1. Der Klang der Offenbarung des Göttlichen

    02:27

    from Volksbühne Berlin / Added

    1,377 Plays / / 1 Comment

    Ein Theaterstück von Ragnar Kjartansson mit einer Komposition von Kjartan Sveinsson, aufgeführt vom Deutschen Filmorchester Babelsberg und dem Filmchor Berlin Dies ist ein „überromantisches“, theatralisches, dramatisches, minimales, musikalisches Stück. Auf der Suche nach einer vergangenen Welt, um etwas Neues, vielleicht Schönes, zu finden – Bolschoitheaterhafte Malereien ohne Narration, symphonische Erhabenheit ohne einen Fluchtpunkt, nur die Essenz, ein Gefühl. Und so wie es der Titel nahelegt, ist dieses Stück vor allem eine musikalische Produktion – eine Symphonie mit tableaux vivants. Ausgehend vom Roman „Weltlicht“ des isländischen Nobelpreisträgers Halldór Laxness, begibt sich der isländische Künstler Ragnar Kjartansson auf eine Reise in die Vergangenheit des Theaters. Im Zentrum von Laxness' Roman steht ein armer Poet mit reinem Herzen auf der Suche nach künstlerischer Erfüllung und nach der vielleicht unmöglich zu findenden, absoluten Schönheit. In Laxness' Literatur fällt der Schönheit der isländischen Natur eine große Rolle zu und sie führt zu delirierenden Erkenntnissen der Protagonisten. Wie in kaum einem anderen Land beseelt die Natur die Bevölkerung, ist Ursprung der die Gesellschaft konstituierenden Sagas, alten, teils mündlich überlieferten Geschichten der Vorfahren. Das Stück steht in Tradition der „Pictorial Music Plays“, die Sir Hubert von Herkomer, ein britisch-deutscher Maler, Bildhauer, Musiker, Theater- und Filmemacher, Ende des 19. Jahrhunderts erfand. Er hatte die Vision, das Theater vom Drama zu lösen. Der Stücktext wurde ersetzt durch die Zeremonie und das gesprochene Wort durch das Lied. Schauspieler waren nicht mehr nötig – Theatre Solitude. Kjartan Sveinsson, ehemaliges Mitglied der berühmten isländischen Postrock-Band Sigur Rós, entwickelt für dieses Projekt eine Komposition für ein großes Orchester und einen Chor. Ragnar Kjartansson: „Ich bin im Theater aufgewachsen, da meine Eltern Schauspieler, Regisseure sind, und hatte immer Ehrfurcht vor seinen nicht-narrativen Anteilen, den abstrakten Bestandteilen einer Probe, der zeremoniellen Mystik eines Durchlaufs, wenn keine Schauspieler auf der Bühne sind, sondern nur Objekte und Kulissen agieren. Ich arbeite an einer Hommage an den Mechanismus und den formalistischen Teil des Theaters. Dieses Stück wird Theater ohne Darsteller oder Schauspieler sein, nur die Elemente Bühne und Musik benutzen. Ich schreibe an einer Hommage an die Maschine, das bedeutet, Theatermalereien und Kulissen. Monumentale Bewegungen und symphonische Klänge. Die konstant zerfallende Kulisse und die großen Akkorde. Die Inszenierung wird in einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Orchester und dem Theater entstehen, als die Weltpremiere einer symphonisch-theatralischen Arbeit, die einige Vorläufer in der Kunstgeschichte hat.“

    + More details
    • the saints #reinvented - promo clip

      00:42

      from straumþungur / Added

      30 Plays / / 0 Comments

      the saints #reinvented A short promo clip for the portrait cycle 'the saints #reinvented' An experiment dealing with the question: Are we unique, or is there another 'Me' existing? https://www.facebook.com/straumnes © 2014

      + More details
      • the saints #reinvented - trailer

        01:27

        from straumþungur / Added

        44 Plays / / 0 Comments

        the saints #reinvented Promo for the portrait cycle 'the saints #reinvented' An experiment dealing with the question: Are we unique, or is there another 'Me' existing? https://www.facebook.com/straumnes © 2014

        + More details
        • ssHangover

          06:33

          from Tomas Örn Tomasson / Added

          This is a short sample of a video art by Ragnar Kjartansson. The total work is 165 minutes long. This SuperVision Video gives the viewer a SuperNational view of the installation. Andrew M. Goldstein, at www.artspace.com, picked SS Hangover as one of top 10 artworks at the 2014 Armory Show in NYC. The video art was recorded at the Venice Biennale in 2013, on two Arri Alexas. Music by Kjartan Sveinsson.

          + More details
          • S.S. Hangover

            06:33

            from maxboe / Added

            111 Plays / / 0 Comments

            For The Encyclopedic Palace at Venice Biennale 2013, Ragnar Kjartansson has created a performance and kinetic sound sculpture, S.S. Hangover, a ship that slowly sails across the waters of the Arsenale as six musicians play a brass composition by Icelandic composer Kjartan Sveinsson.

            + More details
            • Ragnar Kjartansson's "S.S. Hangover", a piece in Massimiliano Gioni's "The Encyclopedic Palace."

              00:38

              from Art in General / Added

              35 Plays / / 0 Comments

              Ragnar Kjartansson's "S.S. Hangover," is a performative kinetic sound-sculpture consisting of a sailing ship adapted by the artist and a composition for six brass instruments. A Wagnerian tableau of sorts, Kjartansson’s S.S. Hangover will sail between two landings in the canal in the Arsenale. The boat will be manned by a brass sextet continuously playing a piece by composer Kjartan Sveinsson that he created specifically for this kinetic sculpture. The hemicyclic sailing of the sound of horns, trombone and tuba results in a stereoscopic effect. The boat will drop off the musicians one at a time, with each left to play alone on the pier as the boat sails away with the rest of the musicans still playing onboard, only to be picked up a round or two later and replaced by another musician in a continuous loop. Description from Luhring Augustine

              + More details
              • ólöf - klara live

                02:30

                from Olof Arnalds / Added

                84 Plays / / 1 Comment

                Here's the 5th video for Ólöf Arnalds' Pledge Music campaign : http://www.pledgemusic.com/projects/suddenelevation This is an excerpt of a special concert performed at Harpa for the Reykjavik Art Festival 2011. Along with Ólöf Arnalds are : Eyvind Kang Amadeo Pace Hildur Ingveldardóttir Guðnadóttir Kjartan Sveinsson María Huld Markan Róbert Strurla Reynisson

                + More details
                • Kaleidoscope

                  02:40

                  from tunckaradag / Added

                  308 Plays / / 0 Comments

                  Just for fun... Software: After Effect and CC Kaleide effect. Music: Kjartan Sveinsson - Sidasti Baeri

                  + More details

                  What are Tags?

                  Tags

                  Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."