1. CONDUCT! Jede Bewegung zählt // TRAILER

    02:57

    from goetzschauder@gmail.com Added 387 0 0

    CONDUCT! Jede Bewegung zählt CONDUCT! begleitet fünf junge Dirigenten durch den renommierten Interantionalen Sir Georg Solti Dirigentenwettbewerb in Frankfurt am Main. Ihr gemeinsames Ziel: Das Finale in der Alten Oper Frankfurt. Wer hier nach einer heiß umkämpften Wettkampfswoche gewinnt, dem steht das Tor zu einer internationalen Karriere weit offen. Doch zuvor gilt es, im Zusammenspiel mit den besten Orchestermusikern der Stadt und vor einer hochkarätigen Jury herausragendes musikalisches Talent und Können zu beweisen. Über drei spannungsgeladene Ausscheidungsrunden entwickelt sich ein menschlich-musikalisches Drama ganz eigener Art. Persönlichkeit, Überzeugungskraft, Inspiration und nicht zuletzt die Ausstrahlung der Aspiranten stehen auf dem Prüfstand. „Letztlich bleibt es ein Geheimnis, warum der eine dirigieren kann und der andere nicht“, sagte Sir Georg Solti, der Namensgeber und Spiritus Rector des Wettbewerbs. CONDUCT! spürt diesem Geheimnis in den sensibel gezeichneten Portraits fünf junger Dirigenten mit packender Intensität nach.

    + More details
    • 3 aus 30! - Mandelring Quartett: 2.10. Schostakowitsch, Quartett Nr. 8 (1960)

      01:46

      from RADIALSYSTEM V Added 47 0 0

      Beim Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett vom 11. bis 13. Juli haben Sie die Wahl! Das Publikum entscheidet über die Dramaturgie des Wochenendes: Vor allen fünf Jubiläumskonzerten bestimmt es aus den 30 Lieblingsquartetten des Ensembles jeweils 3 Werke. In den kommenden Wochen werben die Musiker per Video jeweils für Ihre ganz persönlichen Favoriten. Die Videos gibt es nach und nach bei Vimeo und auf Facebook zu sehen - weiter unten sowie unter folgendem Link finden Sie eine Liste aller zur Wahl stehender Werke sowie weitere Informationen und Tickets: bit.ly/1hgfSVo 3 aus 30! Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett Fr 11.07.2014, 20 Uhr Sa 12.07.2014, 16.30 Uhr Sa 12.07.2014 , 19.30 Uhr So 13.07.2014, 14.30 Uhr So 13.07.2014, 17.30 Uhr Werke zur Auswahl – „Quartettfundus“ 1. Werk: 1.1. Beethoven, Quartett c-Moll op. 18/4 (1799) 1.2. Beethoven, Quartett f-Moll op. 95 „Quartetto serioso“ (1810) 1.3. Felix O. Dessoff, Quartett F-Dur op. 7 (1878) 1.4. Haydn, Quartett C-Dur op. 33/3 „Vogelquartett“ (ca. 1781) 1.5. Haydn, Quartett G-Dur op. 64/4 (1790) 1.6. Mendelssohn, Quartett Es-Dur op. 12 (1829) 1.7. Mendelssohn, Quartett D-Dur op. 44/1 (1838) 1.8. Mozart, Quartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“ (1783/84) 1.9. Georges Onslow (1784-1853), Quartett g-Moll op. 9/1 (1816) 1.10. Schubert, Quartett g-Moll D 173 (1815) 2. Werk: 2.1. Bartok, Quartett Nr. 3 (1927) 2.2. Debussy, Quartett g-Moll (1894) 2.3. Berthold Goldschmidt, Quartett Nr. 2 (1936) 2.4. Hindemith, Quartett Nr. 4 (1921) 2.5. Janacek, Quartett Nr. 1 „Kreutzersonate“ (1923) 2.6. Ligeti, Quartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“ (1953/54) 2.7. Ravel, Quartett in F-Dur (1902/03) 2.8. Schostakowitsch, Quartett Nr. 3 (1946) 2.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 7 (1960) 2.10. Schostakowitsch, Quartett Nr. 8 (1960) 3. Werk: 3.1. Beethoven, Quartett C-Dur op. 59/3 (1806) 3.2. Brahms, Quartett c-Moll op. 51/1 (1873) 3.3. Brahms, Quartett a-Moll op. 51/2 (1873) 3.4. Dvorak, Quartett Es-Dur op. 51 (1878-79) 3.5. Dvorak, Quartett op. 96 „Amerikanisches Quartett“ (1893) 3.6. Mendelssohn, Quartett e-Moll op. 44/2 (1837) 3.7. Mendelssohn, Quartett f-Moll op. 80 (1847) 3.8. Mozart, Quartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett“ (1785) 3.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 9 (1964) 3.10. Schubert, Quartett d-Moll „Der Tod und das Mädchen“ (1826)

