1. Untitled (placing in space) is a piece by Christian Kesten for violin, soprano saxophone and accordion. Its world premiere was presented at Festival MIKROTON at Dampfzentrale Bern, October 7, 2011. The performers are Johnny Chang, violin, Christian Kobi, soprano saxophone, and Jonas Kocher, accordion. The total duration is about 35 minutes.

    # vimeo.com/32783672 Uploaded 390 Plays 0 Comments
  2. # vimeo.com/69936729 Uploaded 417 Plays 0 Comments
  3. Gedanken über weite Entfernungen
    Eine Kontaktaufnahme vom büro für zeit + raum
    Uraufführung
    von und mit Irena Tomažin, Ivan Fatjo, Ariel Garcia, Gregor Henze, Gregory Stauffer

    Inszenierung Anne Hirth //// Christian Kesten //// Musikalische Leitung Christian Kesten //// Bühne und Kostüme Alexandra Süßmilch //// Lichtdesign Arnaud Poumarat //// Dramaturgie Johannes Blum //// Oliver Held ////

    # vimeo.com/69918383 Uploaded 393 Plays 0 Comments
  4. Mark Trayle and Christian Kesten perform at Labor Sonor (Berlin) on June 21st, 2010

    # vimeo.com/14812210 Uploaded 296 Plays 0 Comments
  5. Jürg Frey: Anblick [flanieren] (2003)
    Regie / direction: Christian Kesten
    Licht / light design, Video: Steffi Weismann
    Kostüme / costume design: Norma Mack
    DEA (tutti) Version: 32 Min.
    Aufführung im Rahmen des Programmes / performed at:
    maulwerker performing music "Poeme für Füsse",
    2005 TESLA, Berlin
    gefördert durch / funded by: inm

    Anblick [flanieren] ist ein Musiktheaterstück, das Jürg Frey für die Maulwerker geschrieben hat. Das Stück besteht ausschließlich aus „natürlichem Gehen“ über eine „Aufführungsfläche (die Bühne, der Platz, der Ort)“. Die Wege verlaufen immer von rechts nach links. Bei einigen Wegen sind vokale Aktionen mitangegeben, sprechen oder singen, bei einigen auch portable Instrumente wie Klarinette oder Trompete. Die Gänge sind mit Titeln bezeichnet, meist Substantive, die Frey beim intentionslosen Wandern über Robert Walser- oder Franz Kafka-Texte gefunden hat, z.B. „Abgründigkeit“, „Ahnung“, „Boden“, „Einwand“, „Festigkeit“, „Gelegenheit“, „Halbschlafphantasie“, „Hälfte“, „Ich wäre“, „Lichtung“, „Resonanz“, „Schilderung“, „Schöne Augen“, „Sonnenschein“, „Spuren“, „Tage“, „Ungenauigkeit“, „Vielgestalt“, „Waldausgang“, „Zu gern“, „Zustand“. Diese Titel geben dem Gehen ein spezifisches „Aroma“.
    Aus diesen Aktionsblättern kann eine beliebige Auswahl getroffen werden. Die Aktionen können sich überlagern. Der Titel der aufgeführten Version lautet wie die Titel der ausgesuchten Blätter. Eine Licht/Schatten-Partitur beschreibt eine von den Aktionen unabhängige Lichtebene. Per Video werden vor der Aufführung Aktionen gefilmt, die, am Aufführungsort aufgenommen, genau die Aufführungssituation wiedergeben. Sie schaffen eine Art Spiegelsituation in der Tiefe des Raumes.

    # vimeo.com/30844556 Uploaded 209 Plays 0 Comments

kesten

Christian Kesten Plus

works by christian kesten including collaborations.

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.