One Way Trip to Hell and Back

In the summer of 2005, we had planned to do a road trip to explore the USA's south west. Coming along with my father was my younger brother, cousin and myself. From Tucson to Los Angeles, we crossed desert landscapes, listened to local country music and had to master quite a few challenging roads. Right from the start we knew, that we wouldn't want to forget any part of part of this unique experience. So we got a brand new camcorder, to document our journey...

Copyrighted material used under Fair Use. If you are the copyright holder and believe your material has been used unfairly, or if you have any suggestions, feedback or support, please contact me. The full credits will appear at the end of the final episode.

Making Of in German:

Dieser erste Teil war von Herbst 2005 bis zur Premiere am 31.10.2010 in Produktion. Rückblickend muss ich aber sagen, dass sich diese Zeit auch gelohnt hat. Die Doku ist heute besser, als sie es gewesen wäre, wenn wir sie schon 2006 für fertig erklärt hätten.
Wie immer hatten wir ehrgeizige Ziele vor Augen: Es sollte an jedem Tag gefilmt werden, die Musik sollte authentisch sein und das damalige Feeling vermitteln, und die Aufnahmen von der Landschaft und den Autofahrten qualitativ hochwertig sein. Tatsächlich haben wir es geschafft, fast alles von Bedeutung auf Video festzuhalten, ansonsten als Fotos. Um das zu schaffen, mussten wir bei jeder Gelegenheit auf den Camping-WCs alle Akkus laden und bei Supermärkten neue Mini-DVDs kaufen. Auch bei der Musik haben wir uns Mühe gegeben, Songs von dortigen Radiosendern wieder zu finden und im Schnitt zu integrieren. Die Aufnahmen sind auch nicht schlecht geworden, wobei ich ursprünglich vor hatte, auch Außenaufnahmen vom vorbei fahrenden Auto zu machen. Da wir aber keine Zeit hatten, solche Extras zu drehen, da wir ja einen Zeitplan von Campingplatz zu Campingplatz zu erfüllen hatten, wurde daraus nichts. Leider hatten wir auch kein Stativ, was für lange Schwenks sicher sehr hilfreich gewesen wäre…
Warum hat sich nun der Schnitt so lange hingezogen? Nun, wir wollten das Video gemeinsam produzieren. Oliver wohnt aber in Baden bei Wien, weit weg von Klagenfurt oder Hagenberg. Wir sehen uns nur ein paar Mal im Jahr und hatten auch nicht immer Lust, bei kurzen Besuchen die doch manchmal sehr mühsame Arbeit des Videoschnitts auf uns zu nehmen. Nach einigen Jahren entschieden wir uns, das mammutartige Projekt stufenweise fertigzustellen und zu präsentieren. Dies half bei der Motivation und sorgte dafür, dass wir nicht mehr endlos am Schnitt feilten. Für den Zuseher kann der Road Trip nun entweder happenweise oder in Spielfilmlänge am Stück angesehen werden.

Dieses Video lies für uns neue technische Maßstäbe setzen, vor allem was den Schnitt betrifft und durch die Tatsache, dass wir einen DVD-Camcorder verwendeten. Alle Videos nach dem Sommer 2005 profitierten von dem neu gewonnenen Know-How. Beim Schnitt war der Einfluss vom Mockumentary-Style von Pure Pwnage besonders gross. Wir probierten es so wirken zu lassen, alsob mehrere Kameras gleichzeitig am Dreh waren und gingen viel kreativer mit den Tonspuren um.
Zuletzt kamen aufwendig inszenierte Intros und Sprecherstimmen hinzu. After Effects und die verwendete Hardware wurde auf eine harte Probe gestellt, die aufwendigen Sequenzen zu errechnen. Für die neuen Tonaufnahmen kam ein USB-Kondensator-Mikrofon zum Einsatz.

# vimeo.com/6751799 Uploaded 1,123 Plays 4 Comments

Follow

One Way Trip to Hell and Back

Stefan Grassberger Plus

German video documentary of our road trip across 4 American States in the summer of 2005.

Photos of the trip at Flickr:
flickr.com/photos/stevygee/collections/72157622728900872/

Soundtrack on Spotify:
open.spotify.com/user/116568444/playlist/6KKMB2VTnzO5nEda20sCOf

Like…


+ More

German video documentary of our road trip across 4 American States in the summer of 2005.

Photos of the trip at Flickr:
flickr.com/photos/stevygee/collections/72157622728900872/

Soundtrack on Spotify:
open.spotify.com/user/116568444/playlist/6KKMB2VTnzO5nEda20sCOf

Like us on Facebook:
facebook.com/owthb

 

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.