Wolgaster Haie

  1. Junge Junge was war das für ein legendäres Haie Turnier diesmal in Leipzig. Die diesjährige Mannschaft bestand nunmehr aus Tank, Patzi, Panter, Basti, Dennis, Capitano, Patte und dem NEU bzw. Junghai Mario. Am Samstag standen nun 5 Gruppenspiele auf dem Plan. Und am Sonntag die restlichen 4. Um das Unmögliche wahr zu machen und in das ersehnte Achtelfinale einzuziehen mussten die Haie mindestens 4. in ihrer 10er Gruppe werden. Das erste Spiel wurde in strömenden Regen mit 1-0 grandios gewonnen und damit war der Start ins Turnier mehr als geglückt. Das erste Turniertor erzielte Dennis. Auch das 2. Spiel konnte mit 2-1 durch Tore von Patte und Dennis gewonnen werden und die Euphorie im Team nahm mehr und mehr zu. Beim dritten Spiel, wohlgemerkt gegen den späteren 3. Platz des gesamten Turnieres, waren die Haie in der Anfangsphase im Tiefschlaf und wurden 2 Mal kurz nacheinander kalt erwischt und lagen früh in der Partie mit 0-2 in Rückstand. Doch auch dies konnte die auf einer wahnsinnigen Euphoriewelle schwimmende Haie-Truppe nicht aus dem Konzept bringen und so erkämpften sich die Haie nach einer wahnsinnigen Aufholjagd durch Tore von Tank und Patzi doch noch ein 2-2 und blieben auch im 3. Spiel ungeschlagen. Im 4. Spiel waren es der Capitano und Dennis, die nach einer erneut spielerisch überzeigenden Leistung für einen ungefährdeten 2-0 Sieg und sorgten. im 5. und letzten Spiel des 1. Turniertages galt es weiter ungeschlagen zu bleiben. zwar wurden die Beine nun etwas schwerer, jedoch gelang den Haien an diesem Tag einfach alles und so entschieden sie auch diese Partie wieder für sich. Das Tor zum 1-0 Sieg schoss Tank. Nach dem 1. Tag dominierten die Haie ihre Gruppe mit 13 von 15 möglichen Punkte aus den ersten 5 Gruppenspielen. Am Abend enterte dann die gesamte Haie-Crew bestehend aus Basti, Anna, Dominik, Dennis, Ändy, Patzi, Capitano, Panter, Patte, Mario und Tank die Leipziger City und natürlich führte ihr Weg traditionsgemäß ins Kakadu, die wohl geilste Karaokebar der Welt . Der Höhepunkt bestand in der gemeinsamen Gesangsperformance des Fussballhits "54,74,90,2010" von den Sportfreunden Stiller. Der Sonntag hatte dann perfektes Sommerwetter parat mit gefühlten 30 Grad in der Sonne. Man merkte den Haien die imense Belastung des vorigen Spieltages und die fehlende Mütze Schlaf leider ein wenig an. Das erste Gruppenspiel des finalen Spieltages gewannen die Haie mit 2-0, da der Gegner wahrscheinlich aufgrund einer durch die letzte Nacht hervorgerufenen Orientierungslosigkeit nicht rechtzeitig auf dem Spielfeld erschien. Das 2. Spiel am Sonntag ging trotz zwei gegebener Elfmeter auf beiden Seiten 0-0 aus. Trotz Überlegenheit und einer Füller von hochkarätigen Chancen verloren die Haie ihr 8. Gruppenspiel knapp mit 0-1. Auch das 9. und letzte Gruppenspiel ging mit 0-1 verloren, obwohl die Haie eine kämpferisch gute Leistung boten. Alles in allem merkte man am 2. Spieltag den Kräfteverschleiß der Mannschaft deutlich an. Trotz alledem zogen die Hai mit 17 Punkten als Tabellendritter in die Runde der letzten 16 ein. Im Achtelfinale hatten die Haie dann jedoch statt Losglück eher riesengroßes Pech. Denn es ging gegen den Vorjahreszweiten und damit den amtierenden Vizemeister. Die Divise war somit klar: MAUERN und auf KONTER lauern. Nach der besten kämpferischen Leistung am Sonntag errangen die Haie ein 0-0 und mussten somit ins 7-Meter Schießen um den Einzug ins Viertelfinale. Jedoch verschossen Basti und der Capitano und so war der Traum vom Endspiel geplatzt. Der Gegner zog durch 2 !!!!!!!!!!! weitere 7-Meter-Schießen letztlich ins Finale ein und gewann dieses auch verdient wieder durch ein 7-Meter-Schießen. Letztlich scheiterten wir mehr als unglücklich am späteren Turniersieger. Es lässt sich jedoch festhalten, dass wir in der Form vom Samstag ernsthafter Kandidat auf den Titel bzw. zumindest auf die ersten 3 Plätze gewesen wären. Wäre das Turnier komplett am Samstag ausgetragen worden, wäre uns das sicherlich entgegen gekommen und wir hätten mit hoher Wahrscheinlichkeit noch mehr erreicht. Doch diese Leistung war so schon das beste Ergebnis was wir je beim Daniel Nivel Cup erreicht haben. Wir sind 9. von insgesamt 40 Mannschaften geworden.

