Public Art

JETZT BIS ZUM 28. APRIL FÜR DIESES VIDEO VOTEN!

goo.gl/Q7RNmu

Durchschnitts-Student Hannes bewirbt sich für ein Stipendium für Durchschnitts-Studenten in San Diego.

///////////////////////////////////////

Das ist Hannes.
Hannes ist 27, 1,82m groß und trägt Schuhgröße 43.
Hannes leidet unter Durchschnittlichkeit. Er ist der durchschnittlichste Student Deutschlands. Wie alle an der seltenen Mediokrität leidenden steht er pünktlich um 11.30 Uhr auf. Er trinkt täglich 2 Kannen Kaffee und 4 Liter Club Mate. Sein mittelwertiges Abitur hat ihm einen Studienplatz mit Fachrichtung „Was mit Medien“ beschert. Wie alle Medienstudenten ist auch er mit Beanie auf dem Kopf geboren.

Hannes ist weit- und kurzsichtig. Seine Hobbys sind Smartphone, Pfandflaschen wegbringen und Street Art posten. Auch seine Kochkünste sind nicht gerade durch eine Weltkarriere bedroht. Werktags gibt es Nudeln, am Wochenende Döner. Er fährt ein umständliches Fixed-Bike, der Zeitschriftenstapel auf seiner Toilette ist 40 cm hoch. Wie alle Durschnitts-Studenten besitzt auch er kein Bügeleisen. Seine Traumfrau ist blond-brünett, zwischen einem und 2 m groß, hat hell-dunkle Augen, mittelgroße Brüste und trägt enge Schlabberhosen.

Zu WG-Partyzwecken hat er sich Wonderwall von Oasis an der Gitarre beigebracht. Er benutzt Abkürzungen wie „Bib“, „KuWi“, „PoWi“, „Bätschi“, „Tschüssikowsky“ und „Bis dannimanski“, ist aber ansonsten nicht weiter verhaltensauffällig. Sein Studienaufwand beträgt wöchentlich 20 Stunden Sitzen in der Bibliothek und 30 Stunden organisieren auf Facebook.

Alles in Hannes´ Leben schreit nach Durschnittlichkeit.

Doch er hat einen Traum. Er möchte raus aus dem Trott der Mediokrität. Nur einmal besonders gut oder besonders schlecht sein. Etwas Großes, Außerordentliches, Beeindruckendes schaffen! Wer aus bescheidenen Verhältnissen kommt kann später sagen, er hätte sich hochgearbeitet. Wer aus überdurchschnittlichen Verhältnissen kommt kann sagen, er führe ein Leben auf der Überholspur. Nur Hannes führt ein ewiges Leben auf dem Mittelstreifen. Der never-ending Querschnitt. Die trostlose goldene Mitte.

Alle 60 Sekunden bricht für Hannes eine neue Minute voller Mittelmaß an. Helfen sie ihm, diesen Bann zu brechen. Damit der kleine Fips wieder schmunzeln kann.

Danke.

///////////////////////////////////////

Video:
Christoph Dohne
Hannes Rademacher

j vimeo.com/90496921

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…