1. Neulich im Hausruck - Part 5

    02:13

    from Helmut Geissler / Added

    142 Plays / / 0 Comments

    Gestalltung: Helmut Geissler Sabrina Stockner Musik: Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt Entstanden 2011 für das Theater Hausruck Projekt "Neuland oder Vorwärts zum Ursprung!" Ein Kooperation mit dem Ars Electronica Festival "origin wie alles beginnt" 2011. Theater Haursuck und Ars Electronica auf der Suche nach dem Beginn, nach dem Grund und Sinn der Welt. Es ist ein (para)wissenschaftliches, ein (theater)archäologisches Experiment, das dabei in den Wäldern des Hausrucks gestartet wird. Eine Pilgerreise zwischen Konzeption und Wahrnehmung, eine opernhafte Prozession zwischen Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Fortschritt, Himmel und Erde. http://www.theaterhausruck.at/html/?p=1291

    + More details
    • Das Ding im Hausruck (Theater Hausruck Neuland 2011)

      01:05

      from SabrinaMaria / Added

      58 Plays / / 0 Comments

      ©Sabrina Stockner Aufbau des Kubus für das Theater Hausruck Projekt "NEULAND oder Vorwärts zum Ursprung!"

      + More details
      • Eine entlarvende Reise

        02:09:05

        from Helmut Geissler / Added

        234 Plays / / 0 Comments

        Eine entlarvende Reise ins Unterfutter der menschlichen Seele. „In einer beklemmend inszenierten Reise durch den Hausruck erlebt das Publikum einen leidenschaftlichen Protest gegen die Asylpolitik Österreichs.“— Leo Matteo Bachinger, Die Presse, 31.07.2009 Das Stück „A Hetz oder Die letzten Tage der Menschlichkeit“ ließ weder Theaterpublikum und Medien, noch die Bevölkerung im Hausruck kalt. Wie alle Theater Hausruck-Produktionen wurde auch „A Hetz“ im Jahr 2009 umfangreich, multimedial und professionell dokumentiert, die Vorarbeiten ebenso wie die eigentliche Aufführung. Aus diesem Videomaterial wird nun von Chris Müller und Helmut Geissler ein Film produziert, der im Jahr 2011 seine Premiere feiert. http://www.theaterhausruck.at/

        + More details
        • Collodium Wet Plate Making Of

          03:09

          from Dominic Packulat / Added

          1,021 Plays / / 1 Comment

          DominicPackulat.de SOON BACK!! Dominic Packulat a 21 years old German Photographer. In Summer 2011 he started to take pictures with that 150 year old technique.

          + More details
          • a woid a void

            05:48

            from emaid13 / Added

            377 Plays / / 0 Comments

            a woid a void – Kunst am Waldrand Itter/Schwoich ‒ turmwind ‒ Kulturforum Itter realisiert, in Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv UNZONE (Schwoich), ein Open Air Projekt zum Thema „Jahr des Waldes". Im Zeitraum vom 8.9.- 17.9 2011 findet ein „Kunst-Symposium“ statt. Hierbei geht es darum, den Wald als Kunstraum zu nutzen und erlebbar zu machen. Einerseits arbeiten Künstler direkt in der Natur und lassen sich durch die vorgegebenen Motive oder Materialien inspirieren (LandArt, Plein-Air-Malerei, Installationen, Fotografie etc.). Andererseits soll Kunst in einen ungewöhnlichen Rahmen und in einen neuen Kontext gesetzt werden. Das können sowohl vor Ort entstandene Werke als auch bereits bestehende Kunstwerke sein, die in die Natur integriert werden. Das Zusammenspiel zwischen der Befindlichkeit des Ortes und dem kreativen, künstlerischen Eingriff soll sich in einem Prozess entfalten. Namhafte Künstler aus ganz Tirol (Künstlerliste siehe unten) nutzen den Wald als Atelier und Ausstellungsort. Der Itterer Literat und Bauer Sepp Kahn stellt für das Projekt sein Areal am Rand des Schwendter Waldes (Parkplatz Salvista Bahn) zur Verfügung; dort befindet sich auch seine wildromantische "Dichterhölle" Bei der Arbeit der Künstler sind alle interessierten Zuschauer jederzeit willkommen. Die Arbeiten finden von 8.-10. September und 15.-17. September ganztägig statt. Die Ergebnisse werden bei einem Abschlussfest am 17.9. um 18:00 Uhr vor Ort präsentiert. Die wetterfesten Kunstobjekte bleiben bis Ende September im Schwendter Wald zur Besichtigung. Alle anderen Werke werden am 23. September (Vernissage 19:00 Uhr) bei UNZONE im alten Emaillewerk in Schwoich ausgestellt. Veranstaltungstermine 8.-10.9. und 15.-17.9 2011 (Symposium) 17.9. 2011 um 18:00 Uhr Präsentation ‒ Schwendter Wald, Itter (oberhalb der Salvista Talstation) 23.9. 2011 um 19:00 Uhr Vernissage ‒ UNZONE Egerbach 1, Schwoich (altes Emaillierwerk) Künstler: Karin Adami Ursula Beiler James Clay Nada Dietel Gerti Ehammer Ina Hsu Sepp Kahn Ina Luttinger Ingrid Melcher Hani Mumelter Reinhold Neururer Erich Ruprechter Max Schlemeier Walter Schrattenthaler Ilse Uffelmann Angela Wechner Nina Wechner Video-Musik: La Brass Banda "Paby"

            + More details
            • Guerrillart

              00:42

              from Pim de Bilde / Added

              8 Plays / / 0 Comments

              ga naar www.guerrillart.nl

              + More details
              • Zarah Voigt - Smykkets forunderlige sprog

                13:22

                from Darlings & Muscles c.a.c. / Added

                241 Plays / / 0 Comments

                Videoinstallation om scenograf og smykkedesigner Zarah Voigt. Produceret af: Darlings & Muscles Instruktør: Alexander Fog Fotografer: Alexander Fog, Emil Kramhøft Dinsen & Henrik Jensen Klipper. Alexander Fog Visuelleeffekter: Henrik Jensen Lyd: Emil Kramhøft Dinsen Produktionsassistenter: Anna Jørgensen & Anton Melby Bak Komponist: Martin Buhl Nielsen Lydmix: Tobias Thomsen Tak: Søren Tolshave www.zarahvoigt.com/ www.darlingsmuscles.dk/

                + More details
                • RaumZeitPiraten in Dessau / Meisterhaus Nr5 / Fassade

                  00:54

                  from RaumZeitPiraten / Added

                  251 Plays / / 0 Comments

                  + More details
                  • MAPPING THE GLOBAL FUTURE

                    19:03

                    from RICCARDO ATTANASIO / Added

                    258 Plays / / 0 Comments

                    A cassette player, a mannequin representing the future, a cyborg, the machine. MApping the Global Future is a reflexion about the planet earth and how it is developing. How human is growing as a being? Attansio highlights the contradictions of Globalization. The growing demands on energy, politics, movements of international organised Terrorism. The lack of basic sources such as water. The killing of animals and any living creature. Mapping the Global Future by Attanasio is a fine allegorical Mise-en-scène of the catastrophes happening in the world.

                    + More details
                    • CREDO

                      00:38

                      from Logentheater / Added

                      172 Plays / / 0 Comments

                      + More details

                      What are Tags?

                      Tags

                      Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."