NKF

  1. von Mariejosephin Schneider

    # vimeo.com/60894135 Uploaded 163 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  2. Synopsis

    Jessi ist elf und lebt in einer Pflegefamilie, ihre Mutter ist in Haft. Ihre Suche nach Identität und Geborgenheit führt sie zurück in das Dorf ihrer Kindheit. Doch erst als Jessi ihr Inneres nach außen kehrt begreift sie, dass sie an ihr Leben hier nicht mehr anknüpfen kann.

    PRESSE
    Regisseurin Mariejosephin Schneider nutzt die kurze Erzählzeit geschickt, indem sie ihren Film auf einen guten Tag erzählte Zeit komprimiert. Dennoch gelingt es ihr, schnörkellos eine recht komplexe Geschichte zu entwickeln, die von einer genauen Beobachtung und guten Darstellerinnen lebt.
    Sascha Keilholz, critic.de

    Die 11-jährige Luzie Ahrens trägt den Film. Die Kamera von Jenny Lou Ziegel ist immer bei ihr, ohne aufdringlich zu sein. Luzie Ahrens spielt sparsam aber eindringlich, mit Blicken und Gesten, mit ihrer Mimik. Das Drehbuch ist so intelligent, dass es die Dialoge auf das Notwendige beschränkt. Menschen, die auf der Suche sind, reden nicht viel. Jessi ist eine kleine Geschichte, die viele der großen Geschichten in den Schatten stellt, die auf dieser Berlinale mehr ausgewalzt als erzählt werden.
    Steffen Wagner, festivalblog.com

    Erstaunlich, dass es bei dieser Berlinale vor allem die Kinder sind, die mit ihrem Spiel so wahnsinnig überzeugen. Glückwunsch auch an die Regisseurin, die nicht nur diese Darstellerin gefunden hat, sondern “Jessi” sehr behutsam zu inszenieren vermochte, mit einer sehr guten Kameraführung (Jenny Lou Ziegel).
    Karen Grunow, blog.prinz.de

    In Mariejosephin Schneiders Identitätsdrama Jessi lernte man ein ungewöhnliches Mädchen kennen, das Fragen nach der inhaftierten Mutter ebenso beharrlich vermeidet, wie sie auf eigene Faust eine Form von Heimat sucht. Eine beeindruckende Kinderdarstellerin trifft hier auf eine sensible Filmemacherin mit präziser Beobachtungsgabe für kleine Gesten und ebenso eigene wie alltägliche Bilder.
    Kyra Scheurer. Schnitt - Filmmagazin

    Eigentlich sieht es ganz gemütlich aus, wie „Jessi“ und ihre Mutter miteinander am Tisch sitzen. Bis die Dame kommt und sagt, die Besuchszeit sei zu Ende. Die Frau trägt eine Waffe. Die Besuchszeit ist die eines Frauengefängnisses. Gerade 11 Jahre ist Mariejosephin Schneiders Titelfigur „Jessi“ alt. Doch das genügt schon, um das Mädchen die ganze Verlassenheit ihrer Lage fühlen zu lassen. Gerade 31 Minuten dauert Mariejosephin Schneiders in der Perspektive Deutsches Kino auf der Berlinale aufgeführte Spielfilm „Jessi“. Doch das genügt der Berliner Regisseurin, um mit ihrer leisen Geschichte von der Sehnsucht nach Geborgenheit zu bewegen.
    Lida Bach, Weltexpress

    # vimeo.com/60901307 Uploaded 123 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  3. a loose assembly of research material

    Uploaded 12 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  4. Music:

    Mathieu Boogaerts: Ondulé
    Helmut Oehring
    Kaiser Chiefs: Everyday I Love You Less and Less
    Drive Soundtrack

    Editor: Martin Danisch

    nicokupferberg.de

    # vimeo.com/48962370 Uploaded 554 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  5. # vimeo.com/40707097 Uploaded 52 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

NKF

Schillerstudios PRO

Hier eine Auswahl meiner Videoproduktionen

Browse This Channel

Shout Box

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels. Channels