1. Octopus Garden, audiovisual environment at SIGNAL Festival 2018
    Autoři videa: Martin Bartkovský, David Markovič a RaumZeitPiraten

    # vimeo.com/267650811 Uploaded 101 Plays 0 Comments
  2. Light prosthesis workshop with some bright youngsters in collaboration of artist group RaumZeitPiraten and Pina Bausch Tanztheater Wuppertal.

    # vimeo.com/265548646 Uploaded 16 Plays 0 Comments
  3. TrioSonate / Juli in Moll (2017)
    performed by InstruMentalGespinst / SalzburgerTrio (Akkordeon, Guitar, ZitherPiano)

    Kinetically modified, musical instruments playing themselves and each other.

    improvised machines / improvising machines?
    unpredictably beautiful

    running from 21.07 – 30.08.2017
    at MAM Mario Mauroner Gallery Salzburg
    Residenzplatz 1, Salzburg

    RaumZeitPiraten2017
    http://www.raumzeitpiraten.com
    kontakt@raumzeitpiraten.com

    # vimeo.com/226676106 Uploaded 239 Plays 1 Comment
  4. Participative interventions in the Medina of Tunis as part of INTERFERENCE International Light Art Project Tunis 2016

    http://www.raumzeitpiraten.com
    http://intunis.net

    INTERFERENCE TUNIS

    Warm. Warm und trocken und staubig. Durst. Aber ein ganz anderer Durst als erwartet.

    "Haben Sie keine Angst dorthin zu reisen?" "Angst?" "Nun ja, Sie wissen schon." "Ah! Nein. Wir pflegen eine gewisse Blauäugigkeit gegenüber schlechten Nachrichten - die Kunst will überall sein. Die Kunst gehört überall hin!" Ein arabisches Sprichwort, das mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, traf es dann später gut und lautet übersetzt ungefähr: "Wer Angst vor dem Sterben hat, stirbt an der Angst."

    Die RaumZeitPiraten waren Teil von „INTERFERENCE“, dem ersten Lichtkunstfestival auf dem afrikanischen Kontinent. Vier Nächte aus Licht mit 12.000 interessierten Besuchern. Eine Erfahrung von ungewohnter Intensität. Unsere europäisch, medialen Scheuklappen fielen sehr bald den tunesischen Übergriffen aus Neugier, Offenheit und Freundlichkeit zum Opfer. Landwirtschaft und Tourismus waren treibende Kräfte, ihr Versiegen nun die vertreibende Kraft. Die Jugend will fort, der wache Geist will weiter - Durst. Da ist er, dieser andere Durst. Der Durst nach dem Anderen, der Durst nach der Welt, ihren Kulturen, ihren unendlichen Farben und Gesichtern, ihren unendlichen Geschichten. Der gleiche Durst, der sie ins Radikale stürzen lassen kann, wenn er mit fatalen Wassern gestillt wird. Revolution steht auf den bröckelnden Mauern und Wänden. Französisch wird hier spürbar gedacht, wer es wagt mit ihnen zu denken wird viel Europäisches erkennen, mit der Schönheit und der Weisheit der Wüste zusammengebracht.

    Khayál, ein Begriff der sich auf ein islamisches Konzept der kreativen Imagination und der Manifestation der Welt als Imagination bezieht. Khayál, unser partizipatives Kunstwerk für die Medina von Tunis. "Kommt mit uns! Taucht eure Stadt in euer Licht, in eure Schatten, in eure Bilder. Seid Licht, seid Schatten. Seid Kunst!" Es blieb nicht bei der Aufforderung, unbändige Neugier, unstillbarer Durst, der Wille sich zu öffnen, Teil des Experiments zu sein, überwältigten uns. Jeden Abend durchstreiften wir die verwirrend verwinkelten, labyrinthischen Gassen und Gässchen der Medina mit unseren LichtAngeln, tragbaren, batteriebetriebenen Projektoren, die es dem Benutzer erlauben alle möglichen und unmöglichen Fundstücke vom Wegrand in Kollektivschattenspiele zu verwandeln. Bekannter Stadtraum, von seinen Bewohnern uminterpretiert, transformiert, revolutioniert. Die Stadt und ihre Architektur wird formbar, wird Projektionsfläche und soziales Konstrukt, wird Möglichkeitsraum, auszulotendes Wir-Gefühl. Unser gemeinschaftlicher, schöpferischer Durst, unser Durst nach schöpferischer Gemeinschaft die treibende Kraft. Wir sind nicht fremd, wir sind gemeinsam. Das Andere ist das Notwendige.

    # vimeo.com/184075864 Uploaded 473 Plays 0 Comments
  5. ElektroMistel (ElectricMistletoe) prototypes 2015/16
    interactive light objects for urban art interventions

    An experimental series of adaptive light sculptures to replant art in public space. Inspired by the half parasitic being of the Mistletoe the project plays with parasitic and symbiotic strategies. In a technologically and artistically aspect the art-machine is integrated into the organic structure of a tree. In a social context the ElectricMistletoe becomes a surreal element of cultural symbiosis to temporarily transform urban space allowing a new approach to the city.

    http://www.raumzeitpiraten.com

    # vimeo.com/174497942 Uploaded 1,855 Plays 0 Comments

RaumZeitPiraten

SHINY TOYS Plus

RaumZeitPiraten is an audiovisual, space and time transforming artists collective and ongoing project of Tobias Daemgen, Jan Ehlen and Moritz Ellerich. Since 2007 they work as group and in changing constellations with artists of other professions.

With…


+ More

RaumZeitPiraten is an audiovisual, space and time transforming artists collective and ongoing project of Tobias Daemgen, Jan Ehlen and Moritz Ellerich. Since 2007 they work as group and in changing constellations with artists of other professions.

With their site-specific, performative installations they create ephemeral models of unperfect mensch-maschine counter worlds questioning calculated realities, scientific accurateness and anorganic, machine dominated behaviour.

With custom-built opto-acoustic instruments they are misusing and remixing ancient and up-to-date auditive and visual technologies for heterogeneous, organically improvised light and sound architectures.

Their activities are aimed at playful, experimental connections of sound, image, object, space and time to an alternately-self-expanding-multimedia-performance-surround-spaceship-laboratory-travel to somewhere between science and fiction.

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.