1. VANISHING OF THE BEES - Das Verschwinden der Bienen - Winner Cosmic Angel Jurypreis 2013
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    WIEDERHOLUNG DES GEWINNERFILMS - COSMIC ANGEL JURYPREIS 2013 SCHWEIZ & DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    09. April 2014 um 18:00 Uhr im
    • Arena Cinemas Kino in Zürich
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe
    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/21-vanishing-of-the-bees

    SCHULVORSTELLUNG SCHWEIZ
    08. April 2014 um 14:00 Uhr zeitgleich in den folgenden drei Städten/Kinos
    • Arena Cinemas in Zürich
    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/230-schulkino-ch-bees

    Das Cosmic Cine Team Schweiz freut sich gemeinsam mit dem Unterstützer des Schulkinos 2014, ERDCHARTA - alle Schulen und Kinder kostenfrei zur Schulvorstellung einzuladen. Gemeinsam soll nach dem Film im Kinosaal mit den Kindern gesprochen werden.

    Sie sind eine Schule, Lehrer oder ein Jugendverein der gerne mit einer Gruppe unser Schulkino besuchen möchte? Wenden sie sich bitte per E-Mail, Anzahl der Schüler und Begleitpersonen an: ch@cosmic-cine.com

    INHALT
    „Kleine Biene - großes Mysterium!" so der Untertitel des Filmes „Das Verschwinden der Bienen" mit Ellen Page. Gemeint ist das mysteriöse Verschwinden von tausenden Bienen aus ihren Bienenstöcken -- ein Thema, das alle betrifft und eines der wichtigsten Themen unserer Zeit -- ja, unseres ganzen Planeten. Denn ohne die Bienen sähe unsere Erde ganz anders aus. Bekannt als „Colony Collapse Disorder" hat dieses Phänomen Imker auf der ganzen Welt in eine Krise gebracht. Bienen sorgen für Äpfel, Brokkoli, Wassermelonen, Zwiebeln, Kirschen und hundert andere Früchte und Gemüse. Die Dreharbeiten zum Film reichten über Europa, die USA, Australien und Asien und untersuchten die alarmierenden Zeichen unserer Zeit. Welche Beziehung herrscht derzeit zwischen der Menschheit, den Tieren und der Erde? Was haben wir für Möglichkeiten und welche Zeichen werden uns geschenkt? Lassen wir uns auf den Flügeln der Bienen zur Antwort tragen in einem der wichtigsten Filme aller Zeiten -- „Vanishing of the Bees".
    (Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln)

    INFOS ZUM FILM
    Vanishing of the Bees - Das Verschwinden der Bienen

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/21-vanishing-of-the-bees

    Dokumentarfilm, USA 2010
    Länge: ca. 87 Minuten (FSK nicht geprüft)
    Ein Film von George Langworthy und Maryam Henein
    Regie: George Langworthy und Maryam Henein
    Sprecherin: Ellen Page
    Mitwirkende: Ellen Page, David Hackenberg, David Mendes, Michael Pollan, Simon Buxton, Bret Adee, Dennis Cardoza, Henri Clement, Jay Feldman, Maryann Frazier, Jean Glavany, Davey Hackenberg, Gunther Hauk, Wayne Larsen, Dee Lusby, Philipp Mimkes, Mike Painter, Jeff Pettis, David Pettit, Michael Pollan, Billy Rhodes, Rick Smith, Randy Stone, Tom Theobald, Ava Tuenge, Tia Tuenge, Fred Westerhold, u.v.m.
    Kamera: George Langworthy
    Schnitt: William Gazecki
    Sound / Musik: McBride
    Produzenten: James Erskine (executive producer), Peter J. Heller (co-executive producer), Maryam Henein (producer), David Langworthy (associate producer), George Langworthy (producer), Holly Mosher (executive producer), Tricia van Klaveren (executive producer)
    Verleih / Vertrieb: Hive Mentality Films & Hipfuel films

