»extra« experimental trails

Joined
Leipzig, Germany

User Stats

Profile Images

User Bio

»extra«
experimental trails

VIDEO ART AND EXPERIMENTAL FILM FESTIVAL 2012

»extra« understands itself as a festival that aims to combine discoursive and intuitional aspects of experimental film. Along these lines »extra« consists of a structured exhibition parcours and curated screenings which are accompanied by experts' presentations and a concluding panel diskussion.

The exhibition parcours gives the opportunity to the public to watch all the submitted works on the festival area and to relate all the submissions to each other. This presentation mode shall reveal the diversity of the submitted works and give the curated screenings the necessary transparency – all in all it aims at enabling a discussion about the underlying rating criteria.

The curated screening is composed of selected submissions. The participants will be invited to Leipzig to make it possible to get in contact, to network and to give/get new impulses for ones own artistic approach. The selected works will be presented as separate screenings on three succeeding days and submitted to a jury as well as to the public feedback. Subsequently three submissions will be awarded.

On two evenings, invited experimental fimmakers will present and discuss their work outside of the regular competition. A discussion panel consisting of regional filmgroups, independent productions, teachers, students and alumni of the Avademy of Visual Arts Leipzig (HGB), the Leipzig University of Apllied Science (HTWK) and the University of Leipzig will be held on Saturday, September 1st 2012.

Special attention is given to the exchange between theoreticians and producers, between representatives of film, art, design and media. If nothing else, the aim is to examine today's image culture crtitically and playfully and to reflect it productively.

The opening will be on Thursday, August 30th 2012 at the gallery KUB in Leipzig.

..................................................................

»extra«
experimental trails

FESTIVAL FÜR EXPERIMENTELLE FILM– UND VIDEOKUNST 2012

»extra« versteht sich als ein Festival, das Diskurs und Intuition auf Ebene des experimentellen Films vereinen möchte. In diesem Sinne setzt sich »extra« aus einem strukturierten Ausstellungsparcours und einem kuratierten screening zusammen, flankiert von Expertenvorträgen und einer abschließenden Podiumsdiskussion.

Der Ausstellungsparcours bietet dem Publikum die Möglichkeit, alle zum Wettbewerb eingereichten Werke auf dem Festspielgelände zu rezipieren und miteinander in Bezug zu setzen. Diese Form der Präsentation soll die Vielfalt der eingereichten Filme offenlegen, dem kuratierten screening eine wesentliche Transparenz verleihen und somit eine Diskussion hinsichtlich der Bewertungskriterien ermöglichen.

Das kuratierte screening setzt sich aus ausgewählten Beiträgen der eingegangenen Einsendungen zusammen. Die entsprechenden Autoren der Film– und Videoarbeiten werden nach Leipzig eingeladen, so dass sich die Möglichkeit bietet, vor Ort in Austausch zu treten, sich zu vernetzen und neue Impulse für die eigene Arbeitsweise zu erhalten. Die Beiträge werden an drei aufeinderfolgenden Tagen in speziellen Präsentationsmodi projiziert und sowohl einer ausgewählten Jury als auch dem Publikum zur Bewertung vorgeschlagen. Anschließend werden drei der Beiträge prämiert.

An jeweils zwei Abenden präsentieren geladene Experimentalfilmer ihre eigene Arbeit und Herangehensweise außerhalb des Wettbewerbs und stellen sich der Publikumsbefragung. Ein Diskussionspanel mit Vertretern regionaler Filmgruppen, unabhängigen Filmschaffenden, Dozenten, Studenten und Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB), der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) sowie der Universität Leipzig findet vor der Preisverleihung am Samstag, den 01. September 2012, statt.

Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Austausch zwischen Interessierten und Fachpublikum aus Theorie und Produktion, zwischen Akteuren aus Film, Kunst, Design und Medien. Nicht zuletzt geht es darum, die heutige Bildkultur kritisch aber auch spielerisch wahrzunehmen, zu untersuchen und zu reflektieren.

Die Eröffnung findet am Donnerstag, den 30. August 2012 in der Galerie KUB in Leipzig statt.

External Links

Following

  1. Björn Last
  2. Nicolaas Schmidt
  3. Videographies21
  4. caohom