Vertrieben. Juden und Jüdinnen aus dem Burgenland im Interview

Walter Arlen (geb. 1920) und seine Schwester Edith (geb. 1925 – gest. 2012) erzählen in diesem Interviewausschnitt über die Tage der Machtübernahme der Nationalsozialisten im März 1938 in Wien und die anschließende Verfolgung. Die Familie wohnte im Geschäftshaus der Großeltern mütterlicherseits, Leopold und Regine Dichter, Gründer und Besitzer des »Warenhauses Dichter« in der Brunnengasse in Wien-Ottakring. Die Großeltern waren auch Eigentümer der »Villa Dichter« in der Schulstraße in Bad Sauerbrunn, die sie 1911 für den Sommeraufenthalt erwarben.
Als der Vater Ende April aus Buchenwald entlassen wurde, flüchteten die Eltern und Edith im Mai nach England. Walter konnte in die USA flüchten, wo er seine Laufbahn als Komponist, Musikwissenschaftler, Musikkritiker und schließlich Universitätsprofessor begann. Edith Arlen erhielt 1946 Visa und Schiffskarten für die Ausreise in die USA. 1950 konnte Edith ihr an der University of Chicago begonnenes Studium der Sozialpsychologie beenden und begann als Sozialpsychologin zu arbeiten. Sie verstarb 2012 in Los Angeles.
Walter Arlen erhielt 2008 das Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

# vimeo.com/109909765 Uploaded

Vertrieben. Juden und Jüdinnen aus dem Burgenland im Interview

BFG Videothek

Seit 2001 führt die Burgenländische Forschungsgesellschaft (BFG) lebensgeschichtliche Interviews mit vertriebenen Juden und Jüdinnen des Burgenlandes durch. Dieser Kanal präsentiert kurze Videoportraits der Interviewten. Für die Verwendung als Unterrichtsmaterial…


+ More

Seit 2001 führt die Burgenländische Forschungsgesellschaft (BFG) lebensgeschichtliche Interviews mit vertriebenen Juden und Jüdinnen des Burgenlandes durch. Dieser Kanal präsentiert kurze Videoportraits der Interviewten. Für die Verwendung als Unterrichtsmaterial an Schulen können DVDs dieser Interviewausschnitte bei der BFG kostenlos bestellt werden: office@forschungsgesellschaft.at
Der Großteil der Lebensgeschichten wurde in der Publikation "Vertrieben. Erinnerungen burgenländischer Juden und Jüdinnen. Hrg. von Alfred LANG, Barbara TOBLER, Gert TSCHÖGL, Mandelbaumverlag 2004." publiziert.
Homepage der BFG: http://www.forschungsgesellschaft.at

Browse This Channel

Shout Box

Heads up: the shoutbox will be retiring soon. It’s tired of working, and can’t wait to relax. You can still send a message to the channel owner, though!

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels.