1. Now You Has Jazz

    01:10

    from Mark O'Brien / Added

    332 Plays / / 0 Comments

    A short, typography-based piece of motion graphics set to the delectable sounds of Bing Crosby and Louis Armstrong.

    + More details
    • NOWY SEMESTR W EGURROLA DANCE STUDIO

      01:50

      from EgurrolaTV / Added

      3,056 Plays / / 0 Comments

      by Egurrola Dance Studio facebook.com/egurroladancestudio dancestudio.pl Camera/Edit facebook.com/andrewksk.kosek

      + More details
      • No X-Cess Baggage Blues AMAC Party

        05:11

        from Jon Hammond / Added

        3 Plays / / 0 Comments

        Jon Hammond Trio kicking off the AMAC Party in Gold Coast Australia, funky blues and jazz "No X-Cess Baggage Blues" - Kerry Jacobson drums, Neil Wickham tenor, Jon Hammond B3 organ http://www.HammondCast.com Australian Music Association Convention special thanks to Rob Walker and the AMAC Crew #‎AMAC14 Bernies Music Land - JH AMAC Convention Back In Gold Coast for 2014

        + More details
        • No X-Cess Baggage Blues Jazzkeller Hofheim 2010

          09:09

          from Jon Hammond / Added

          24 Plays / / 0 Comments

          Annual Musikmesse-Session with Jon Hammond Band in Jazzkeller Hofheim No X-Cess Baggage Blues Peter Klohmann tenor sax Giovanni Gulino drums Joe Berger guitar Jon Hammond XK-1 organ http://www.jonhammondband.com © JH INTL ASCAP Special Thanks Musikmesse Frankfurt, Jazzkeller Hofheim Team: Thomas Maier Karsten Lengwenus Konrad Neupert Robert Bäcker Marcel Wolf Janina Czich Aleksander Dyga Photo Gallery: http://www.jazzkeller-hofheim.de/e107_plugins/autogallery/autogallery.php?show=1.2010%2F06.26.03.%20Musikmesse-Session%20mit%20Jon%20Hammond&start=0