    Homepage Film: vanishingbees.com

    Facebook: facebook.com/vanishingbees

    Twitter: twitter.com/vanishingbees

    YouTube: youtube.com/VanishingOfTheBees00

    Vimeo: vimeo.com/user4289796
    vimeo.com/user5157066
    vimeo.com/36997213

    # vimeo.com/62195581 Uploaded
  2. SLOW SEX - Wie Sex glücklich macht - Winner Cosmic Angel Jurypreis 2013
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    WIEDERHOLUNG DES GEWINNERFILMS - COSMIC ANGEL PUBLIKUMSPREIS 2013 SCHWEIZ & DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    09. April 2013 um 20:30 Uhr im
    • Arena Cinemas Kino in Zürich
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    INHALT
    Zeit für Sex und Mut zur Entschleunigung bietet der Film „SLOW SEX" mit Diana Richardson. In einer durchsexualisierten Gesellschaft, geprägt
    von Marketingslogans, ist Performance alles. Gemessen an den stets präsenten Idealbildern kann die Realität nur enttäuschen. Das beschleunigte Lebenstempo, die
    überall sichtbare Inszenierung von Erotik sowie uneinlösbare Perfektionsansprüche machen auch aus Sex, Zweisamkeit und Liebe einen Wettbewerb. Im Film praktiziert
    Diana Richardson in aller Offenheit sexuelle Empathie, wie wir es etwa von Oswald Kolle, Matthias Frings, Mo Asumang, Erika Berger oder Ruth Westheimer kennen.
    Richardsons Fokus ist es dabei, der Übersexualisierung und Schnelllebigkeit entgegen zu wirken, indem sie die Natürlichkeit und Substanz von sexuellem Handeln
    betont. Dabei spielen weibliche Interessen und Bedürfnisse, abseits eines schematischen Feminismus, eine positive Rolle. Vergessen wir alles was wir bisher über Sex
    gelernt haben und fangen wir an uns auch als Paar neu zu begegnen.

    INFOS ZUM FILM
    SLOW SEX - Wie Sex glücklich macht

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/29-slow-sex

    Dokumentarfilm, Deutschland 2012
    Länge: ca. 80 Minuten (LEHR-Programm gemäss § 14 JuSchG)
    Ein Film von Diana Richardson
    Regie: Max Leo
    Produzentin: Ela Buchwald
    Mitwirkende: Diana Richardson, Michael Richardson, u.v.m.
    Kamera / Schnitt: Matteo Coco, Maximillian Leo
    Ton / Musik: artaudio
    Produktion / Verleih: relaxLove Productions (relaxlove.de)
    Vertieb: Innenwelt Verlag (innenwelt-verlag.de
    ausführende Produktionsfirma: Augenschein Filmproduktion (augenschein-filmproduktion.de
    Herausgeber: Innenwelt Verlag, relaxLove Productions

    Homepage Film: slowsex-derfilm.de

    Facebook: facebook.com/slowsex

    # vimeo.com/60888832 Uploaded
  3. FINDE DICH ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2013
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    Filmpremieren auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2013.

    PREMIERE SCHWEIZ
    13. April 2013 um 18:30 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

    PREMIERE DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    20. April 2013 um 18:30 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
    • Mathäser Filmpalast München
    • Kinopolis Bonn Bad Godesberg
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    INHALT
    Die Premiere des Filmes „FINDE DICH" lädt die Besucher ein, den Held in sich selbst zu entdecken und ungeahnte Kräfte freizusetzen. Inspiriert durch die Lehren von Joseph Campbell, einem bekannten US-Professor und Autor, der vor allem durch seine Forschungen auf dem Gebiet der Mythologie bekannt geworden ist, begann Solomon 2009 mit dem Film. Herausgekommen ist vier Jahre später eine Reise durch die bekannten Heldengeschichten unserer Zeit, von „Matrix" über „Star Wars" bis hin zu „Herr der Ringe". Der Film von Patrick Takaya Solomon zieht Parallelen von Hollywoods Heldengeschichten, zu dem Geheimnis, das sich hinter den Auserwählten verbirgt und offenbart das einzigartige Potenzial, welches in jedem Menschen innewohnt. Joseph Campbell nennt es „die Heldenreise". Ein wahrhaft inspirierender Film hin zur Selbstfindung eines jeden Zuschauers. „Der heilige Gral ist näher als wir denken! Wir dürfen nur bereit sein unsere Lebenspläne loszulassen, damit das Leben eintreten kann, das auf uns wartet." (Joseph Campbell) (Sprache: Deutsch teilweise mit Untertiteln)

    INFOS ZUM FILM
    FINDE DICH (org. FINDING JOE)

