1. Shrimps-Gourmets hatten bisher keine Wahl. Die geliebten Schalentiere waren ausschliesslich als tiefgekühlte Importware erhältlich. Nebenwirkungen: eine schlechte Ökobilanz und teils schlechter, mehliger Geschmack. Seit April dieses Jahres haben Shrimp-Gourmets eine echte Alternative. Sie heisst SwissShrimp und wird auf dem Areal der Saline Riburg in Rheinfelden aufgezüchtet. Die Rechnung geht bei SwissShrimp ökologisch völlig auf. Die Shrimpsbecken werden nachhaltig mit überschüssiger Abwärme der Saline beheizt. Auch das Salz wird von den Salinen bezogen. Auf den Einsatz von Antibiotika wird vollständig verzichtet und das Wasser bis auf drei Prozent recycliert. Kreis-laufwirtschaft auf dem Teller, kommen Sie auf den Geschmack an der synergy!
    swissshirimp.ch

    # vimeo.com/371139535 Uploaded 19 Views 0 Comments
  2. Bilder von Plastikabfällen im Meer, die Tiere und Umwelt gefährden, schrecken auf. Doch Fakt ist: Kunststoff hat überwiegend positive Effekte auf die Umwelt. Das glauben Sie nicht? Kunststoffverpackungen erhöhen die Haltbarkeit und reduzieren so die enorme Menge an Lebensmittelabfällen, die täglich entsteht. Moderne Polymerwerkstoffe sind belastbar wie Stahl und machen Fahrzeuge leichter. Neue Entwicklungen erlauben es, dass immer mehr Kunststoffe zu 100% recycelt werden können und dies mehrmals. Und wenn Kunststoffprodukte nicht mehr gebraucht werden, können sie in Kehrichtverbrennungsanlagen in Elektrizität oder Heizenergie umgewandelt werden. Silvio Ponti, Präsident von KUNSTSTOFF.swiss, dem Verband der Schweizer Kunststoffindustrie, spricht über Möglichkeiten und Mythen der Kreislaufwirtschaft.
    swiss-plastics.ch

    # vimeo.com/371136635 Uploaded 9 Views 0 Comments
  3. synergy, der Anlass der Schweizer KMU-Wirtschaft, setzte sich 2019 mit dem Thema Krelslaufwirtschaft auseinander. Die Key Partner des diesjährigen Anlasses sind:
    - artisana
    - amag
    - Sunrise
    - SwissLife
    Mehr unter: synergy-schweiz.ch/keypartner/

    # vimeo.com/371134511 Uploaded 2 Views 0 Comments
  4. Potenzial erkennen, neue Märkte erschliessen und expandieren: Switzerland Global Enterprise (S-GE) ist vom Bund beauftragt, Schweizer KMU beim Ex-port zu unterstützen – auch im Bereich Cleantech. Das Cleantech-Mandat, welches von David Avery geleitet wird, kombiniert innovative Online-Tools mit einem weltweiten Netzwerk von S-GE. Damit werden innovative Schweizer Lösungen weltweit angeboten und dort eingesetzt, wo sie gebraucht werden. Dadurch wird der Wandel zu einer nachhaltigeren Zukunft unterstützt. Die zunehmende Einsicht, dass Abfall recycelt werden kann oder auch als Energiequellen dient, stärkt die Position der Schweizer KMU, die mit Erfahrung und Technologie-Know-how weltweit überzeugen.
    s-ge.com

    # vimeo.com/371131678 Uploaded 9 Views 0 Comments
  5. Wer kennt das nicht? Das schlechte Gewissen beim Kauf des neusten Handys. Denn: Was passiert mit dem alten Gerät? Darum kümmert sich die Immark AG. 1986 gegründet ist sie Pionierin und Marktleader im Bereich der Wiederverwertung und Entsorgung von Elektronikschrott in der Schweiz. Die Immark AG entwickelt laufend neue Trenntechnologien und generiert wert-volle Rohstoffe. Mit bis zu 95 Prozent liegt ihre Recyclingquote weit über der von der Europäischen Elektronikschrott-Direktive (WEEE) geforderten Norm. Über der Norm liegt auch die soziale Verantwortung des Recyclingunterneh-mens. Aufträge für die manuelle Zerlegung erteilt die Immark AG auch an soziale Institutionen. Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung, eine weitere Facette der Kreislaufwirtschaft an der synergy.
    immark.ch

    # vimeo.com/371130794 Uploaded 3 Views 0 Comments

synergy 2019 «Upcycling - Kreislaufwirtschaft»

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.