      + More details
      • 3 aus 30! - Mandelring Quartett: 3.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 9 (1964)

        00:48

        from RADIALSYSTEM V Added 28 0 0

        Beim Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett vom 11. bis 13. Juli haben Sie die Wahl! Das Publikum entscheidet über die Dramaturgie des Wochenendes: Vor allen fünf Jubiläumskonzerten bestimmt es aus den 30 Lieblingsquartetten des Ensembles jeweils 3 Werke. In den kommenden Wochen werben die Musiker per Video jeweils für Ihre ganz persönlichen Favoriten. Die Videos gibt es nach und nach bei Vimeo und auf Facebook zu sehen - weiter unten sowie unter folgendem Link finden Sie eine Liste aller zur Wahl stehender Werke sowie weitere Informationen und Tickets: bit.ly/1hgfSVo 3 aus 30! Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett Fr 11.07.2014, 20 Uhr Sa 12.07.2014, 16.30 Uhr Sa 12.07.2014 , 19.30 Uhr So 13.07.2014, 14.30 Uhr So 13.07.2014, 17.30 Uhr Werke zur Auswahl – „Quartettfundus“ 1. Werk: 1.1. Beethoven, Quartett c-Moll op. 18/4 (1799) 1.2. Beethoven, Quartett f-Moll op. 95 „Quartetto serioso“ (1810) 1.3. Felix O. Dessoff, Quartett F-Dur op. 7 (1878) 1.4. Haydn, Quartett C-Dur op. 33/3 „Vogelquartett“ (ca. 1781) 1.5. Haydn, Quartett G-Dur op. 64/4 (1790) 1.6. Mendelssohn, Quartett Es-Dur op. 12 (1829) 1.7. Mendelssohn, Quartett D-Dur op. 44/1 (1838) 1.8. Mozart, Quartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“ (1783/84) 1.9. Georges Onslow (1784-1853), Quartett g-Moll op. 9/1 (1816) 1.10. Schubert, Quartett g-Moll D 173 (1815) 2. Werk: 2.1. Bartok, Quartett Nr. 3 (1927) 2.2. Debussy, Quartett g-Moll (1894) 2.3. Berthold Goldschmidt, Quartett Nr. 2 (1936) 2.4. Hindemith, Quartett Nr. 4 (1921) 2.5. Janacek, Quartett Nr. 1 „Kreutzersonate“ (1923) 2.6. Ligeti, Quartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“ (1953/54) 2.7. Ravel, Quartett in F-Dur (1902/03) 2.8. Schostakowitsch, Quartett Nr. 3 (1946) 2.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 7 (1960) 2.10. Schostakowitsch, Quartett Nr. 8 (1960) 3. Werk: 3.1. Beethoven, Quartett C-Dur op. 59/3 (1806) 3.2. Brahms, Quartett c-Moll op. 51/1 (1873) 3.3. Brahms, Quartett a-Moll op. 51/2 (1873) 3.4. Dvorak, Quartett Es-Dur op. 51 (1878-79) 3.5. Dvorak, Quartett op. 96 „Amerikanisches Quartett“ (1893) 3.6. Mendelssohn, Quartett e-Moll op. 44/2 (1837) 3.7. Mendelssohn, Quartett f-Moll op. 80 (1847) 3.8. Mozart, Quartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett“ (1785) 3.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 9 (1964) 3.10. Schubert, Quartett d-Moll „Der Tod und das Mädchen“ (1826)

