1. Wiener WerkStadt - Eine Stadt und ihre Produktionskultur erfinden sich neu

    24:53

    from MAK Wien / Added

    185 Plays / / 0 Comments

    Ein Gespräch zur Ausstellung WerkStadt Vienna. Design Engaging the City im Rahmen der Kooperation design> neue strategien von MAK und departure. Talk-Gäste: Carl Auböck, Architekt, Werkstätte Carl Auböck Tulga Beyerle, Direktorin VIENNA DESIGN WEEK Alexandra Feichtner, section.a art.design.consulting gmbh Harald Gründl, Designer, Partner EOOS Bettina Leidl, Geschäftsführerin departure Axel Kufus, Universität der Künste Berlin Ferdinand Piatnik, Wiener Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne Moderation: Thomas Geisler, Kustode MAK-Sammlung Design Wiener WerkStadt. Eine Stadt und ihre Produktionskultur erfinden sich neu. Die Identität einer Stadt ist nicht unwesentlich davon geprägt, was sie an Waren und Dienstleistungen hervorbringt. Was ist übrig geblieben an lokalen Ressourcen, Techniken und Produktionswissen? Ist der Stadtraum überhaupt geeignet als Werkstatt zu fungieren? Welche Rolle kann Design dabei spielen und was braucht es, um im globalisierten Markt mit lokaler Produktion zu überleben? Welche Strategien bewähren sich? Diese und andere Fragen werden vor dem Hintergrund der aktuellen Ausstellung WerkStadt Vienna: Design Engaging the City, einem Projekt der VIENNA DESIGN WEEK in Kooperation mit dem MAK, erörtert. Inspiriert von Wiens lokalen Manufakturen und HandwerkerInnen sowie ihrem reichen Erbe, initiierten die GründerInnen der VIENNA DESIGN WEEK Tulga Beyerle, Thomas Geisler und Lilli Hollein 2006 die Passionswege, ein Projekt, das junge DesignerInnen mit traditionellen Wiener Handwerksbetrieben, ProduzentInnen und Händ¬lerInnen zusammenführt. Anders als bei herkömmlichen Auftragsarbeiten geht es um den Austausch von Wissen und Fertigkeiten gleichwertiger PartnerInnen in einem experimentellen Rahmen, in dem der Prozess offen für Ergebnisse jeglicher Art bleibt. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Menschen, ihr Wissen, ihre Haltungen und der Prozess der Zusammenarbeit, nicht das Produkt. Die Ausstellung, kuratiert von Sophie Lovell und gestaltet vom Studio Makkink & Bey, stellt jahrhundertealtes Kunsthandwerk neuem Designdenken gegenüber und zeigt, dass Design für alle inspirierend sein kann – für ProduzentInnen und KonsumentInnen gleichermaßen. Es geht um die grundlegende und verändernde Qualität von Design, die Menschen zusammenbringt und ermöglicht, das kommerzielle und kreative Profil einer Stadt zu verbessern. Im Rahmen der Kooperation design> neue strategien von MAK & departure

    + More details

    What are Tags?

    Tags

    Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."