1. Staatsgeheimnis Bankenrettung

    Dies ist eine Dokumentation von ARTE.
    Im Verlauf der Eurokrise haben zahlreiche Banken gigantische Summen verloren. So sehen sich Staaten wie Griechenland, Spanien und Irland gezwungen, ihre Geldinstitute mit Milliardenbeträgen zu stützen. Aber wohin fließt das Geld wirklich? Wem schulden die maroden Banken das Geld? Der Wirtschaftsjournalist Harald Schumann sucht nach Antworten.

    50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien - ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten? Mit dieser einfachen Frage reist der preisgekrönte Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann quer durch Europa und bekommt verblüffende Antworten. Die Geretteten sitzen - anders als häufig vermittelt und von vielen angenommen wird - nicht in den ärmeren Eurostaaten, sondern hauptsächlich in Deutschland und Frankreich. Ein großer Teil des Geldes landet nämlich bei den Gläubigern der Banken, die gerettet werden wollen oder müssen. Und obwohl diese Anleger offenkundig schlecht investiert haben, werden sie - entgegen aller Logik der freien Marktwirtschaft - auf Kosten der Allgemeinheit vor jeglichen Verlusten geschützt. Warum ist das so? Wer bekommt das Geld? Eigentlich simple Fragen, die aber den Kern der europäischen Identität berühren. Harald Schumann gelingt es auf seine eigene, unnachahmliche Weise, dieses komplizierte Thema jedermann verständlich zu machen. Und er vertritt ebenso kenntnisreich wie beherzt seine Meinung. "Staatsgeheimnis Bankenrettung" ist der leidenschaftlichste Film, der je zur Bankenkrise gemacht wurde.

    Dies ist eine Dokumentation von ARTE. Diese Sendung finden sie auch in der arte-Mediathek auf http://www.arte.tv/guide/de/048116-00... . Dies ist nur ein Mirror. Das Urheberrecht liegt bei ARTE.

    Erstausstrahlung ARTE, RBB, Dienstag, 26. Februar 2013 um 21:45 Uhr, 52 Min.

    Unser Grundsatz:
    Bildung und Wissen muss immer frei zugänglich sein. Heute wie nie zuvor ist es wichtig, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen, sondern selbst gebildet wird! Entdecken Sie spannende Artikel, Videos und vieles mehr,.. bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

    Links:
    Website: http://www.importantlinks.de
    Twitter: http://www.twitter.com/@implinks
    Facebook: http://goo.gl/EmSY82
    Google+: http://goo.gl/eIMi3g

    # vimeo.com/73307717 Uploaded 852 Plays 0 Comments
  2. In den letzten 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. Während man in Europa schon immer viel Fleisch gegessen hat, wächst die Lust darauf nun auch in Ländern wie China und Indien. Doch der Hunger nach Fleisch hat verheerende Konsequenzen. In China nehmen gesundheitliche Probleme der Bevölkerung durch die veränderte Ernährung stetig zu, in Paraguay führt der Futterexport nach Europa zu extremer Armut, in Frankreich und Deutschland ist das Grundwasser durch die extensive Landwirtschaft gefährdet und weltweit leidet das Klima. Viele Masttiere gleichen mittlerweile Futterverwertungsmaschinen und verbringen ihr kurzes Leben zusammengepfercht in dreckigen Ställen.

    Die Industrie hingegen wirbt mit Heilsversprechen für ihre Produkte - Fleisch sei gesund und für eine ausgewogene Ernährung notwendig. Dabei belegen Studien, dass der Konsum von zu viel rotem Fleisch nicht nur krank macht, sondern das Leben sogar verkürzen kann. Auch weißes Fleisch ist problematisch, denn Hühner und Puten werden erschreckend häufig mit Antibiotika behandelt. Moderne Mastbetriebe haben sich zu Hightech-Firmen entwickelt, in denen die Tiere lediglich Produkte sind. Dass es sich um Lebewesen handelt, wird gerne vergessen.

    Jährlich produziert Europa rund 40 Millionen Tonnen Fleisch, das Futter für die Tiere kommt oft aus Südamerika, zum Beispiel aus Paraguay. Einige wenige Unternehmer verdienen dort an dem Export sehr gut, die Mehrheit der Bevölkerung leidet darunter. Denn die Sojapflanzen werden mit extrem giftigen Pflanzenschutzmitteln besprüht. Eine wissenschaftliche Studie der Universitätsklinik von Asunción belegt, dass in Dörfern in der Nähe von Sojafeldern auffällig oft Kinder mit Missbildungen geboren werden.

    Aber nicht nur der Import nach Europa, auch der Export führt zu Hunger und Elend. Fleisch wird in Europa so günstig hergestellt, dass es für viele Afrikaner billiger ist, europäische Produkte zu kaufen als selber zu produzieren. Eine Folge ist die Zerstörung der einheimischen Märkte, denn die Bauern sind der industriellen und staatlich subventionierten Konkurrenz aus Europa schutzlos ausgeliefert, wie Berichte aus Ghana und Benin beweisen.

    Dies ist eine Dokumentation von ARTE. Diese Sendung finden sie auch in der arte-Mediathek auf http://www.arte.tv/guide/de/048116-00... . Dies ist nur ein Mirror. Das Urheberrecht liegt bei ARTE.