          + More details
          • No X-Cess Baggage Blues 2013 - Jon Hammond Band

            09:18

            from Jon Hammond / Added

            48 Plays / / 0 Comments

            Written by Jon Hammond for his friends at PIA because they let him take a lot of baggage over many times in the old days on Pakistan International Airlines - Joe Berger gets down on his custom JJ Guitar here, Tony Lakatos Pmauriat Albest tenor saxophone, Giovanni Totò Gulino drums, Jon Hammond at his Hammond SK-1 organ / bass ©JH INTL ASCAP - Jon Hammond's annual musikmesse Warm Up Party 27th year in Jazzkeller - as seen in Journal Frankfurt article http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Kultur-9/My-home-away-from-home-Jon-Hammond-zum-27-Mal-auf-der-Musikmesse-18308.html?src=funkyjazz&id=&rewrite_titel= MY HOME AWAY FROM HOME Jon Hammond zum 27. Mal auf der Musikmesse Nomen est omen. Der Mann heißt Hammond und spielt eine Hammond. Der Organist aus New York freut sich auf Frankfurt und lädt zur Musikmesse Warm Up Party am 9.4. in den Jazzkeller ein. JOURNAL FRANKFURT: Was war für Sie zuerst da - die Frankfurter Musikmesse oder Auftritte im Jazzkeller? Jon Hammond: Die Musikmesse. Ich kam 1987 zum ersten Mal nach Frankfurt, zusammen mit Joe Berger, der auf der Messe für Engl Amplifiers spielte. Wir flogen mit der Lufthansa ein und teilten uns ein Zimmer im berühmten Prinz Otto Hotel am Hauptbahnhof. Schon in der ersten Nacht stellte mir Joe den großen John Entwistle, den Bassisten von The Who vor. Es wurde eine lange Nacht, in der wir Cognac tranken und Erdnüsse knabberten in eiern Suite des Marriott Hotels. Ich habe Joe bei einer Session mit John und Ringo Starrs Sohn Zak Starkey im Dorian Grey Club gefilmt bei einer Soundcheck Party. In den ersten paar Jahren spielte ich nicht oft live weil ich noch keine transportierbare Hammond Orgel hatte vor 1991 als ich den Prototyp einer XB-2 Hammond Orgel bekam mit der ich dann um die Welt reiste. Hauptsächliche dokumenierte ich aber die Messe für meine Cable TV Show in New York, die inzwischen im 29. Jahr als The Jon Hammond Show -- Music, Travel and Soft News präsentiert. Die harten Nachrichten überlasse ich CNN und den großen Networks (lacht). Vom ersten Jahr an fühlten wir uns der Musikmesse eng verbunden, haben seitdem eine tolle Zeit hier, kommen jedes Jahr wieder bis wir kleine, alte Männer sind. Das Jazzkeller-Konzert am Vorabend der Musikmesse ist zu einer netten Tradition geworden - wie kam es dazu, was bedeutet es Ihnen und wir werden Sie dieses Jahr diesen Abend im Jazzkeller zelebrieren? Ab 1991 lernte ich mehr und mehr Musikmesse-Menschen kennen und die mich und auch einiges von meiner Musik. Einige von ihnen ermunterten mich, doch auch für Auftritte nach Deutschland zu kommen weil es hier doch ein Interesse an Hammond-Orgel-Groove-Music gab. Mit der schon erwähnten, kleinen, kompakten aber sehr kraftvollen Orgel war das alles möglich. Zudem machte ich in New York gerade eine schwere Zeit durch, mein Vater war gestorben und ich hatte das Gefühl, einige Veränderungen könnten meinem Leben gut tun. Also kam ich nach Frankfurt mit meiner XB-2, allerdings mit einem Rückflugticket falls etwas schief gehen würde. Ich rief viele Musiker an, ließ sie wissen, ich bin jetzt da, lasst uns zusammen spielen. Das war für mich der Anfang einer langen, sehr speziellen Beziehung, vor allem zum Frankfurter Publikum nach ersten kleinen erfolgen im Jazzkeller und einer kurzen Auftritt im Hessen Report im Fernsehen. Beatrix Rief verdanke ich dieses "lucky light on me", eine tolle Erfahrung. Seitdem nenne ich Frankfurt "My Good Luck City" und im Jazzkeller begann auch alles für mich als Musiker. Deshalb liegt mir der Club auch so nah am Herzen, deshalb hatte ich auch die Idee, meine "Musikmesse Warm Up Party" dort zu realisieren, immer in der Nacht bevor die Messe startet was zu einer schönen Tradition wurde. Im ersten Jahr, in dem ich dann auch ein wenig Sponsoring von Philip Morris bekam, konnte ich damit einige Flugtickets für befreundete Musik bezahlen. Darüber war ich sehr glücklich. Dabei rauche ich selbst gar nicht. Cont..

            + More details
            • No X-Cess Baggage Blues/Mercy! JON HAMMOND Combo All-Stars BERNARD PURDIE

              00:00

              from Jon Hammond / Added

              309 Plays / / 0 Comments

              The Ultimate Soul-Blues-Funk perfomance by JON HAMMOND Combo All-Stars BERNARD PURDIE drums, ALEX FOSTER sax, CHUGGY CARTER percussion, BARRY FINNERTY guitar, and fearless Leader JON HAMMOND B3 Organ/Bass at legendary NY night spot MIKELL'S Aug. 28 1989 playing Jon's composition "No X-Cess Baggage Blues" segued spontaneously in to "Mercy Mercy Mercy"! This historic film documents the explosive force of the power house rhythm section of Purdie & Chuggy kicking the front line of Alex Foster (Saturday Night Live Band), Barry Finnerty (Crusaders, Joe Cocker, Miles Davis) & Jon Hammond, Host/Producer of NY late night TV show The Jon Hammond Show (23rd year now) and currently Hosting CBS Radio show "Jon Hammond's Afternoon Slide" heard M-F 3PM PST on KYCY/KYOU 1550 AM in San Francisco CA and streaming around the world. Jon's official site: http://www.HammondCast.com *Member American Federation of Musicians Union Local 802 & Local 6/ASCAP: http://www.ascap.com/audioportraits/​hammond2006.html *Attention lovers of Soul Music! JH says: "The FINGERS...are the SINGERS!" c)2006 JON HAMMOND International, Inc. New York, NY USA *Tags: Hammond B3 Organ, HammondCast, Bernard Purdie, CBS Radio, Time Warner TV, MCTV, Fried Chicken, Soul Music, Mikell's, KYCY, KYOU, 1550 AM, Leslie Speaker, Mike & Pat Mikell, Hugh Masakela, Jazz, Wynton Marsalis, King Curtis, Cornell Dupree, Billy Preston, Fillmore, Aretha