    Dokumentarfilm, USA 2010
    Länge: ca. 87 Minuten (FSK nicht geprüft)
    Ein Film von Patrick Takaya Solomon
    Drehbuch, Regie: Patrick Takaya Solomon
    Mitwirkende: Deepak Chopra, Mick Fleetwood, Rashida Jones, Tony Hawk, Catherine Hardwicke, Laird Hamilton, Robert Walter, Akiva Goldsman, Sir Ken Robinson, Robin Sharma, Lynne Kaufman, Alan Cohen, Brian Johnson, Joseph Marshall III, Rebecca Armstrong, Chungliang Al Huang, David L. Miller, Gay Hendricks, David Loy und Norman Ollestad., u.v.m.
    Kamera: Ezra Migel
    zusätzl. Kamera: Christopher Gallo, Paul Saunders, Wayne Goring,
    Robert Pittman, Micah Bisagni
    Kameraführer: Joe Lara
    Kameraassistenten: Alexandria Zech, Daniel Guevara
    Schnitt: Paul Forte
    Zusätzl. Schnitt: Charles Lee
    Assistenten Schnitt: Alexandria Zech, Daniel Guevara
    Musik: Isaac Spirintis
    Music Supervisor: Greg Danylyshyn, Go Big Entertainment, Lori Vincent
    Grafik Design: Suzanne Kiley
    Produzenten: Patrick Takaya Solomon and Patricia Frazier (Executive Producers), iah Puspusari (Bali Producer), Sharon Shaveet (Jerusalem Producer)
    Beratende Produzent: Kate Churchill (Consulting Producer)
    Digital Effects: Russell August Anderson
    Verleih / Vertrieb: Trinity Verlag (trinity-verlag.de)

    Homepage Film: findingjoethemovie.com

    Facebook: facebook.com/FindingJoe

    Twitter: twitter.com/findingjoemovie

    YouTube: youtube.com/patricktakaya

    Vimeo: vimeo.com/findingjoe

    # vimeo.com/62423657 Uploaded
  4. SPEED - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2013
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    Filmevents auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2013.

    VORFÜHRUNGEN SCHWEIZ
    14. April 2013 um 16:00 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

    VORFÜHRUNGEN DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    21. April 2013 um 16:00 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
    • Mathäser Filmpalast München
    • Kinopolis Bonn Bad Godesberg
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Musik und Moderatoren werden den Film an allen Standorten begeleiten und auch mit dem Publikum ins Gespräch gehen.

    INHALT
    Der Film „SPEED" geht auf die Suche nach der verlorenen Zeit. In seinem eigenen Leben hat „SPEED"-Regisseur Florian Opitz festgestellt, dass ihm im Grunde
    Zeit für alles fehlt. Nicht nur für Freunde und Familie - egal, was er sich vornimmt - er empfindet sein Dasein als einzige rastlose Hetzerei. Er stellt das moderne Paradox fest:
    Wir erledigen heute viele Aufgaben in der Gesellschaft und Wirtschaft bedeutend schneller als frühere Generationen, wir sparen also Zeit und trotzdem haben wir keine Zeit.
    Wo ist also die Zeit geblieben? Der Film schenkt Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens in der modernen beschleunigten Gesellschaft. Die Suche führt Opitz um
    die ganze Welt. Er spricht mit Fachleuten und Aussteigern, stellt alternative Lebens- und Gesellschaftsmodelle vor und versucht, passende Lösungen für sein eigenes Leben
    zu finden. Die Antworten sind erschreckend bis offensichtlich. Humorvoll darf der Besucher gemeinsam mit Florian Opitz in den Spiegel sehen.

    INFOS ZUM FILM
    SPEED - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

    Dokumentarfilm, Deutschland 2012
    Länge: ca. 95 Minuten (FSK 6)
    Ein Film von Florian Opitz
    Buch und Regie: Florian Opitz
    Mitwirkende: Florian Opitz, Prof. Dr. Hartmut Rosa, Prof. Dr. Lothar Seiwert, Dr. med. Bernd Sprenger, Alex Rühle, Prof. Dr. Karlheinz Geißler, Dr. Antonella Mei-Pochtler, Mark Thompson, Alan Matthews, Scott Kennedy, Rudolf Wötzel Erika und Fritz Batzli, Marianne und Fritz Batzli senior, Douglas Tompkins und Kris Tompkins, Karma Tshiteem, Kunga Tenzin Dorji (Soup), Tenzin Jamtsho (Johnny Bravo), Dasho Karma Ura & Gopilal Acharya, u.v.m.
    Kamera: Andy Lehmann
    Schnitt / Montage: Annette Muff
    Ton: Max Pellnitz
    Musik:Von Spar
    Mischtonmeister: Jörg Höhne (StudioMitte)
    Produzent: Oliver Stoltz
    Producer: Wekas Gaba
    Produktion: DREAMER JOINT VENTURE Filmproduktion GmbH
    Redaktion: Sabine Rollberg (Arte / WDR), Renate Stegmüller (BR), Jutta Krug (WDR)
    Verleih / Vertrieb: Camino Filmverleih (camino-film.com)