    Unser Grundsatz:
    Bildung und Wissen muss immer frei zugänglich sein. Heute wie nie zuvor ist es wichtig, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen, sondern selbst gebildet wird! Entdecken Sie spannende Artikel, Videos und vieles mehr,.. bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

    Links:
    Website: http://www.importantlinks.de
    Twitter: http://www.twitter.com/@implinks
    Facebook: http://goo.gl/EmSY82
    Google+: http://goo.gl/eIMi3g

    # vimeo.com/71365984 Uploaded 1,883 Plays 1 Comment
  3. China, ein Land mit vielen Gesichtern. China mauserte sich bereits zur zweit größten Wirtschaftsmacht der Welt. Trotzdem wissen wir fast nichts über China. Umso erschreckender ist die rasante Ausbreitung chinesischer Großfirmen in Europa. Die Wirtschaftskrise fällt für die Chinesen günstig, wenn nich gar profitabel aus. Klein- und Mittelunternehmen werden gekauft, Autokonzerne übernommen, sogar ganze Hafenanlagen in Griechenland werden nun unter chinesischer Flagge betrieben. Die Befürchtungen vieler Kritiker sind teils begründet: qualifizierte teure Arbeitskräfte, werden gegen weniger bis kaum qualifizierte Zeitarbeiter aus China ersetzt.

    Unser Grundsatz:
    Bildung und Wissen muss immer frei zugänglich sein. Heute wie nie zuvor ist es wichtig, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen, sondern selbst gebildet wird! Entdecken Sie spannende Artikel, Videos und vieles mehr,.. bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

    Links:
    Website: http://www.importantlinks.de
    Twitter: http://www.twitter.com/@implinks
    Facebook: http://goo.gl/EmSY82
    Google+: http://goo.gl/eIMi3g

    # vimeo.com/69463282 Uploaded 1,395 Plays 0 Comments
  4. Der WWF ist nach eigenen Angaben die größte Umweltschutzorganisation der Welt mit etwa 500 Millionen Euro an Spenden jährlich. Seit seiner Gründung 1961 ist der WWF eine der weltweit einflussreichsten Lobbyorganisationen für den Natur- und Artenschutz und hat gute Kontakte zu hochrangigen Entscheidungsträgern in Politik und Industrie.

    .. mehr dazu auf unserem Blog! ImportantLinks.de

    Unser Grundsatz:
    Bildung und Wissen muss immer frei zugänglich sein. Heute wie nie zuvor ist es wichtig, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen, sondern selbst gebildet wird! Entdecken Sie spannende Artikel, Videos und vieles mehr,.. bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

    Links:
    Website: http://www.importantlinks.de
    Twitter: http://www.twitter.com/@implinks
    Facebook: http://goo.gl/EmSY82
    Google+: http://goo.gl/eIMi3g

    # vimeo.com/51980676 Uploaded 43.2K Plays 6 Comments
  5. Seit fünf Jahren steht die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs für sämtliche Exzesse und Entgleisungen der Finanzspekulation. Durch hochspekulative Geschäfte mit der Zahlungsunfähigkeit der amerikanischen Privathaushalte konnte sich die Bank an der aktuellen Finanzkrise bereichern und wurde dank ihrer politischen Verbindungen selbst vor dem Bankrott bewahrt. Als die amerikanische Krise über den Atlantik nach Europa schwappte, wurde Goldman Sachs zu einem der Protagonisten der Euro-Krise: Die Bank soll gegen die europäische Einheitswährung spekuliert und die griechische Staatsschuldenbilanz mit Hilfe komplexer und undurchsichtiger Währungsgeschäfte geschönt haben. Als die europäischen Regierungen nacheinander dem Zorn der Wähler zum Opfer fielen, nutzte Goldman Sachs die Gunst der Stunde, um ihr komplexes Einflussgeflecht auf den alten Kontinent auszuweiten.

    Goldman Sachs ist mehr als eine Bank. Sie ist ein unsichtbares Imperium, dessen Vermögen mit 700 Milliarden Euro das Budget des französischen Staates um das Zweifache übersteigt. Sie ist ein Finanzimperium auf der Sonnenseite, das die Welt mit seinen wilden Spekulationen und seiner Profitgier in ein riesiges Kasino verwandelt hat. Mit weltweit einzigartigen Verflechtungen und einem Heer aus 30.000 Bankern konnte Goldman Sachs auch in den letzten fünf Krisenjahren kräftige Gewinne einstreichen, seine Finanzkraft weiter ausbauen, seinen Einfluss auf die Regierungen stärken und sich vonseiten der amerikanischen und europäischen Justiz völlige Straffreiheit zusichern.

    Das Geschäftsgebaren der Bank ist überaus diskret. Ihr Einfluss reicht weit in den Alltag der Bürger hinein - vom Facebook-Börsengang über die Ernennung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank bis hin zum Lobbying gegen die Regulierung des Finanzsektors. Der Arm der Bank ist lang, und sie befindet sich stets auf der Gewinnerseite.

    Unser Grundsatz:
    Bildung und Wissen muss immer frei zugänglich sein. Heute wie nie zuvor ist es wichtig, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen, sondern selbst gebildet wird! Entdecken Sie spannende Artikel, Videos und vieles mehr,.. bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

    Links:
    Website: http://www.importantlinks.de
    Twitter: http://www.twitter.com/@implinks
    Facebook: http://goo.gl/EmSY82
    Google+: http://goo.gl/eIMi3g

    # vimeo.com/51449102 Uploaded 18.6K Plays 6 Comments

ImportantLinks

Important Links

Willkommen beim Vimeo-Channel von ImportantLinks.de.

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.