1. Sugata Wolf Schneider: Bewusstseins-Erheiterung - Dieses Interview über Humor und den Kongress „Bewusstseins-Erheiterung“ vom 26. bis 27. Juli 2013 in Freudenstadt führte Devasetu mit ihm im Februar 2013 via Internet. Vielen Dank an Kameramann Gerhard Schmidt (Pecher-Schmidt.de). - Der Name „Sugata“, der oft als weiblicher Name aufgefasst wird; Rückkehr zu den Wurzel mit dem Namen „Wolf“; Sugatas Herzensanliegen, die Zeitschrift und der Verlag Connection; Liebe und Bewusstsein – und Identität und Humor, die zentralen Begriffe für Sugata; über sich selbst lachen, das Leben als Komödie empfinden; sich selbst als tragische und komische Gestalt sehen – und die Möglichkeit, die Perspektive zu wechseln; das Wunderbare, über sich selbst lachen zu können; die Möglichkeit, die Humorfähigkeit zu steigern; Hilfe durch das theoretische Verstehen von Humor; Wachheit zur eigenen Ich-Identität; der Reality-Check, für wen halte ich mich heute wieder?; mit Gewahrsein über die eigene Ich-Identität in soziale Situation hineingehen; mit der Identität spielen; Sugatas Pose als weiser Weltphilosoph oder als Clown; als eignes Publikum über den eigenen Blödsinn lachen können; der Lebens-Kunst-Trick, die komische Perspektive einzunehmen; Osho als Crazy-Wisdom-Master und als Witzfigur und Humoristen auf der Weltbühne; Osho Leitsatz: „Sei Dir selbst ein Witz“; der Schock des Lachens, allgemein und besonders bei Osho im Darshan; Oshos Fuck-Lecture; Humor als Meta-Eigenschaft, d.h. sich selbst aus einer höheren Perspektive betrachten und die erworbenen spirituellen Ich-Identitäten humorvoll sehen; Oshos Belustigung über seine Guru-Identität und seinen Ashram; die Fähigkeit, über sich selbst Witze zu machen – und gleichzeitig Positionen zu vertreten, in denen man ernst genommen werden will; Ramanas Selbsterforschung durch die Frage „Wer bin ich?“ in Verknüpfung zu Identität und Humor; das nicht zu findende „Ich“; die Frage „Wer bin ich?“ wie ein Lot in die eigene Tiefe fallen lassen, tiefer gehen als das Mentale; die eigenen Identitäten bewusst überspitzt als Witzfigur auf der Bühne des Alltags spielen, wodurch darüber gelacht werden kann, und Heilung und das Transzendieren dieser Identitäten möglich wird; Humor als spiritueller Weg; mit Humor spielen und nicht an der falschen Stelle einsetzen; das Rein und Raus in spirituellen Rollen; die edle Variante des Gedankenfastens; der Kongress „Bewusstseins-Erheiterung“ als Verbindung zwischen theoretischer Vermittlung von Humor und der Erforschung des Zusammenhangs von Humorfähigkeit und Ich-Identität – und dem parktischen Teil des Lachens mit Clowns, Kabarettisten und Narren während des Kongresses; Show: „Erleuchtung für Anfänger“; Klinik-Clowns; Programm zusammen mit Humor-Care Deutschland und Österreich; der Veranstaltungsort mit dem wunderbaren Namen Freudenstadt; die Frage nach „männlichen“ und „weiblichen“ Humor; Spott als Lachen über andere im Gegensatz zu Humor als Lachen über sich selbst, mit der Meta-Eigenschaft, über die eigenen Identitäten zu lachen; Humor als Zen Europas und als mystische Selbsterkenntnistradition; das Ego Überwindende und Befreiende des Lachens; zwei Osho-Witze; das Connection-Heft: „Bewusstseins-Erheiterung“.

    # vimeo.com/61080501 Uploaded 477 Plays 0 Comments
  2. Dieses Interview führte Devasetu mit Sibylle Schütz und Sugata Wolf Schneider von der Zeitschrift Connection im September 2013 im Connection-Haus in der Nähe von Mühldorf am Inn in Oberbayern (Jetzt-TV, Connection, Interview01).
    Die Zeitschrift Connection, Aufgabenbereiche; die Bedeutung der Spiritualität; Begriffsbestimmung Spiritualität, Geist, Materie, Transzendenz; unterwegs sein, Reisen um ein anderer zu werden; Stille als Abwesenheit von Ton; das Gestaltlose kann durch eine Gestalt nicht vermittelt werden; Bedeutung von Meditation; was es heißt, mit einem Lehrer zu sein; die Liebe zum spirituellen Lehrer; Euphorie, Höhenflüge und die Bauchlandung; die Beziehung zu Osho; das Leben selbst ist der Meister; Gedankenreduktion; die Themenfindung in der Zeitschrift Connection; Text-Akquise; Patriarchat und Materiachat; männliche und weibliche Energie; die Optimierung von Texten der Artikel; die Auswahl der Kurzmeldungen; Herkunft und Auswahl der Anzeigen; Raum in der Zeitschrift Connection für Promotion; die Qualität der Zeit jeweils vor den Erscheinungsterminen der aktuellen Ausgabe; Entscheidungen fallen intuitiv; der Vorgang des Drucks; Versandt und Verteilung der Connection zum Vertrieb; Tantra-Special und Schamanismus-Special; mit Hilfe von Tantra „Nein“ sagen lernen; Achtsamkeit als Bewusstseinspraxis; Liebe, Empathie Achtsamkeit und Respekt; über das Connection Haus; Kalenderplanung und Organisieren von Veranstaltungen im Connection Haus; Räumliche Möglichkeiten des Hauses; weitere Pläne mit dem Haus; Verkauf oder Umwandlung in eine Alters WG.

    # vimeo.com/77023105 Uploaded 338 Plays 0 Comments

Sugata Wolf Schneider

Jetzt-TV.net Plus

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.