        + More details
        • 3 aus 30! - Mandelring Quartett: 2.8. Schostakowitsch, Quartett Nr. 3 (1946)

          00:27

          from RADIALSYSTEM V Added 78 0 0

          Beim Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett vom 11. bis 13. Juli haben Sie die Wahl! Das Publikum entscheidet über die Dramaturgie des Wochenendes: Vor allen fünf Jubiläumskonzerten bestimmt es aus den 30 Lieblingsquartetten des Ensembles jeweils 3 Werke. In den kommenden Wochen werben die Musiker per Video jeweils für Ihre ganz persönlichen Favoriten. Die Videos gibt es nach und nach bei Vimeo und auf Facebook zu sehen - weiter unten sowie unter folgendem Link finden Sie eine Liste aller zur Wahl stehender Werke sowie weitere Informationen und Tickets: bit.ly/1hgfSVo 3 aus 30! Geburtstags-Wochenende mit dem Mandelring Quartett Fr 11.07.2014, 20 Uhr Sa 12.07.2014, 16.30 Uhr Sa 12.07.2014 , 19.30 Uhr So 13.07.2014, 14.30 Uhr So 13.07.2014, 17.30 Uhr Werke zur Auswahl – „Quartettfundus“ 1. Werk: 1.1. Beethoven, Quartett c-Moll op. 18/4 (1799) 1.2. Beethoven, Quartett f-Moll op. 95 „Quartetto serioso“ (1810) 1.3. Felix O. Dessoff, Quartett F-Dur op. 7 (1878) 1.4. Haydn, Quartett C-Dur op. 33/3 „Vogelquartett“ (ca. 1781) 1.5. Haydn, Quartett G-Dur op. 64/4 (1790) 1.6. Mendelssohn, Quartett Es-Dur op. 12 (1829) 1.7. Mendelssohn, Quartett D-Dur op. 44/1 (1838) 1.8. Mozart, Quartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“ (1783/84) 1.9. Georges Onslow (1784-1853), Quartett g-Moll op. 9/1 (1816) 1.10. Schubert, Quartett g-Moll D 173 (1815) 2. Werk: 2.1. Bartok, Quartett Nr. 3 (1927) 2.2. Debussy, Quartett g-Moll (1894) 2.3. Berthold Goldschmidt, Quartett Nr. 2 (1936) 2.4. Hindemith, Quartett Nr. 4 (1921) 2.5. Janacek, Quartett Nr. 1 „Kreutzersonate“ (1923) 2.6. Ligeti, Quartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“ (1953/54) 2.7. Ravel, Quartett in F-Dur (1902/03) 2.8. Schostakowitsch, Quartett Nr. 3 (1946) 2.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 7 (1960) 2.10. Schostakowitsch, Quartett Nr. 8 (1960) 3. Werk: 3.1. Beethoven, Quartett C-Dur op. 59/3 (1806) 3.2. Brahms, Quartett c-Moll op. 51/1 (1873) 3.3. Brahms, Quartett a-Moll op. 51/2 (1873) 3.4. Dvorak, Quartett Es-Dur op. 51 (1878-79) 3.5. Dvorak, Quartett op. 96 „Amerikanisches Quartett“ (1893) 3.6. Mendelssohn, Quartett e-Moll op. 44/2 (1837) 3.7. Mendelssohn, Quartett f-Moll op. 80 (1847) 3.8. Mozart, Quartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett“ (1785) 3.9. Schostakowitsch, Quartett Nr. 9 (1964) 3.10. Schubert, Quartett d-Moll „Der Tod und das Mädchen“ (1826)