              + More details
              • No X-Cess Baggage Blues Musikmesse Warm Up Party 2013

                09:18

                from Jon Hammond / Added

                32 Plays / / 0 Comments

                This video is about No X-Cess Baggage Blues Musikmesse Warm Up Party 2013 Original Blues Shuffle Composition "No X-Cess Baggage Blues" by Jon Hammond ©JH INTL at Jon's annual Musikmesse Warm Up Party Jon Hammond Band: Tony Lakatos tenor sax Totó Giovanni Gulino drums Joe Berger guitar Jon Hammond organ Special thanks Thomas Eich TecAmp / THC Amplification - Jazzkeller Frankfurt Team Tony plays P.Mauriat Saxophones Joe Berger plays custom JJ Guitar Jon Hammond is playing the Sk1 Hammond organ Interview by Detlef Kinsler - Journal Frankfurt http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Kultur-9/My-home-away-from-home-Jon-Hammond-zum-27-Mal-auf-der-Musikmesse-18308.html?src=funkyjazz&id&rewrite_titel Kultur JOURNAL FRANKFURT Jon Hammond zum 27. Mal auf der Musikmesse Nomen est omen. Der Mann heißt Hammond und spielt eine Hammond. Der Organist aus New York freut sich auf Frankfurt und lädt zur Musikmesse Warm Up Party am 9.4. in den Jazzkeller ein. JOURNAL FRANKFURT: Was war für Sie zuerst da - die Frankfurter Musikmesse oder Auftritte im Jazzkeller? Jon Hammond: Die Musikmesse. Ich kam 1987 zum ersten Mal nach Frankfurt, zusammen mit Joe Berger, der auf der Messe für Engl Amplifiers spielte. Wir flogen mit der Lufthansa ein und teilten uns ein Zimmer im berühmten Prinz Otto Hotel am Hauptbahnhof. Schon in der ersten Nacht stellte mir Joe den großen John Entwistle, den Bassisten von The Who vor. Es wurde eine lange Nacht, in der wir Cognac tranken und Erdnüsse knabberten in eiern Suite des Marriott Hotels. Ich habe Joe bei einer Session mit John und Ringo Starrs Sohn Zak Starkey im Dorian Grey Club gefilmt bei einer Soundcheck Party. In den ersten paar Jahren spielte ich nicht oft live weil ich noch keine transportierbare Hammond Orgel hatte vor 1991 als ich den Prototyp einer XB-2 Hammond Orgel bekam mit der ich dann um die Welt reiste. Hauptsächliche dokumenierte ich aber die Messe für meine Cable TV Show in New York, die inzwischen im 29. Jahr als The Jon Hammond Show -- Music, Travel and Soft News präsentiert. Die harten Nachrichten überlasse ich CNN und den großen Networks (lacht). Vom ersten Jahr an fühlten wir uns der Musikmesse eng verbunden, haben seitdem eine tolle Zeit hier, kommen jedes Jahr wieder bis wir kleine, alte Männer sind. Das Jazzkeller-Konzert am Vorabend der Musikmesse ist zu einer netten Tradition geworden - wie kam es dazu, was bedeutet es Ihnen und wir werden Sie dieses Jahr diesen Abend im Jazzkeller zelebrieren? Ab 1991 lernte ich mehr und mehr Musikmesse-Menschen kennen und die mich und auch einiges von meiner Musik. Einige von ihnen ermunterten mich, doch auch für Auftritte nach Deutschland zu kommen weil es hier doch ein Interesse an Hammond-Orgel-Groove-Music gab. Mit der schon erwähnten, kleinen, kompakten aber sehr kraftvollen Orgel war das alles möglich. Zudem machte ich in New York gerade eine schwere Zeit durch, mein Vater war gestorben und ich hatte das Gefühl, einige Veränderungen könnten meinem Leben gut tun. Also kam ich nach Frankfurt mit meiner XB-2, allerdings mit einem Rückflugticket falls etwas schief gehen würde. Ich rief viele Musiker an, ließ sie wissen, ich bin jetzt da, lasst uns zusammen spielen. Das war für mich der Anfang einer langen, sehr speziellen Beziehung, vor allem zum Frankfurter Publikum nach ersten kleinen erfolgen im Jazzkeller und einer kurzen Auftritt im Hessen Report im Fernsehen. Beatrix Rief verdanke ich dieses "lucky light on me", eine tolle Erfahrung. Seitdem nenne ich Frankfurt "My Good Luck City" und im Jazzkeller begann auch alles für mich als Musiker. Deshalb liegt mir der Club auch so nah am Herzen, deshalb hatte ich auch die Idee, meine "Musikmesse Warm Up Party" dort zu realisieren, immer in der Nacht bevor die Messe startet was zu einer schönen Tradition wurde. Im ersten Jahr, in dem ich dann auch ein wenig Sponsoring von Philip Morris bekam, konnte ich damit einige Flugtickets für befreundete Musik bezahlen. Darüber war ich sehr glücklich. Dabei rauche ich selbst gar nicht. Wie würden Sie Ihr persönliches Verhältnis zu Deutschland und Frankfurt beschrieben? Lassen Sie es mich so sagen: ich liebe Frankfurt und die Frankfurter waren immer gut zu mir in all den Jahren. Ich könnte ein ganzes Buch über die Zeit schreiben, in der ich in Bornheim wohnte und Nacht für Nacht in der alten Jazzkneipe in der Berliner Straße auftrat. Das war der Treffpunkt, wo auch die Musiker der HR Bigband hinkamen und es gab eine generöse Chefin in der kleinen Kneipe. Auch Regine Dobberschütz und Eugen Hahn im Jazzkeller waren wahre Jazzengel für mich, die mir so vieles ermöglichten in der Zeit. Wir konnten auch in den Studios von AFN Radio spielen, waren die einzigen Musiker, die das .. *Excerpt Interview article by Detlef Kinsler Journal Frankfurt

