1. Dieser Satsang mit Amrit fand bei den Nicht-Dualität-Tagen im September 2015 in Oberösterreich statt (Jetzt-TV, amrit_satsang06).
    Es passieren große Dinge in der Welt und wir können das benutzen, um uns zu erinnern, dass es nur diesen Moment gibt; die Einladung, das zu sein, was du bist; du brauchst nichts zu wissen und keinen Plan zu haben; Bewegung, Atmung, der ganze Körper funktioniert, ohne dass du darüber nachdenken musst; du bist schon angekommen, du warst nie weg; über das Gefühl der Nervosität; das Gefühl nicht benennen; früher oder später müssen wir loslassen; Hingabe, sterben ist gar nicht so schlimm; du hast die Wahl, die Aufmerksamkeit auf die Angst oder auf den Frieden zu richten; einfach genießen, ohne Plan, ohne zu sprechen; das passieren lassen, was passieren will, dann entsteht Harmonie; alles wird getan, du darfst hier sein, ohne zu wissen, was du tun musst; enttäuschte Erwartungen; Erwartungen, Gedanken und deine Geschichte loslassen; egal was passiert, du kommst hier nicht lebend aus der Welt raus; du bist frei; Kontrolle aufgeben, alles loslassen, dann passiert Erleichterung; zu sein, was du bist, ist mehr als genug.

    # vimeo.com/160370241 Uploaded 551 Plays 0 Comments
  2. Dieser Satsang mit Amrit fand bei den Nicht-Dualität-Tagen im September 2015 in Oberösterreich statt (Jetzt-TV, Amrit Satsang05).
    Es gibt keinen Unterschied zwischen dem, der Satsang gibt und dem, der den Satsang besucht; die Freiheit, nichts zu wissen; Nicht-Wissen und Wundern sind identisch; über den Umgang mit Schmerz; du bist frei und kannst tun, was du willst; nicht das Loslassen ist schwer, sondern festzuhalten ist schwer und anstrengend; außerhalb der Geschichte ist der Schmerz nicht vorhanden; Schmerz als Identitätsstifter; alles passieren lassen; über das Gefühl von Unruhe; das Gefühl erleben, ohne es zu benennen; Gesangseinlage; über die Angst vor Menschen zu reden; Satsang ist wie ein Feuer; alles, was wir gelernt haben, loslassen und im Nicht-Wissen verweilen; sei das, was du bist, du brauchst nichts zu tun; über den Umgang mit der Angst; je weniger wir versuchen zu verstehen, desto schneller geschieht die Transformation; ein Wunder kann man nicht verstehen, sondern nur genießen; über Krankheit und den Umgang damit; die ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in dir gesund ist; mit dem, was ist, auch mit Krankheit, kreativ umgehen; die Zukunft hat noch nie jemand gesehen, das ewige Jetzt; wenn du dich für die Zukunft vorbereiten willst, dann lerne jetzt zu leben.

    # vimeo.com/155276824 Uploaded 419 Plays 0 Comments
  3. Dieser Satsang mit Amrit fand bei den Nicht-Dualität-Tagen im September 2015 in Oberösterreich statt (Jetzt-TV, Amrit Satsang03).
    Nicht zu wissen ist der schönste Zustand; wenn alles zusammenfällt und nur Nicht-Wissen übrig bleibt; wenn man sich ins Nicht-Wissen hinein entspannt, taucht ein Wissen auf, welches nicht von dir kommt; sich dem unendlichen See von Nicht-Wissen hingeben; über das Gefühl von Traurigkeit; nicht mehr das ändern wollen, was jetzt ist; Sein brauchen wir nicht zu tun, das geschieht von selbst; was bleibt außerhalb der Geschichte übrig?; Probleme existieren nur in unseren Gedanken; wir können uns erzählen, „Ich bin erleuchtet“ oder „Ich bin nicht erleuchtet“, beides ist eine Geschichte; nicht zu wissen ist ein Wunder; wir versuchen im Wissen einen Weg zu finden und gehen dabei mehr und mehr verloren; dich selbst so sein lassen, wie du bist, nicht wie du denkst, dass du sein solltest; nicht wissen wo „mein Platz“ ist, du brauchst keinen Platz; einfach sein, ohne Grund, wie eine Blume; du bist perfekt, genauso wie du bist; das Leid entspringt dem Wunsch anders zu sein; in uns ist irgendwo noch die Illusion, dass es nicht okay ist, so wie es ist; die Geschichte von dem Eimer auf dem Kopf und dem verloren geglaubten Paradies; du kannst nichts falsch machen, wir sind einfach hier, um ein Spiel zu erleben; wir sind schon alle angekommen, weil wir nie weg waren; Begrenzungen finden nur in Gedanken statt.