    Homepage Film: speed-derfilm.de

    Facebook Deutsch: facebook.com/speedfilm

    YouTube: youtube.com/CaminoFilmverleih

    Twitter: twitter.com/CAMINOFILM

    # vimeo.com/60888991 Uploaded
  5. BREATH - With each breath you take, you choose life. nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2013
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    Welturaufführung auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2013.

    PREMIERE SCHWEIZ
    13. April 2013 um 16:00 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

    PREMIERE DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    20. April 2013 um 16:00 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
    • Mathäser Filmpalast München
    • Kinopolis Bonn Bad Godesberg
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Beim Premierentermin in Zürich werden die Regisseure/Produzenten Stefan Rainer und Sandra Felder
 live vor Ort sein, und mit dem Publikum ins Gespräch gehen.
    An den Standorten München, Darmstadt, Karlsruhe und Bonn Bad-Godesberg freuen sich Experten und Moderatoren verschiedenster Bereiche auf die Besucher und ihre Fragen.

    INHALT
    Das Filmprojekt "BREATH - with each breath you take you choose life" wurde von Stefan Rainer und Sandra Felder
 ins Leben gerufen und produziert. Die Grundidee des Filmes beruht darauf, dass jeder Mensch gewisse Talente und Fähigkeiten mit in dieses Leben bringt und diese auch umsetzen sollte. Denn um es mit den Worten von Prof. Dr. Gerald Hüther auszudrücken:
 „Jemand der sein Talent lebt und der das auch leben kann wofür er brennt, der ist immer erfolgreich ... und dem gelingt auch vieles. "

Um diese These zu unterstreichen, werden verschiedene Menschen aus unterschiedlichsten Lebensbereichen die Zuschauer begeistern - Menschen, die genau das tun: Ihre Berufung mit Leib und Seele leben.

 Egal ob Rockstar, Spitzensportler oder Landwirt -- alle gehen ihren individuellen 
Lebensweg. Ein kreatives Kopf-Herz-Bauchgefühlprojekt mit wissenschaftlicher Umrahmung gibt dem Zuschauer Mut, seine Talente und seine Begeisterung ebenfalls zum Leben zu erwecken!

    INFOS ZUM FILM
    BREATH - With each breath you take, you choose life.

    Dokumentarfilm, Österreich, 2012
    Länge: ca. 72 Minuten (keine Altersbeschränkung)
    Ein Film von Stefan Rainer & Sandra Felder
    Regie: Stefan Rainer & Sandra Felder
    Mitwirkende: Dr. Prof. Gerald Hüther, Bernhard Egger, Georg Eßl, Helmut Eichholzer, Lisa Reichholf, Patrick Hollaus, Rocky Leon, Sandra Felder, Stefan Rainer u.v.m.
    Kamera/Schnitt: Stefan Rainer
    Musik: Stefan Rainer / Sandra Felder - Rechte von soundtaxi
    Produktion: mentalstyle4you.at (mentalstyle4you / stefanrainer production)

    Homepage Film: mentalstyle4you.at/breath.html

    Facebook: facebook.com/mentalstyle.gehdeinenweg

    # vimeo.com/60384575 Uploaded

Cosmic Angel Award Nominees 2013

Cosmic Cine PRO

All trailer of the "Cosmic Angel" Awards nominees 2013 at Cosmic Cine Filmfestival.
See description and screening dates on our website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

-----------

Alle Trailer der in 2013 nomierten Filme…


+ More

All trailer of the "Cosmic Angel" Awards nominees 2013 at Cosmic Cine Filmfestival.
See description and screening dates on our website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

-----------

Alle Trailer der in 2013 nomierten Filme für den Cosmic Cine Filmfestival Award "Cosmic Angel"
Alle Informationen, Vorführungstermine & Tickets auf unserer Website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.