Mau -- Stf Moscato -- Penny.

    Starkart Urban Art Exhibitions, Brauerstrasse 126, 8004 Zürich, info@starkart.org

    NO(W)HERE* Gestern heute und morgen und in Zukunft auch.
    Do/Fr 17 - 20 Sa 14 - 19 h
    Bringt eure T-Shirts, Canvas, Bettwäsche und Autos vorbei und sprayt einen original Banksy drauf.
    http://starkart.org/nowhere-day-14/

    Weitere Infos: http://starkart.org/exhibitions/nowhere/

    Moderation: Tanya König
    Realisation: Martin Arpagaus
    http://www.martinarpagaus.com

    Soltmannowski Kommunikation GmbH, Zürich

    # vimeo.com/90165300 Uploaded 97 Plays 0 Comments
  3. Harry Frankfurt is an American philosopher and author of the New York Times Best Seller "On Bullshit". Although first conceived as an essay over 30 years ago, his theory on bullshit is more relevant than ever before.

    BULLSHIT! aims to further our understanding of what bullshit is, why there's so much of it, and how it can be a greater enemy to the truth than lies.

    # vimeo.com/167796382 Uploaded 237K Plays 51 Comments

Wow Moments

Starkart

It's great to see so many doing creative things! It's liberating and make my heart beat for a reason.

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.