          + More details
          • Rasumowsky Quartett Bern - Imagefilm - GER + ENG

            05:08

            from privido Added 134 0 0

            klassisch - zeitgemäss Beethovens Streichquartette als Kernrepertoire sowie sorgfältig zusammengestellte, auch spartenübergreifende Programme kennzeichnen das in Bern beheimatete Rasumowsky Quartett. Film & Cut © 2014 by privido media Print- & Videoproduktion www.privido.de

            + More details
            • Entuziazm:Sinfonia donbassa/Симфония Донбасса - Дзига Вертов (1930)

              01:05:01

              from Johannes Loew Added 121 0 0

              Dziga Vertow's Sicht auf das Leben im Donbass mit Musik von Dmitrij Schostakowitsch

              + More details
              • Alexandra Sostmann: Making of "Bach & Contemporary Music"

                06:19

                from groovynight Added 14 0 0

                Erleben Sie die Pianistin Alexandra Sostmann im Interview und bei den Aufnahmen zur CD "Bach & Contemporary Music" für das deutsche Label "TYXArt"!

                + More details
                • William Kentridge: Fünf Themen - Ausstellung in der Albertina, Wien (Kentridge retrospective)

                  06:20

                  from Kunst+Film Added 181 1 0

                  Impressions of the exhibition "William Kentridge: Fünf Themen" from 28.10.2010 to 30.01.2011 at the Albertina, Wien... read more in German: Impressionen der Ausstellung "William Kentridge: Fünf Themen" vom 28.10.2010 bis 30.01.2011 in der Albertina, Wien. Altmodisch zur Aktualität: Handgezeichnete Trickfilme von William Kentridge zeigen die Gegenwart in neuem Licht – sogar Opern von Mozart und Schostakowitsch. Die Wiener Albertina widmet ihm eine großartig bewegte Werkschau. Einen ausführlichen Beitrag finden Sie bei "Kunst+Film": http://kunstundfilm.de/2010/11/william-kentridge/

                  + More details
                  • Sol Gabetta und Hélène Grimaud

                    07:40

                    from Festspielhaus Baden-Baden Added 536 8 0

                    Die Cellosonate von Claude Debussy ist ein Traum, in Musik gefasst: der Traum von einem Pierrot, der den Mond ansingt. Um diesem Werk gerecht zu werden, genügt es nicht, nur schön zu spielen. Sol Gabetta und Hélène Grimaud werden Charaktere erwecken, Pantomimen in den Köpfen ihrer Zuhörer zaubern vom alten Spanien, vom Clown und von Gitarren – in Letztere darf sich vor allem das Cello immer wieder verwandeln. Gäbe es eine schönere Heraus forderung für Gabetta und Grimaud, die schon das traditionelle Repertoire eminent gestisch gestalten? Die Sonate ist ein fantas tischer Musikgarten – für zwei Malerinnen unter den Musikerinnen.

                    + More details
                    • Dokumentation: Gautier Capuçon und Gabriela Montero

                      14:49

                      from Festspielhaus Baden-Baden Added 115 1 0

                      Edvard Grieg, ein Lieblingskomponist des Publikums, schien irgendwann totgespielt zu sein, jedenfalls verschwand er für lange Zeit aus den Konzertprogrammen. Nun wendet sich das Blatt: Grieg wird neu entdeckt, als Schöpfer einer Musik, der die Zähne noch nicht gezogen wurden im Namen einer wie auch immer gearteten Eleganz. So ist auch seine Cellosonate feurig und ruppig zugleich, im besten Sinne naiv, ohne Angst vor eruptiven Ausbrüchen und plötzlicher Süße. Die Harmonik ist überraschend, die Tempi sind extrem – genau das Richtige für Gautier Capuçon und Gabriela Montero. Er, der beste französische Cellist momentan, sie, herausragende Interpretin und Improvisationsgenie: zwei Künstler, die gerne Risiken eingehen und einander zu immer neuen Wagnissen herausfordern. Davon sprechen die beiden auch in der Dokumentation, die hier zu sehen ist.

                      + More details

                      What are Tags?

                      Tags

                      Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."