1. Pecha Kucha Präsentation von Christian Schöningh, Die Zusammenarbeiter, zusammenarbeiter.de, auf der "Berliner Mix"-Veranstaltung als Teil des "Min to Max" Symposiums (min2max.org), Berlin, HAU1, 10. Dezember 2011, kuratiert von Ilka & Andreas Ruby, textbild

    # vimeo.com/34128672 Uploaded 154 Plays 0 Comments
  2. Pecha Kucha Präsentation von Tim Edler, realities:united, realities-united.de, auf der "Berliner Mix"-Veranstaltung als Teil des "Min to Max" Symposiums (min2max.org), Berlin, HAU1, 10. Dezember 2011, kuratiert von Ilka & Andreas Ruby, texbild

    # vimeo.com/34124306 Uploaded 127 Plays 0 Comments
  3. Philipp Oswalt, Klaus Overmeyer, Philipp Misselwitz
    im Gespräch mit Daniela Brahm und Wolfgang Kil,
    Donnerstag, 21.2.2013, 19 Uhr,
    Altes Haus Ungarn, Kinosaal,
    Karl-Liebknecht-Straße 9, Berlin-Mitte

    ARCH+ features 18 stellt das Kollektiv Urban Catalyst und dessen langjähriges Forschungsprojekt zum Phänomen der temporären Nutzung vor. Urban Catalyst widmen sich, so Kees Christiaanse im Vorwort der gerade bei DOM publishers erschienenen Veröffentlichung, "den offenen Räumen der Stadt, all jenen Gebieten, deren Zukunft für bestimmte oder unbestimmte Zeit unklar ist, die sich also in einem Zustand des Nicht-Mehr und Noch-Nicht befinden." Den Initiatoren gelang es, die Praxis der Zwischennutzung auf ein theoretisches Fundament zu stellen und einen internationalen Diskurs darüber anzuregen. Temporäre Nutzung von unbestimmten urbanen Schwellenräumen wird seitdem von der Verwaltung sowie von Planern und Investoren nicht mehr als Problem gesehen, sondern als Entwicklungsstrategie bewusst eingesetzt. Denn es hat sich gezeigt, dass gerade in von Staat, Planung und Kapital vernachlässigten Bereichen besondere Formen von Urbanität entstehen, die von temporären, informellen und innovativen Praktiken geprägt sind. Zwischennutzer sind Pioniere alternativer Raumnutzungen, deren Lebensweisen als Freiberufler, Kleinunternehmer und Teilzeitbeschäftigte die Veränderungen der postfordistischen Gesellschaft widerspiegeln. Mit ihren informellen Netzwerken schaffen sie öffentliche Orte, die über Nacht zu urbanen Hot Spots werden können.

    Anlässlich der Veröffentlichung der Studien können wir heute mit zeitlichem Abstand Bilanz ziehen und fragen, inwieweit das kulturelle Phänomen der Zwischennutzung der 90er und 00er Jahre eine Veränderung und Erneuerung der Planungspraxis bewirkt hat und welche Erkenntnisse wir für einen zukunftsfähigen Stadtdiskurs gewinnen können? Urban Catalyst werden auf die Veränderung des Zwischennutzungsdiskurses seit Beginn ihrer Forschung sprechen und im Anschluss mit der Künstlerin Daniela Brahm, Mitbegründerin von Ex-Rotaprint, und dem Architekturkritiker Wolfgang Kil eine kritische Diskussion führen.

    Urban Catalyst sind: Philipp Oswalt, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Klaus Overmeyer, Professor für Landschaftsarchitektur an der Bergischen Universität Wuppertal, und Philipp Misselwitz, Professor für Internationalen Urbanismus an der Universität Stuttgart.

    # vimeo.com/61879310 Uploaded 5,775 Plays 0 Comments
  4. audi-urban-future.com
    #AudiUrbanFuture

    With the theme “The Next Leap in Mobility”, four interdisciplinary teams are entering this year’s Audi Urban Future Award to validate theses about urban change in four cities: Berlin, Boston, Mexico City and Seoul. The competition entries relate to specific current urban development projects.

    Even now, Berlin’s local passenger traffic is usually bursting at the seams as the existing mobility solutions lack options for traffic connections. How best to enable new personal routes no longer bound by pre-defined routes or the strict separation between public and individual traffic?

    Looking at cities as living organisms allows the Berlin competition team to use findings from the swarming behavior of insects or birds and even apply complex mathematical algorithms. They reveal ways to minimize waiting periods while allowing people to consciously select the most efficient transport route. The project team has its sights on making the leap to a new personal premium local passenger transport based on an infrastructure capable of dynamically adapting to our mobility needs.

    # vimeo.com/91561940 Uploaded 1,389 Plays 0 Comments
  5. Marco Clausen, co-founder of the Prinzessinnengarten in Berlin, speaks about "new forms of urban life" and the uncertain future of the urban agriculture project.

    "We focus not just on maintaining the garden here but on the overall question: How do we deal with public space in Berlin?"

    From the upcoming documentary, "Promises of Urban Agriculture." Follow it here: http://facebook.com/promisesofurbanagriculture

    # vimeo.com/50819572 Uploaded

Berlin // Architecture and Urban Alternatives

Make City Festival PRO

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.