                + More details
                • NOY WAYDEN _ CHAMELEON

                  01:41

                  from ROUTE 777 Company, Inc. / Added

                  CHAMELEON by NOY WAYDEN Based on an original idea from CHAMELEON by Herbie Hancock performed & jammed by NOY WAYDEN. Track performed by NOY WAYDEN'S BAND : Amaîdy (bassist), Lil' Ced (drummer), Slimy Bang (Keyboardist), Jamal T (Guitarist), JF Lauriol (Saxophonist), JM Farinone (Trombonist), One Shot (Trumpetist) & NOY WAYDEN. Cast : Morad (The Pilot), Noy Wayden's mother (1st Woman Lost), Amely (2nd Woman Lost), Taieb (The Strong Man), Franckie (White MiB), Oliver (Black MiB), Francois (The Businessman), Stephane (The Preacher), The Gorilla (A Secret), NOY WAYDEN & THE CHAMELEON. http://www.noywayden.com God bless you Produced by ROUTE 777 Company, Inc.

                  + More details
                  • NOY WAYDEN _ CHAMELEON LIVE (Original : Herbie Hancock)

                    02:35

                    from ROUTE 777 Company, Inc. / Added

                    Based on an original idea from Chameleon by Herbie Hancock performed by Cyl Ferry (bass), Lil'Ced (drums), Yobb-i-One (percussions), Oliver (guitar), Victor (guitar) & Noy WAYDEN.

                    + More details
                    • NOY WAYDEN _ LOVE ISLAND (Original : Herbie Hancock)

                      02:18

                      from ROUTE 777 Company, Inc. / Added

                      LOVE ISLAND by NOY WAYDEN Based on an original idea from CANTALOUPE ISLAND by Herbie Hancock performed & jammed by NOY WAYDEN. Track performed by NOY WAYDEN'S BAND : Amaîdy (bassist), Lil' Ced (drummer), Slimy Bang (Keyboardist), Jamal T (Guitarist), JF Lauriol (Saxophonist), JM Farinone (Trombonist), One Shot (Trumpetist) & NOY WAYDEN. Cast : NOY WAYDEN. http://www.noywayden.com God bless you Produced by ROUTE 777 Company, Inc.

                      + More details

                      What are Tags?

                      Tags

                      Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."