    # vimeo.com/141897057 Uploaded 861 Plays 0 Comments
  4. This Satsang with Amrit took place at the Int. Satsang Festival Vienna 2015. / Dieser Satsang mit Amrit fand beim Int. Satsang Festival Wien 2015 satt (Jetzt-TV, Amrit Satsang02).
    In English, so that the translator is busy; the challenge to talk about nothing; the end of faith, that something is missing, that something has to be get and that something would have to change; no one has to be perfect in order to ask a question in Satsang; Satsang is not a funeral, it can also be funny; none is prepared in Satsang; perceive what is now; everything - that exists in addition to the thoughts; let the thoughts simply be there and perceive what is beyond thought; the room next to the thoughts, with this to be; the infinity of space in which everything appears - to throw oneself totally in there; the attempt to describe the indescribable from direct experience; labels for the nameless; what we have been looking for throughout our whole lives; that, beyond the idea - it's peace ?; the writing on the white paper - the thoughts in the which they appear; all the peace of the world, already here; sit back and realize that there are not only thoughts; nothingness, that is everything - always already here; the story of the master, who wanted to take away his students the bags over their heads; no longer believe that something would have to change; merge into the mystery - without an understanding of it; sit back and enjoy; no questions and no answers; if peace is there, be with it, without asking for something else; take a look at nothingness with all its different flavors; be embraced by nothingness; eternity - only the thoughts are old; do not classify the Satsang teachers for enlightenment or judge them, better use the time for yourself; coming out of the student-master-history; it is not the person who makes the Satsang, it is the chair on which you sit in front during Satsang; reminding us that we are, beyond concepts.
    In Englisch, damit der Übersetzer beschäftigt ist; die Herausforderung über Nichts zu sprechen; das Ende des Glaubens, dass irgendetwas fehlt, dass etwas zu bekommen wäre, dass sich etwas ändern müsste; keiner muss perfekt sein, um im Satsang eine Frage zu stellen; Satsang ist keine Beerdigung, es darf auch lustig sein; keiner ist vorbereitet im Satsang; wahrnehmen, was jetzt ist; alles - was neben den Gedanken existiert; die Gedanken einfach da sein lassen und wahrnehmen, was jenseits der Gedanken ist; der Raum neben den Gedanken, mit diesem sein; die Unbegrenztheit des Raumes, in dem alles erscheint - sich dort total hineinschmeißen; der Versuch, das Unbeschreibare aus der direkten Erfahrung zu beschreiben; Etiketten für das Namenslose; das, was wir unser ganzes Leben lang begehrt haben; das, jenseits der Gedanken - ist es Frieden?; die Schrift auf dem weißen Papier - die Gedanken in dem, worin sie erscheinen; aller Frieden der Welt, bereits hier; sich zurücklehnen und wahrnehmen, dass da nicht nur Gedanken sind; das Nichts, das alles ist - immer bereits hier; die Geschichte vom Meister, der seinen Schülern den Sack über ihrem Kopf wegnehmen wollte; nicht mehr daran glauben, dass sich etwas ändern müsste; in das Mysterium verschmelzen - ohne ein Verstehen davon; sich zurücklehnen und genießen; keine Fragen und keine Antworten; wenn Ruhe da ist, damit sein, ohne nach etwas anderem zu fragen; einen Blick auf das Nichts mit seinen verschieden Geschmacksrichtungen werfen; sich vom Nichts umarmen lassen; das Ewige - nur die Gedanken werden alt; die SatsangslehrerInnen nicht nach Erleuchtung klassifizieren oder über sie urteilen, sondern die Zeit für sich nutzen; aus der Schüler-Meister-Geschichte herauskommen; es ist nicht die Person, die Satsang ausmacht, es ist der Stuhl, auf dem man vorne im Satsang sitzt; uns erinnern, dass wir sind, jenseits von Begriffen.

    # vimeo.com/133589487 Uploaded 733 Plays 0 Comments

Amrit

Jetzt-TV.net Plus

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.