    Hier nochmal die kompletten Ergebnisse im Überblick:
    1. Spiel Wolgaster Haie - Karlsqueller Sportfreunde 1-0 (Dennis)
    2. Spiel Wolgaster Haie - Promille Jäger 2-1 (Patte,Dennis)
    3. Spiel Wolgaster Haie - Mockauer Dammsitzpower 2-2 (Tank, Patzi)
    4. Spiel Wolgaster Haie - Rockn Rolle
    5. Spiel Wolgaster Haie - WLC Berlin 1-0 (Tank)
    6. Spiel Wolgaster Haie - BSG Traktor Großwirschleben 2-0
    7. Spiel Wolgaster Haie - Green Chaos Team 1 0-0
    8. Spiel Wolgaster Haie - Black Bulls 0-1
    9. Spiel Wolgaster Haie - Colo Colo 0-1
    Achtelfinale Wolgaster Haie - Kappler Jungs 1 0-0 n.E. 1-2

    # vimeo.com/72722695 Uploaded 184 Plays 0 Comments
  2. # vimeo.com/66776781 Uploaded 54 Plays 0 Comments
  3. # vimeo.com/66203140 Uploaded 37 Plays 0 Comments
  4. Die Wolgaster Haie kehrten nach Jahren der Abstinenz zurück nach in ihre Heimat und nahmen am Ostseepokal 2013 in Wolgast teil. Gespielt wurde in der Wolgaster Sporthalle am 23. März 2013. Am Ende eines des Turniers belegten die Haie den 2. Platz.

    # vimeo.com/63815557 Uploaded 140 Plays 0 Comments
  5. 2013 - Das bis dato erfolgreichste Jahr in der 15 jährigen Geschichte der Wolgaster Haie! Dieses Turnier-Jahr hatte einfach alles zu bieten: KAMPF, LEIDENSCHAFT, ZUSAMMENHALT, FANTASTISCHE ABENDE und ERFOLG! Das Video beinhaltet Szenen des Marc Dolling Cups 2013 , des Gazprom-Cups 2013 und des Hard Rock Cafe Charity Soccer Cups 2013 (alle in Berlin)! Beim Marc Dolling Cup belegten die Haie nach 11 kräftezerrenden Spielen einen grandiosen 2. Platz, beim Gazprom-Cup gings bis in die K.O.-Runde der letzten 32 Mannschaften von insgesamt über 80 Mannschaften und beim Hard Rock Charity Soccer Cup errangen die Haie einen fantastischen 3. Platz. Zudem belegten die Haie in 2013 auch noch den 2. Platz beim taditionsreichen Ostseepokal (Hallenturnier) in Wolgast und beim Daniel Nivel Cup gings bis ins Achtelfinale und damit unter die letzten 16 von 40 Mannschaften! Durch die vielen Turniere in den letzten Jahren ist eine tolle Mannschaft herangewachsen, die sich mehr und mehr blind versteht. Auf die nächsten Jahre... WOLGASTER...HAIE

    # vimeo.com/91878050 Uploaded 422 Plays 0 Comments

Wolgaster Haie

Wolgaster Haie

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.