1. Paris, 2014

    # vimeo.com/102669236 Uploaded 43.2K Plays 0 Comments
  2. Directed and re-edited by Chris Sweeney

    # vimeo.com/20120440 Uploaded 15.4K Plays 4 Comments
  3. # vimeo.com/96429246 Uploaded 65.4K Plays 2 Comments
  4. PORNO CHIC is an interactive art performance - with the subject of pornography.

    Every second, $89 is spent on internet pornography. There are 372.000.000 pornographic websites online, 89% of them come from the USA. 28% of the viewers of such content are women, the rest are men. 70% of the pornography is consumed between 9:00 in the morning and 5:00 in the evening.
    (blankster.info/blog/archives/91-Internet-Porno-Statistiken....html - access on 28.05.2012)

    Are these actual characteristics of a porn generation? Why do people watch porn films? Do they want to get out their fears and aggression? Or do they only do it when they are bored? What does “porn” actually mean?
    Porno Chic is a concept from the 70s and was mentioned for the first time by a British journalist named Brian McNair. McNair used the term to depict increasing dissemination of pornographic content. Nowadays you can talk about porno chic in the fashion, music, and advertising industries.

    Why does the presentation of human sexuality play a large role in our everyday lives?


    Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr 8 Stunden lang Porno schauen würdet?

    PORNO CHIC eine Live Art Performance by Mischa Badasyan.

    Eine persönliche Interpretation von Niels Kühne

    Der Künstler spricht in dieser Performance ein lange totgeschwiegenes Thema an, nämlich den Konsum von Pornografie.

    Die Pornoindustrie macht in einem Jahr mehr Umsatz als Hollywood, was das Vorhandensein eines gigantischen Absatzmarktes beweist.

    Dennoch würden die wenigsten von uns sich in der Öffentlichkeit, zum Konsum von Pornografie bekennen.

    Denn obwohl wir inzwischen in unserer Gesellschaft eine recht lockere Umgangsweise mit dem Thema Sex pflegen, umgibt das Thema Pornografie noch immer ein gewisses gesellschaftliches Tabu.

    Der Künstler schaut in seiner Performance, 8 Stunden lang, non stop, einen Porno, der in einer Endlosschleife läuft.

    Der Porno wird in schwarz weiß und ohne Ton gezeigt.

    Neben dem Künstler befinden sich 2 weitere Stühle auf denen andere Zuschauer platz nehmen können.

    Was die potentiellen Zuschauer nicht wissen, ist das beide Stühle mit Kontaktschaltern versehen sind.

    Der eine lässt den Bildschirm in Farbe erscheinen und der andere schaltet den Ton ein.

    Dementsprechend überrascht reagieren dann auch die Zuschauer.

    Das für mich interessanteste an dieser Live Performance ist die Reaktion und das Verhalten der Zuschauer.

    Einige Zuschauer haben am Rande gestanden und den Performance Raum recht schnell verlassen nach dem sie gesehen haben dass auf dem Bildschirm ein Porno läuft.

    Andere wiederum haben den Mut aufgebracht sich direkt neben den Künstler zu setzen um für einen Augenblick oder sogar ein paar Minuten gemeinsam den Film zu schauen.

    In den meisten Fällen hat das Einsetzen der Farbe eine überraschte Reaktion bei den Zuschauern hervorgerufen, das Einsetzen des Tons hingegen oftmals ein Unbehagen bzw. Scharm.

    Besonders interessant war für mich jedoch mit anzusehen, wie jeder einzelne, mit dem was der Porno in ihn ausgelöst hat, umgegangen ist.

    Einige haben gelacht, andere haben nichts gesagt, oder sind gleich wieder aufgestanden.

    Der Künstler zieht das Thema Pornografie aktiv in die Öffentlichkeit und zeigt den Unterschied zwischen privater und öffentlicher Moral bzw. privaten und öffentlichen Schamgefühl.

    Des weiten wirft die Porno Chic für mich auch die Frage auf wie sich der Konsum von pornografischem Material auf unsere Gesellschaft auswirkt.

    # vimeo.com/44218083 Uploaded 195K Plays 2 Comments
  5. PLEASE CHECK OUT MY OTHER MUSIC VIDEOS!
    vimeo.com/133622930 (The Prodigy - The Day is My Enemy [Caspa remix] VJ set)
    vimeo.com/133331425 (Aphex Twin - 180db_ VJ set)
    vimeo.com/33776787 (Nero - 2808/Doomsday Transformers mashup)

    This is the completely uncensored Smack My Bitch Up clip directed by Jonas Åkerlund. There are 3 versions of this clip. The first version censors out the drugs and nudity. The second version was the publicly released version which was only allowed to be aired after 11.30pm (on Rage, MTV, etc) which contains the majority of the drugs and violence. Then there is this completely uncut version (aka this one) which contains 2 extra delights. It was only aired once on MTVs top 100 most controversial music videos to which it came in at number 1.
    Enjoy!
    {play spot the difference with the other versions on Vimeo and YouTube, if you don't believe me :)}

    Uploaded 1M Plays 18 Comments

new

pietro croce

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.