1. Ein Gespräch zur Ausstellung WerkStadt Vienna. Design Engaging the City im Rahmen der Kooperation design> neue strategien von MAK und departure.

    Talk-Gäste:
    Carl Auböck, Architekt, Werkstätte Carl Auböck
    Tulga Beyerle, Direktorin VIENNA DESIGN WEEK
    Alexandra Feichtner, section.a art.design.consulting gmbh
    Harald Gründl, Designer, Partner EOOS
    Bettina Leidl, Geschäftsführerin departure
    Axel Kufus, Universität der Künste Berlin
    Ferdinand Piatnik, Wiener Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne

    Moderation:
    Thomas Geisler, Kustode MAK-Sammlung Design

    Wiener WerkStadt.
    Eine Stadt und ihre Produktionskultur erfinden sich neu.
    Die Identität einer Stadt ist nicht unwesentlich davon geprägt, was sie an Waren und Dienstleistungen hervorbringt. Was ist übrig geblieben an lokalen Ressourcen, Techniken und Produktionswissen? Ist der Stadtraum überhaupt geeignet als Werkstatt zu fungieren? Welche Rolle kann Design dabei spielen und was braucht es, um im globalisierten Markt mit lokaler Produktion zu überleben? Welche Strategien bewähren sich? Diese und andere Fragen werden vor dem Hintergrund der aktuellen Ausstellung WerkStadt Vienna: Design Engaging the City, einem Projekt der VIENNA DESIGN WEEK in Kooperation mit dem MAK, erörtert.

    Inspiriert von Wiens lokalen Manufakturen und HandwerkerInnen sowie ihrem reichen Erbe, initiierten die GründerInnen der VIENNA DESIGN WEEK Tulga Beyerle, Thomas Geisler und Lilli Hollein 2006 die Passionswege, ein Projekt, das junge DesignerInnen mit traditionellen Wiener Handwerksbetrieben, ProduzentInnen und Händ¬lerInnen zusammenführt. Anders als bei herkömmlichen Auftragsarbeiten geht es um den Austausch von Wissen und Fertigkeiten gleichwertiger PartnerInnen in einem experimentellen Rahmen, in dem der Prozess offen für Ergebnisse jeglicher Art bleibt.
    Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Menschen, ihr Wissen, ihre Haltungen und der Prozess der Zusammenarbeit, nicht das Produkt. Die Ausstellung, kuratiert von Sophie Lovell und gestaltet vom Studio Makkink & Bey, stellt jahrhundertealtes Kunsthandwerk neuem Designdenken gegenüber und zeigt, dass Design für alle inspirierend sein kann – für ProduzentInnen und KonsumentInnen gleichermaßen. Es geht um die grundlegende und verändernde Qualität von Design, die Menschen zusammenbringt und ermöglicht, das kommerzielle und kreative Profil einer Stadt zu verbessern.

    Im Rahmen der Kooperation design> neue strategien von MAK & departure

    # vimeo.com/60062130 Uploaded 268 Plays 0 Comments
  2. d>link.02 erforscht das Potenzial sozialer Innovationen für nachhaltige Entwicklungen im Bereich Technologie und Wirtschaft. Dazu trifft die Trend- und Designstrategin Josephine Green (UK) mit Ezio Manzini (I), einem der einflussreichsten Vertreter des Sustainable Design zusammen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen, mit denen unser tradiertes Produktions- und Dienstleistungssystem konfrontiert ist, fragt die Abendveranstaltung nach neuen Strategien, die im Rahmen sozialer Kollaborationen und Kooperationen erdacht wurden. d>link.02 fragt aber auch nach entsprechenden Umgebungen, Services und Kommunikationsmöglichkeiten, die die Gestaltungs- und Realisierungsprozesse in Creative Communities fördern und erleichtern.

    Josephine Green ist mit ihrer Firma Beyond 20 mit Sitz in Großbritannien eine international anerkannte Expertin für Gesellschaftsprognostik, Innovation und Wandel. Mehr als zehn Jahre war sie Senior Director of Trends and Strategy bei Philips Design in den Niederlanden (1997-2009).

    Ezio Manzini ist ein führender Stratege für Nachhaltigkeit im Design, Professor am Politecnico di Milano und nebst zahlreichen anderen akademischen Positionen auch Distinguished Visiting Professor an der Parsons The New School for Design, New York.
    Vor kurzem gründete er das Netzwerk DESIS - Design for Social Innovation and Sustainability.
    desis-network.org

    Respondenz
    Thomas Fundneider, Strategie- und Innovationsberater, Gründer und CEO tf consulting und TheLivingCore
    tfc.com
    thelivingcore.com

    Harald Gründl, Designer und Partner von EOOS, Gründer und Leiter des Institute of Design Research Vienna (IDRV)
    eoos.com
    idvr.com

    Sarah Stamatiou, Mitbegründerin und Leiterin Hub Vienna
    vienna.the-hub.net

    # vimeo.com/46217481 Uploaded 47 Plays 0 Comments

Related

IDRV Plus

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.