1. Dieses Interview führte Devasetu mit Roland Heine im September 2014 (Jetzt-TV, Roland Heine Interview01).
    Das Buch von Roland Heine „Leben in Erleuchtung“; über Rolands Erleben der Erleuchtung; die kontinuierliche Auflösen der Identifikation nach dem Erleuchtungserlebnis; der Körper sorgt für sich selbst, auch wenn es keinen gibt, der sich mit ihm identifiziert; über die Veränderung der Wahrnehmung nach dem Erleuchtungsprozess; der Blick in die Leere und die Stille ist auch möglich, auch mit unseren fünf Sinnen; über die Unfähigkeit der Trennung von den Formen: „Ich greife mich selbst, wenn ich etwas greife“; aus der Glückseligkeit heraus entsteht eine Explosion überschwänglicher Fülle; innen und außen ist nichts als vollkommene Liebe in Bewegung; über Mitgefühl; über den Unterschied zwischen Schmerz und Leid; Schmerz findet auf körperlicher Ebene statt und Leid entsteht aus Begrenzung, aus der Idee der Getrenntheit; der Umgang mit Verlust durch Trennung oder Tod; die Fähigkeit zur Abgrenzung führt nicht zur Herzlosigkeit; die süße, unbewusste Weisheit der Tiere; über das spirituelle Angebot von Roland Heine; viele Menschen, die den Zustand der Nondualität und Erleuchtung erfahren haben, fallen im Alltag wieder aus diesem Zustand heraus und an diesem Punkt können sie abgeholt und unterstützt werden; über die intensive Energie des Feldes beim Forum Erleuchtung; Spiritualität und politisches Engagement; über die Arbeit von Roland Heine in der Piratenpartei; die Anfänge in der Piratenpartei mit ca. 300 Mitgliedern und die relativ schnelle Expansion auf 30000 Mitglieder; der Mensch ist ein soziales Wesen; dem Anderen Raum geben und ihn sehen; der Werdegang von Roland Heine; erster Kontakt mit den Piraten durch den Sohn; Freiheit und bedingungsloses Grundeinkommen; über spirituelle Bildung und Umweltschutz; säkulare Spiritualität; der politische Alltag von Roland Heine; die Arbeit auf der untersten kommunalen Ebene auf dem Kiez; die Arbeit für die Sache findet in der Freizeit statt; regelmäßige Gruppentreffen der Piraten; über die Teilnahme am Bundesparteitag der Piraten; Entwicklung findet statt mit mehr Verantwortung für den Einzelnen; Meinungsbildung unmittelbar durch die direkte Teilnahme am aktuellen Geschehen in Parlamente hinein transportieren und das ortsunabhängig über das Internet; der destruktive Einfluss der Presse und des politischen Establishments auf den anfänglichen Erfolg der Piraten; über außerparlamentarisches Engagement z.B. bei ATTAC oder Greenpeace; jeder Einzelne kann etwas bewirken; über die fragwürdige Wandlung der Grünen; über mögliche Veränderungen durch die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens; das bedingungslose Grundeinkommen kann einen Nutzen gerade auch für Unternehmer bringen; durch das bedingungslose Grundeinkommen Zeit und Raum finden, zu sich selbst zu kommen und aus sich selbst heraus kreativ zu werden; die Arbeit an sich selbst ist auch Arbeit und wenn ich damit „durch“ bin, stehe ich der Gemeinschaft mit meinen Talenten zur Verfügung; wenn der Bremsklotz der systembedingten Unlust wegfällt, explodiert die Kreativität, dann kommen wir dazu die großen Probleme dieser Welt zu lösen; über Möglichkeiten der praktischen Umsetzung des bedingungslosen Grundeinkommens; über das bestehende Finanzsystem, Spekulationsgeschäfte der Banken von der Realwirtschaft trennen; nur wenn der Einzelne mehr Engagement zeigt, lässt sich in dieser Richtung etwas bewirken und dann kann das Gemeinwesen einen deutlichen Schritt nach vorne machen; über die Bedeutung der Bürgerrechte und Menschenechte.

    # vimeo.com/106823024 Uploaded 310 Plays 0 Comments
  2. Dieses Interview führte Andreas Hegewald alias ANdy mit Ludmilla und Roland im August 2014 (Jetzt-TV, Ludmilla Roland Interview01).
    Erleuchtung ist die Veränderung der Wahrnehmung und des eigenen Lebensgefühls in Richtung der totalen Befreiung von dem, was wir als unsere Person betrachten; unser persönliches Leben ist im Zustand der Erleuchtung vollständig verschwunden; eine Wandlung, die ein Gefühl vollkommener Freiheit, Unbegrenztheit und Einheit erzeugt; unpersönliches Einheitsbewusstsein; das unumkehrbare Erwachen Ludmillas mit 37 Jahren; Rolands tiefes Erwachungserlebnis mit 15 Jahren in der Meditation und die anschließende Jahrzehnte lange Suche; über die Veranstaltungen im „Raum der Transzendenz und Selbsterforschung“; wenn Transzendenz als ein permanenter Bewusstseinszustand erfahren wird, parallel zu dem Erleben der relativen Welt; über die von Ludmilla und Roland angebotene Kursvielfalt; mit verschiedenen Kursangeboten können verschiedene Menschen abgeholt werden; individuelle Wegbegleitung; solange ich Einheit nicht erfahre, nützt es mir auch nichts, von Einheit zu wissen; die Einheit bezieht auch den Schmerz mit ein; unterschiedliche Auffassungen in Bezug auf Advaita; die Advaita-Diskussion ist eine historische; nicht ich bin in der Welt, die Welt ist in mir; über die dunkle Nacht der Seele; über das Netzwerk Erleuchtung „netzwerk-erleuchtung.de“; über den Umgang mit Leid; der Unterschied zwischen einem Therapeuten und einem spirituellen Meister; Transzendenz scheint etwas zu sein, was jenseits der Erfahrung der relativen Form ist und dennoch kann es erfahren werden; die Bedeutung der Lehrer-Schüler-Beziehung in Bezug auf das Erwachen; der innere Guru; Erwachte können einander erkennen: Wenn jemand vollkommen in einem Sein versunken ist, dann ist das spürbar; Konzepte als Fallstricke nach dem Erwachen; das grundsätzliche Einverstanden-sein mit dem, was ist und mit den Dingen, die sich zutragen; über das friedliche Miteinanderleben; viele Menschen nähern sich dem Thema Erleuchtung, um ihrem persönlichen Leid zu entkommen, wenn man ihnen dann hilft aus dem Leid zu kommen, erlischt oft das Interesse an Erleuchtung; Erleuchtung ist ein radikaler Wechsel in der Perspektive und der Erfahrungen und ein Erleuchteter würde niemals einen Krieg befürworten; die Illusion der Trennung geht aus kulturellen Prägungen hervor; Menschen mit Traumata benötigen eine Individuelle Betreuung in Einzelbegleitung; allgemeine Gedanken zu Meditation; der Weg des Leidens und der Weg der Sehnsucht zur Erleuchtung; Selbstannahme und Selbstliebe führt zur bedingungslosen Liebe gegenüber allem.

    # vimeo.com/108325464 Uploaded 564 Plays 0 Comments

Roland Heine

Jetzt-TV.net Plus

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.